Hauptmenü öffnen

Fußballauswahl der Vatikanstadt

Auswahlmannschaft aus Vatikanstadt
Vatikanstadt
Logo
Verband Federazione Vaticanese Giuoco Calcio
Technischer Sponsor Sportika
Cheftrainer VatikanstadtVatikan Gianfranco Guadagnoli
Heimstadion Stadio Pio XII (1.500)
ItalienItalien Albano Laziale, Italien
FIFA-Code VAT
Erstes Trikot
Zweites Trikot
(Stand: 10. Juni 2017)

Die Fußballauswahl der Vatikanstadt (ital.: Selezione di calcio della Città del Vaticano) besteht aus Schweizergardisten, päpstlichen Räten und Museumswächtern. Da der Vatikan weder Mitglied des Weltfußballverbandes FIFA noch des europäischen Fußballverbandes UEFA ist, nimmt die Mannschaft nicht an Qualifikationsspielen zu Fußball-Welt- und Europameisterschaften teil. Sie wird vom Dachverband Federazione Vaticanese Giuoco Calcio aufgestellt.

Weil nur einige hundert Menschen die vatikanische Staatsbürgerschaft besitzen und diese nicht in großer Zahl für längere Zeit entbehrt werden können, kann die Mannschaft nur sehr selten zu Freundschaftsspielen antreten. Der Versuch der Teilnahme an der sogenannten WM für Nichtmitglieder der FIFA scheiterte an ebendiesem Problem.

Umgangssprachlich und in der medialen Wahrnehmung wird die Fußballauswahl häufig auch als Nationalmannschaft bezeichnet.[1]

Auswahl von SpielenBearbeiten

23. November 2002[2] Vatikanstadt  Vatikan 0:0 Monaco  Monaco
7. Mai 2011[2] Vatikanstadt  Vatikan 1:2 Monaco  Monaco
22. Juni 2013[2] Monaco  Monaco 2:0 Vatikanstadt  Vatikan
10. Mai 2014[2] Vatikanstadt  Vatikan 0:2 Monaco  Monaco
10. August 2014[3] Deutschland  Borussia Mönchengladbach
(Traditionsmannschaft)
8:1 Vatikanstadt  Vatikan
29. April 2017[2] Vatikanstadt  Vatikan 0:0 Monaco  Monaco
6. Juni 2019[4] Vatikanstadt  Vatikan 1:1 Deutschland  Deutsche Fußballnationalmannschaft der Winzer – WEINELF

StadionBearbeiten

Da die Vatikanstadt zu klein für einen Fußballplatz ist, werden die „Heimspiele“ außerhalb des Stadtstaates im Stadio Pio XII ausgetragen. Das Stadio Pio XII befindet sich in Albano Laziale. Im Stadion finden ca. 1500 Personen Platz.

TrikotsBearbeiten

Von den Trikots der Fußballmannschaft der Vatikanstadt gibt es nur 400 Stück, welche alle im Besitz des Vatikans sind. Technischer Sponsor ist der italienische Sportartikelhersteller Sportika.

Im April 2018 schloss die Fußballauswahl einen dreijährigen Sponsorenvertrag mit dem Weingut Poderi di San Pietro und hat damit erstmals in seiner Geschichte Trikotwerbung.[5]

TrainerBearbeiten

 
Giovanni Trapattoni trainierte 2010 die Auswahl

FrauenteamBearbeiten

Ein erstes Frauenfußballspiel von Vatikan-Bediensteten gab es im Sommer 2018.[7] Eine Frauenmannschaft, der FC Vatikan, des Vatikans wurde 2018 gegründet, faktisch gibt es sie seit Mai 2019. Sie setzt sich aus Mitarbeiterinnen verschiedener Betriebe, etwa der Kinderklinik, und Institutionen des Vatikan, sowie aus Angehörigen – Ehefrauen und Töchter – von Mitarbeitern zusammen. Die 25 Frauen umfassende Mannschaft kann neben den Angehörigen der Mitarbeiter auch aus einem Pool von etwa 750 weiblichen Mitarbeiterinnen gebildet werden. Kapitänin ist die aus Kamerun stammende Stürmerin Eugene Tcheugoue, die in der Vatikanischen Kurienbehörde für Laien, Familie und Leben arbeitet. Sein erstes Spiel bestritt es gegen die Frauen des AS Rom.[8]

Es war am 22. Juni 2019 zu einem Freundschaftsspiel bei der 20-Jahr-Feier des österreichischen Drittligisten FC Mariahilf (FCM)[9][10] in Wien eingeladen. Als Unterstützung für die LGBTIQ-Bewegung waren die Eckfahnen regenbogenfärbig. Als nach dem Austausch von Gastgeschenken, beim Abspielen der vatikanischen Hymne die Spielerinnen von Mariahilf "auf Bauch und Rücken geschriebene „Pro Choice“-Botschaften – also Appelle, dass Frauen das Recht haben, einen Schwangerschaftsabbruch durchzuführen", zeigten, sagte der Nuntius in Österreich, Pedro López Quintana, das Spiel ab.[11]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beispiel: Radio Vatikan: Der Ball rollt wieder vom 27. März 2011.
  2. a b c d e Elo Ratings Vatican (Memento des Originals vom 13. Juni 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eloratings.net(englisch).
  3. Weisweiler Elf spielt beim Vatikan-Team. In: rp-online.de. 8. Oktober 2015, abgerufen am 23. Dezember 2017.
  4. Landesschau Rheinland-Pfalz: Deutsche Weinelf spielt unentschieden gegen den Vatikan. swrmediathek.de, 7. Juni 2019, abgerufen am 12. Juni 2019.
  5. Vatikan: Fußballmannschaft mit Weingut als Sponsor. In: vaticannews.va. 7. April 2018, abgerufen am 10. April 2018.
  6. Artikel auf www.sportinvaticano.com, abgerufen am 10. Juni 2017 (italienisch).
  7. Nach Eklat: Vatikanisches Frauenfußball-Team tritt nicht an. Abgerufen am 24. Juni 2019.
  8. Vatikan jetzt mit eigener Frauen-Fußballmannschaft. 15. Mai 2019, abgerufen am 24. Juni 2019.
  9. Anm. Dieser Fußballverein wurde folglich 1999 aktiv, hat sein Vereinslokal im 6. Wiener Bezirk Mariahilf und spielt im Bezirk Simmering. Seit 2004 gibt es Frauenfußball beim FC Mariahilf, heute (2019) mehrere weibliche Teams. Der FCM engagiert sich sozial und spielt so seit 2003 jährlich ein Benefizturnier für die Obdachloseneinrichtung Gruft.
  10. FC Mariahilf - mehr als ein Fußballverein > Soziales Engagement fc-mariahilf.at, abgerufen 23. Juni 2019.
  11. Sport : Vatikan-Frauen-Team sagte Spiel ab orf.at, 22. Juni 2019, abgerufen 23. Juni 2019.