Hauptmenü öffnen

Gibraltarische Fußballnationalmannschaft

Auswahlmannschaft aus Gibraltar
Gibraltar
Logo der Gibraltar Football Association
Verband GFA
Konföderation UEFA
Technischer Sponsor Admiral
Cheftrainer UruguayUruguay Julio Ribas
Kapitän Roy Chipolina
Rekordtorschütze Lee Casciaro, Jake Gosling, Liam Walker, Joseph Chipolina (2)
Rekordspieler Liam Walker (36)
Heimstadion Victoria Stadium,
Estádio Algarve (POR)
FIFA-Code GIB
FIFA-Rang 198. (893 Punkte)
(Stand: 14. Juni 2019)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
37 Spiele
4 Siege
3 Unentschieden
30 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
GibraltarGibraltar Gibraltar 0:0 Slowakei SlowakeiSlowakei
(Faro, Portugal; 19. November 2013)
Höchste Siege
GibraltarGibraltar Gibraltar 1:0 Malta MaltaMalta
(Faro, Portugal; 4. Juni 2014)
GibraltarGibraltar Gibraltar 1:0 Lettland LettlandLettland
(Gibraltar; 25. März 2018)
ArmenienArmenien Armenien 0:1 Gibraltar GibraltarGibraltar
(Jerewan, Armenien; 13. Oktober 2018)
GibraltarGibraltar Gibraltar 2:1 Liechtenstein LiechtensteinLiechtenstein
(Gibraltar; 16. Oktober 2018)
Höchste Niederlage
BelgienBelgien Belgien 9:0 Gibraltar GibraltarGibraltar
(Lüttich, Belgien; 31. August 2017)
(Stand: 23. März 2019)

Die gibraltarische Fußballnationalmannschaft ist die Nationalmannschaft des britischen Überseegebiets Gibraltar unter der Regie der Gibraltar Football Association (GFA). Die GFA wurde am 24. Mai 2013 als 54. vollwertiges Mitglied von der UEFA aufgenommen. Sie nahm bei der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich erstmals an Qualifikationsspielen zur Europameisterschaft teil. Am 13. Mai 2016 wurde die GFA als 211. Mitglied in die FIFA aufgenommen.[2]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die ersten internationalen Auftritte Gibraltars fanden überwiegend bei den Island Games statt, die alle zwei Jahre ausgetragen werden. Aus diesem Turnier resultiert auch der höchste Sieg Gibraltars gegen die Fußballauswahl der Insel Sark mit 19:0. Im Frühsommer 2006 nahm Gibraltar am FIFI Wild Cup in Hamburg teil und belegte dort den dritten Platz.

Bemühungen, eigenständiges Mitglied der UEFA und der FIFA zu werden, scheiterten in der Vergangenheit immer wieder am Einspruch des spanischen Fußballverbandes. Die Möglichkeit einer Mitgliedschaft Gibraltars in der UEFA war 2006 gestiegen, als der internationale Sportgerichtshof (CAS) dem Kontinentalverband empfohlen hatte, Gibraltar als Mitglied aufzunehmen.[3] Im Dezember 2006 wurde Gibraltar dann als vorläufiges Mitglied in die UEFA aufgenommen.[4] Über eine Vollmitgliedschaft entschied der UEFA-Kongress Ende Januar 2007 in Düsseldorf, wo eine Mitgliedschaft Gibraltars als 54. Mitgliedsland abgelehnt wurde.[5] Am 1. Oktober 2012 wurde Gibraltar erneut als vorläufiges Mitglied in die UEFA aufgenommen.[6]

Über eine Vollmitgliedschaft entschied der UEFA-Kongress am 24. Mai 2013 in London,[7] wobei Gibraltar schließlich als vollwertiges Mitglied aufgenommen wurde.[8] Somit nahm die Nationalmannschaft erstmals bei der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich an einem Turnier teil und traf dort auf Deutschland, Irland, Polen, Schottland und Georgien. Am 19. November 2013 bestritt Gibraltar das erste offizielle Länderspiel gegen die Slowakei im Estádio Algarve im portugiesischen Faro. Es endete mit 0:0, was als Achtungserfolg eingeordnet wurde.[9] Das zweite Länderspiel am 1. März 2014 im heimischen Victoria Stadium wurde deutlich mit 1:4 gegen die Färöer verloren; dabei erzielte Roy Chipolina mit einem Kopfball das erste Länderspieltor seit Zugehörigkeit zur UEFA.[10] Im fünften offiziellen Länderspiel gelang am 4. Juni 2014 gegen Malta der erste Sieg durch ein Tor von Kyle Casciaro.[11]

Die erste Trainerentlassung als UEFA-Mitglied nahm der Fußballverband Gibraltars im März 2015 vor. Allen Bula, bis dahin bei allen offiziellen Länderspielen in verantwortlicher Funktion auf der Bank, musste seinen Hut nehmen.[12] Er wurde vorübergehend ersetzt durch seinen Assistenten David Wilson. Im Juli 2015 präsentierte der Verband mit Jeff Wood einen hauptamtlichen Nachfolger auf dem Cheftrainerposten.[13] Im Rahmen der UEFA Nations League 2018/19 gelang Gibraltar im Oktober 2018 mit einem 1:0-Auswärtssieg gegen Armenien der erste Sieg in einem Pflichtspiel sowie in einem Auswärtsspiel.

Teilnahme Gibraltars an der Fußball-EuropameisterschaftBearbeiten

Die Nationalmannschaft von Gibraltar nahm 2014 erstmals an einer Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft teil. Bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen am 23. Februar 2014 in Nizza wurde Gibraltar in Gruppe D mit Deutschland, Irland, Polen, Schottland und Georgien gelost.[14] Nach vier Niederlagen ohne eigenes Tor gelang Lee Casciaro am 29. März 2015 beim 1:6 gegen Schottland das erste Pflichtspieltor für Gibraltar mit dem Treffer zum 1:1.[15]

Jahr Gastgeberland Teilnahme bis … Letzte(r) Gegner Ergebnis Bemerkungen und Besonderheiten
2016 Frankreich nicht qualifiziert In der Qualifikation gegen Deutschland, Georgien, Irland, Polen und Schottland ausgeschieden.

KaderBearbeiten

Die folgenden Spieler sind für die beiden Spiele der UEFA Nations League 2018/19 im Oktober 2018 gegen Armenien und Liechtenstein nominiert.[16]

Nr. Pos. Spieler Einsätze Tore Verein
TW Kyle Goldwin 04 0 Gibraltar  Gibraltar United
TW Matt Cafer 00 0 Gibraltar  Gibraltar Phoenix
AB Joseph Chipolina 30 1 Gibraltar  Lincoln Red Imps
AB Roy Chipolina ((C) ) 29 1 Gibraltar  Lincoln Red Imps
AB Jean-Carlos Garcia 26 0 Gibraltar  Lincoln Red Imps
AB Jack Sergeant 15 0 England  West Didsbury & Chorlton
AB Jayce Olivero 15 0 England  Abingdon United
AB Erin Barnett 13 0 Gibraltar  Gibraltar United
AB Louie Annesley 02 0 Gibraltar  Lincoln Red Imps
AB Ethan Britto 01 0 Gibraltar  Mons Calpe SC
AB Ethan Jolley 00 0 Gibraltar  Europa FC
MF Liam Walker 32 2 Gibraltar  Europa FC
MF Kyle Casciaro 23 1 Gibraltar  Lincoln Red Imps
MF Anthony Bardon 22 0 Gibraltar  Lincoln Red Imps
MF Alain Pons 07 0 Gibraltar  Lincoln Red Imps
MF Andrew Hernandez 01 0 Gibraltar  Lincoln Red Imps
MF Scott Ballantine 00 0 Gibraltar  Gibraltar Phoenix
ST Lee Casciaro 22 2 Gibraltar  Lincoln Red Imps
ST Jamie Coombes 10 0 England  West Didsbury & Chorlton
ST George Cabrera 07 0 Gibraltar  Lincoln Red Imps
ST Reece Styche 04 0 England  FC Darlington

Länderspiele gegen deutschsprachige MannschaftenBearbeiten

Datum Ort Heimmannschaft Resultat Gastmannschaft
14. Nov. 2014 Nürnberg Deutschland  Deutschland 4:0 Gibraltar  Gibraltar
13. Juni 2015 Faro/Loulé (POR) Gibraltar  Gibraltar 0:7 Deutschland  Deutschland
23. Mär. 2016 Gibraltar Gibraltar  Gibraltar 0:0 Liechtenstein  Liechtenstein
09. Sep. 2018 Vaduz Liechtenstein  Liechtenstein 2:0 Gibraltar  Gibraltar
16. Okt. 2018 Gibraltar Gibraltar  Gibraltar 2:1 Liechtenstein  Liechtenstein

TrainerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com. 14. Juni 2019, abgerufen am 22. Juni 2019.
  2. FIFA-Kongress läutet neue Ära ein, erste FIFA-Generalsekretärin ernannt. In: de.fifa.com. FIFA, 13. Mai 2016, abgerufen am 3. April 2018.
  3. Duncan Mackay: Ruling paves way for Gibraltar to join Uefa. In: theguardian.com. The Guardian, 20. September 2006, abgerufen am 2. Oktober 2012 (englisch).
  4. Simon Hart: Gibraltar „vorläufig aufgenommen“. In: uefa.com. UEFA, 8. Dezember 2006, archiviert vom Original am 12. Dezember 2006; abgerufen am 2. Oktober 2012.
  5. Kevin Fylan: UEFA admits Montenegro. In: uk.reuters.com. Reuters, 26. Januar 2007, abgerufen am 2. Oktober 2012 (englisch).
  6. UEFA-Exekutivkomitee genehmigt Reglemente von Nationalmannschaftswettbewerben. In: uefa.com. UEFA, 1. Oktober 2012, abgerufen am 2. Oktober 2012.
  7. UEFA-Kongress genehmigt Resolution gegen Rassismus. In: uefa.com. UEFA, 24. Mai 2013, abgerufen am 24. Mai 2013.
  8. Gibraltar nach Kongress-Entscheidung an Bord. In: uefa.com. UEFA, 24. Mai 2013, archiviert vom Original am 7. Dezember 2013; abgerufen am 24. Mai 2013.
  9. dpa: Zur Premiere ein Remis. In: faz.net. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19. November 2013, abgerufen am 5. Juni 2014.
  10. dpa: Chipolina schreibt Geschichte für Gibraltar. In: welt.de. Die Welt, 2. März 2014, abgerufen am 2. März 2014.
  11. GBC: Gibraltar celebrates first international victory after beating Malta 1-0. In: gbc.gi. GBC News, 4. Juni 2014, archiviert vom Original am 12. November 2014; abgerufen am 4. Juni 2014 (englisch).
  12. Gibraltar ohne Trainer. In: fussball-em-total.de. FUSSBALL-EM-total, 2. März 2015, abgerufen am 14. Juli 2015.
  13. Gibraltar stellt neuen Trainer vor. In: fussball-em-total.de. FUSSBALL-EM-total, 10. Juli 2015, abgerufen am 14. Juli 2015.
  14. EM-Qualifikation – Spieltag / Tabelle – Gruppe D. In: kicker.de. Kicker-Sportmagazin, abgerufen am 5. Mai 2016.
  15. Frank Burns: Fletcher schießt Schottland zum Sieg. In: de.uefa.com. UEFA, 29. März 2015, abgerufen am 5. Mai 2016.
  16. Gibraltar Squad - UEFA Nations League October 2018. Gibraltar Football Association. 8. Oktober 2018. Abgerufen am 8. Oktober 2018.