Paul Zipser

deutscher Basketballspieler
Basketballspieler
Paul Zipser
20160903 Basketball AUT vs GER 8369.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Paul Viktor Louis Zipser
Geburtstag 18. Februar 1994 (25 Jahre und 342 Tage)
Geburtsort Heidelberg, Deutschland
Größe 203 cm
Position Shooting Guard / Small Forward
NBA Draft 2016, 48. Pick, Chicago Bulls
Vereinsinformationen
Verein FC Bayern München
Liga BBL
Vereine als Aktiver
2010–2012 DeutschlandDeutschland USC Heidelberg
2013–2016 DeutschlandDeutschland FC Bayern München
2016–2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls
2016–2017 Vereinigte StaatenVereinigte StaatenWindy City Bulls (D-League)
000002019 SpanienSpanien San Pablo Burgos
Seit002019 DeutschlandDeutschland FC Bayern München
Nationalmannschaft1
Seit002015 DeutschlandDeutschland Deutschland 40 Spiele[1]
1Stand: 4. September 2019

Paul Viktor Louis Zipser (* 18. Februar 1994 in Heidelberg) ist ein deutscher Basketballspieler. Nachdem er zu Beginn seiner professionellen Karriere zunächst bei seinem Heimatverein USC Heidelberg in der zweitklassigen ProA eingesetzt wurde, wechselte er zu Beginn des Jahres 2013 zum FC Bayern München in die Bundesliga. Beim NBA-Draft 2016 wurde er von den Chicago Bulls ausgewählt und unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag. Seit 2019 ist er wieder für den FC Bayern München aktiv.

KarriereBearbeiten

Anfänge in der NBBL und ProABearbeiten

Der in Dossenheim aufgewachsene Zipser besuchte das Bunsen-Gymnasium Heidelberg.[2] Er kam mit zwölf Jahren zum Basketballsport, nachdem er zuvor bereits unter anderem Fußball gespielt hatte.[3] Er gehörte bereits als Jugendlicher verschiedenen Auswahlmannschaften des Deutschen Basketball Bundes an und war Teilnehmer der U16-Europameisterschaft 2010 und der U18-Europameisterschaften 2011 und 2012. Beim internationalen Albert-Schweitzer-Turnier 2012 gehörte er dem „All-Tournament-Team“ an, nachdem er mit der deutschen Auswahl das Halbfinale erreicht hatte.[4] Zuvor war er bereits im Januar 2012 beim All-Star Game der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) als MVP der Süd-Auswahl ausgezeichnet worden, die das Spiel für sich entschieden hatte.[5] Ab 2010 spielte er neben Einsätzen in der NBBL für das Basket-College Rhein-Neckar auch für die erste Mannschaft des Altmeisters USC Heidelberg in der zweiten deutschen Liga ProA. Sein Debüt im professionellen Seniorenbereich feierte er mit 16 Jahren am ersten Spieltag der ProA 2010/11 am 25. September 2010 bei der Auswärtsniederlage beim späteren Aufsteiger FC Bayern München. Nach weiteren drei Einsätzen gehörte Zipser in der ProA 2011/12 zur Stammbesetzung seiner Mannschaft und wurde in 22 Einsätzen durchschnittlich gut 20 Minuten eingesetzt. Dabei wurde er als bester Nachwuchsspieler zum Youngster des Monats November 2011 von der Liga ausgezeichnet.[6] Der USC verpasste auf dem zehnten Platz den Einzug in die Play-offs um den Aufstieg nur um einen Sieg.

Bundesligaspieler beim FC Bayern MünchenBearbeiten

In der Saison 2012/13 kam Zipser nach einer langwierigen Sprunggelenksverletzung nur zu zwei Saisoneinsätzen. Trotzdem wechselte er im Januar 2013 mit sofortiger Wirkung zu Bayern München in die höchste deutsche Spielklasse Basketball-Bundesliga.[7] Hier kam er noch zu einem Kurzeinsatz.

Nach dem Auskurieren seiner Verletzung kam er in der folgenden Saison 2013/14 auch nur zu einzelnen Einsätzen mit durchschnittlich gut fünf Minuten Spielzeit. Zum Saisonende hin bekam er aber mehr Vertrauen von Trainer Svetislav Pešić und stand auch in internationalen Spielen in der ULEB Euroleague 2013/14 bereits längere Zeit auf dem Parkett. In der ersten Play-off-Runde um die deutsche Meisterschaft verletzte sich Zipser und konnte nicht mehr eingesetzt werden, als die Bayern ihren ersten Meistertitel seit 59 Jahren gewannen.

In der Saison 2014/15 stand Zipser durchschnittlich mehr als zwölf Minuten auf dem Feld und erzielte 4,4 Punkte und 2,2 Rebounds pro Spiel.

In der folgenden Spielzeit (Saison 2015/16) erzielte Zipser durchschnittlich 7,1 Punkte und 3,6 Rebounds. Am Ende der Saison wurde er zum besten deutschen Nachwuchsspieler gewählt.

NBA-Spieler bei den Chicago BullsBearbeiten

Zipser wurde beim NBA-Draft 2016 von den Chicago Bulls an 48. Stelle ausgewählt.[8] Am 15. Juli 2016 unterschrieb er einen Zweijahresvertrag bei den Bulls.[9] Sein Vertrag beim FC Bayern München enthielt eine Ausstiegsklausel für den Fall eines Wechsels in die NBA, zudem erhielten die Bayern eine Ablösesumme in unbekannter Höhe. Sein erstes NBA-Spiel bestritt Zipser am 29. Oktober 2016 gegen die Indiana Pacers. Nachdem die Chicago Bulls mit Paul Zipser die Playoffs in dessen erster Saison knapp erreichten, unterlag man in der ersten Runde der Meisterrunde den Boston Celtics mit 2:4. Zipser beendete die Hauptrunde mit durchschnittlich 5,5 Punkten in 44 Einsätzen. In seiner zweiten NBA-Saison verringerte sich seine Spielzeit und Zipser kam in 54 Einsätzen auf 4,0 Punkte pro Spiel mit einer schwachen Wurfquote von 34,6 Prozent. Im Zuge der Verpflichtung von Jabari Parker entließen die Bulls Zipser im Sommer 2018.[10] Zipser plagten während seiner zweiten Saison nach eigenen Aussagen anhaltende Schmerzen im linken Fuß. Ein Ermüdungsbruch im Fuß, den sich Zipser wohl bereits im Laufe der Saison zuzog und in Chicago unentdeckt blieb, wurde erst in der Sommerpause in Deutschland diagnostiziert. In seiner Heimatstadt Heidelberg absolvierte Zipser anschließend ein Wiederaufbautraining. Bezüglich seiner Zukunftspläne erklärte Zipser im Herbst 2018, dass er sich erst nach vollständiger Genesung wieder einem Verein anschließen wolle und weiter: „Dann sagen wir den ganzen Teams Bescheid, die Interesse hatten, dass ich bereit bin. Mein Ziel ist ganz klar, wieder in die NBA zurückzukommen.“[11] Im Januar 2019 stand er Medienberichten zufolge kurz vor einem Wechsel zu den Brooklyn Nets, der aber platzte.[12]

Zwischenstation in Spanien bei San Pablo BurgosBearbeiten

Am 17. Januar 2019 wurde Zipser beim spanischen Erstligisten San Pablo Burgos als Neuzugang vermeldet.[13] Bis zum Ende des Spieljahres 2018/19 stand er für die Mannschaft in 16 Partien der Liga ACB auf dem Feld und erzielte im Schnitt 6,4 Punkte sowie 2,6 Rebounds je Begegnung.

Rückkehr nach Deutschland zum FC Bayern MünchenBearbeiten

Anfang August 2019 gab der FC Bayern München Zipsers Rückkehr bekannt.[14]

NationalmannschaftBearbeiten

Am 30. Juli 2015 bestritt Zipser beim Länderspiel gegen Österreich im Rahmen des Vier-Nationen-Turniers im italienischen Trient sein erstes Spiel für die Deutsche Basketballnationalmannschaft.[15] Mit der Nationalmannschaft nahm er an der Basketball-Europameisterschaft 2015 teil.

Erfolge & AuszeichnungenBearbeiten

StatistikenBearbeiten

Legende
  GP Absolvierte Spiele (Games played)   GS  Spiele von Beginn an (Games started)  MPG  Absolvierte Minuten pro Spiel (Minutes per game)
 FG%  Wurfquote aus dem Feld (Field-goal percentage)  3P%  Wurfquote Drei-Punkte-Würfe (3-point field-goal percentage)  FT%  Freiwurfquote (Free-throw percentage)
 RPG  Rebounds pro Spiel (Rebounds per game)  APG  Assists pro Spiel (Assists per game)  SPG  Steals pro Spiel (Steals per game)
 BPG  Blocks pro Spiel (Blocks per game)  PPG  Punkte pro Spiel (Points per game)  FETT  Karriere-Bestmarke

NBABearbeiten

HauptrundeBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2016–17 Chicago 44 18 19.2 .398 .333 .775 2.8 .8 .3 .4 5.5
2017–18 Chicago 54 12 15.3 .346 .336 .760 2.4 .9 .4 .3 4.0
Gesamt 98 30 17.0 .371 .335 .769 2.6 .8 .4 .3 4.7

PlayoffsBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2016–17 Chicago 6 0 22.7 .455 .375 1.000 3.5 .5 .2 .2 7.3
Gesamt 6 0 22.7 .455 .375 1.000 3.5 .5 .2 .2 7.3

EuroLeagueBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2013–14 Bayern 5 0 7.7 .385 .333 1.000 1.0 .6 .0 .0 4.2
2014–15 Bayern 3 1 12.7 .500 .500 .000 1.7 .3 .3 .3 3.3
2015–16 Bayern 10 1 15.2 .636 .278 1.000 3.1 1.2 .4 .7 5.3
Gesamt 18 2 12.7 .538 .320 1.000 2.3 .3 .9 .4 4.7

SonstigesBearbeiten

Zipsers Vater Dieter spielte Basketball beim USC Heidelberg.[3] Seine jüngere Schwester Anne war Juniorennationalspielerin[16] und spielte für Heidelberg in der Damen-Bundesliga[17]. Seine ältere Schwester Hellen war Zweitliga-Basketballerin in Heidelberg und München.[18]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Paul Zipser – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Paul Zipser – Spielerprofil auf: NBA—Website; New York City, New York, 2018. Abgerufen am 23. Oktober 2018 (in Englisch).
  • Paul Zipser – Spielerprofil auf: RealGM—Website; 2018. Abgerufen am 11. Dezember 2018 (in Englisch).
  • Paul Zipser – Spielerprofil auf: Basketball Reference—Website; Philadelphia, PA, 2000–2018. Abgerufen am 23. Oktober 2018 (in Englisch).
  • Paul Zipser – Spielerprofil auf den Webseiten der ULEB (in Englisch).
  • Paul Zipser – Spielerprofil auf den Webseiten der Liga ACB
  • easyCredit BBL – Paul Zipser – Spielerprofil auf der Webseite der easyCredit Basketball-Bundesliga.
  • Paul Zipser – Übersicht über Teilnahmen an internationalen FIBA-Turnieren auf archive.fiba.com (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Länderspiel-Statistiken von Paul Zipser
  2. Von der Provinz in den Olymp – und zurück: Profi-Basketballer Paul Zipser besuchte seine alte Schule in Heidelberg. In: Rhein-Neckar-Zeitung. 23. Oktober 2018, abgerufen am 5. August 2019.
  3. a b Paul Zipser in der NBA: Am Traumziel angekommen. In: Rhein-Neckar-Zeitung. 11. April 2016, abgerufen am 5. August 2019.
  4. Nikola Radicevic wird MVP des AST 2012 – Radicevic honoured as MVP. In: basketball-bund.de. 14. April 2012, abgerufen am 5. August 2019.
  5. NBBL All-Star Game: Zipsers Süden dreht nach der Pause auf. In: nbbl-basketball.de. Archiviert vom Original am 7. April 2014; abgerufen am 5. August 2019.
  6. Youngster/Spieler des Monats November: Zipser / Schröder / Harris / Poole. In: diejungeliga.de. 2. Dezember 2011, archiviert vom Original am 7. April 2014; abgerufen am 5. August 2019.
  7. Bayern verpflichten Ausnahmetalent Paul Zipser von den MLP Academics Heidelberg. In: fcb-basketball.de. 18. Januar 2013, archiviert vom Original am 21. Januar 2013; abgerufen am 5. August 2019.
  8. NBA-Draft: Zipser zu Jordans Ex-Team. In: sport1.de. 24. Juni 2016, abgerufen am 5. August 2019.
  9. Bulls sign Paul Zipser. In: nba.com/bulls. 15. Juli 2016, abgerufen am 5. August 2019 (englisch).
  10. Bulls sign Jabari Parker. In: nba.com/bulls. 14. Juli 2018, abgerufen am 5. August 2019 (englisch).
  11. Paul Zipser kritisiert Bulls: „So gut wie kein Vertrauen zu den Ärzten“. In: spox.com. 24. Oktober 2018, abgerufen am 5. August 2019.
  12. NBA: Wechsel von Paul Zipser zu Brooklyn Nets in letzter Sekunde geplatzt. In: sport1.de. 10. Januar 2019, abgerufen am 5. August 2019.
  13. Paul Zipser se suma al proyecto del San Pablo Burgos. 17. Januar 2019, abgerufen am 5. August 2019 (spanisch).
  14. Paul Zipser kehrt zu den Bayern zurück. In: fcb-basketball.de. 5. August 2019, abgerufen am 5. August 2019.
  15. DBB-Herren mit erfolgreichem Auftakt. In: basketball-bund.de. 30. Juli 2015, abgerufen am 5. August 2019.
  16. Michael Rappe: „Ich traue mir die Bundesliga zu!“ – Interview mit Rückkehrerin Anne Zipser. In: usc-hd.de. 16. August 2017, abgerufen am 5. August 2019.
  17. Renate Drax: Gast mit Schwester von NBA-Spieler – Zurück im Liga-Alltag: Basketball-Damen morgen gegen Heidelberg. In: Wasserburger Stimme. 9. Januar 2018, archiviert vom Original am 12. Januar 2019; abgerufen am 5. August 2019.
  18. Hellen Zipser. In: usc-hd.de. Abgerufen am 5. August 2019.