Opel Insignia B

Mittelklassefahrzeug der Opel Automobile GmbH

Der Opel Insignia B ist ein Pkw-Modell der Opel Automobile GmbH aus Rüsselsheim. Er wird der Mittelklasse zugerechnet und wurde beim Marktstart am 20. Februar 2017 zu Preisen ab 25.590 € verkauft, der Sports Tourer kostete in der Basisausstattung Business Edition 1.100 € Aufpreis. Der Insignia B ist das letzte Modell, das Opel als Teil des GM-Konzerns entwickelte und das über diesen weltweit angeboten wird.

Opel
Opel Insignia Grand Sport (2017–2020)
Opel Insignia Grand Sport (2017–2020)
Insignia
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Kombilimousine, Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,4–2,0 Liter
(103–191 kW)
Dieselmotoren:
1,5–2,0 Liter
(81–154 kW)
Länge: 4897–5004 mm
Breite: 1863–1871 mm
Höhe: 1455–1525 mm
Radstand: 2829 mm
Leergewicht: 1441–1807 kg
Vorgängermodell Opel Insignia A
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2017)[1] 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

GeschichteBearbeiten

Premiere hatte das Fahrzeug als Coupélimousine Grand Sport und Kombi Sports Tourer auf dem Genfer Auto-Salon im März 2017, zu den Händlern kam es am 26. Juni 2017. Das Modell ist der Nachfolger des Insignia A und wird nicht mehr als Stufenheck-Limousine verkauft.

Modelle von September 2017 bis Januar 2020Bearbeiten

Wie schon vom Vorgängermodell gibt es vom Kombi eine Variante mit Unterfahrschutz, die um 25 mm höher gelegt ist und als Country Tourer vermarktet wird. Sie debütierte im September 2017 auf der IAA in Frankfurt am Main.[2] Ebenfalls auf der IAA debütierte mit dem Insignia GSi eine Sportversion des Fahrzeugs, die seit Dezember 2017 für die beiden stärksten Motorvarianten angeboten wird. Sie hat spezielle Schürzen und ist um 10 mm tiefer gelegt.[3]

Modellpflege 2020Bearbeiten

Am 4. Dezember 2019 hat Opel das sogenannte Facelift für den Insignia B vorgestellt. Das Modell hat damit eine neue Front und neue Scheinwerfer erhalten, und der Insignia wurde so äußerlich an den Corsa F angepasst. Durch eine Unterbodenverkleidung und eine geänderte Kühlerjalousie konnte der Luftwiderstandsbeiwert (cw) auf 0,25 verbessert werden.[4] Im Interieur wurde nichts verändert. Bestellbar ist das Facelift ab Februar 2020, Auslieferung soll im Laufe des 1. Quartal 2020 beginnen.[5] Das auf Wunsch lieferbare Pixel-LED-Licht hat zur präziseren Lichtsteuerung 84 LEDs.[4][6]

Mit dem Facelift wurde auch bekannt, dass die Variante Country Tourer eingestellt wird.[7]

TechnikBearbeiten

Der Insignia B ist auf der Plattform E2 von GM aufgebaut und bis zu 200 kg leichter als sein Vorgänger.[8] Teile der Karosserie bestehen aus hochfestem Stahl[9] und die Motorhaube aus Aluminium. Sie ist „aktiv“, das heißt bei einem Aufprall stellt sie sich etwas hoch, was zum Fußgängerschutz beiträgt.[10] Der Strömungswiderstandskoeffizient (cw) der Limousine beträgt 0,26.[8]

FahrwerkBearbeiten

Das Fahrzeug hat hinten eine Mehrlenkerachse. Es bremst mit innenbelüfteten Scheibenbremsen rundum. Die Zahnstangenlenkung wird elektrisch unterstützt.[11]

Motoren und AntriebBearbeiten

Als Antrieb stehen zum Verkaufsstart zwei Ottomotoren in drei Leistungsstufen und zwei Dieselmotoren in drei Leistungsstufen zur Auswahl.[12] Im September 2017 folgte ein 154 kW (210 PS) starker Dieselmotor mit Biturbo-Aufladung.

Beim Allradantrieb wird an der Hinterachse statt eines konventionellen Hinterachsdifferenzials, das das Drehmoment zu gleichen Teilen an die Räder überträgt, eine Variante mit zwei elektrisch gesteuerten Lamellenkupplungen eingesetzt, um für jedes Rad abhängig vom jeweiligen Untergrund die Kraftübertragung zu ermöglichen.[2]

Mit den Facelift im Jahr 2020 kam auch ein 3-Zylinder Benziner und ein Diesel dazu. Die werden bereits seit 2019 im Facelift des Astra K eingesetzt. Seit dem Facelift wird als GSi ein 4-Zylinder-Benziner mit 169 kW (230 PS) mit Allradantrieb angeboten. Die Zweiliter-Benzinmotoren mit 125 und 147 kW (170[7] und 200 PS) haben Zylinderabschaltung, die unter geringer Last zwei Zylinder stilllegt.[4]

OttomotorenBearbeiten

1.4 Turbo 1.5 Turbo 1.5 Turbo EcoTEC 1.5 Turbo 1.5 Turbo EcoTEC 1.6 Turbo 2.0 Turbo 2.0 Turbo 4x4 GSi 2.0 Turbo 4×4
Bauzeitraum seit 03/2020 06/2017–02/2020 06/2017–06/2018 06/2017–02/2020 06/2017–06/2018 06/2018–09/2019 seit 03/2020 06/2017–06/2018
Motorbauart und Zylinderanzahl R3-Ottomotor mit Turbolader R4-Ottomotor mit Turbolader und Direkteinspritzung
Motorkennzeichnung B15XFL B15XFT B16SHT F20LSY F20LSY B20LTG
Hubraum 1342 cm³ 1490 cm³ 1598 cm³ 1998 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,1:1 9,5:1 10:1 9,5:1
max. Leistung bei 1/min 107 kW
(145 PS)/
5000–6000
103 kW
(140 PS)/
5600
121 kW
(165 PS)/
5600
147 kW
(200 PS)/
5500
147 kW
(200 PS)/
4250–6000
169 kW
(230 PS)/
5000
191 kW
(260 PS)/
5300
max. Drehmoment bei 1/min 250 Nm/
2000–4500
250 Nm/
2000–4500
280 Nm/
1650–4500
350 Nm/
1500–4000
400 Nm/
2500–4000
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Schaltgetriebe 9-Stufen-Automatikgetriebe 8-Stufen-Automatikgetriebe
Getriebe, optional [6-Stufen-Automatikgetriebe] [6-Stufen-Automatikgetriebe]
Antriebsart Vorderradantrieb Allradantrieb
Höchstgeschwindigkeit,
Grand Sport
210 km/h 213 km/h 222 km/h
[218 km/h]
225 km/h 235 km/h
[232 km/h]
235 km/h 237 km/h 250 km/h
Höchstgeschwindigkeit,
Sports Tourer
207 km/h 210 km/h 218 km/h
[214 km/h]
221 km/h 232 km/h
[230 km/h]
233 km/h 235 km/h 245 km/h
Höchstgeschwindigkeit,
Country Tourer
213 km/h
[210 km/h]
[227 km/h] 242 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Grand Sport
9,9 s 8,9 s
[9,4 s]
8,9 s 7,7 s
[8,0 s]
7,7 s 7,4 s 7,3 s
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Sports Tourer
10,2 s 9,2 s
[9,6 s]
9,2 s 7,9 s
[8,2 s]
7,9 s 7,6 s 7,5 s
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Country Tourer
9,5 s
[9,9 s]
[8,4 s] 7,7 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert), Grand Sport
5,7–5,9 l Super 5,7 l Super 5,7–6,0 l Super
[6,1 l Super]
5,7 l Super 6,3 l Super
[6,6 l Super]
6,2–6,4 l Super 6,9 l Super 8,6 l Super
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert), Sports Tourer
5,8–6,0 l Super 5,8 l Super 5,8–6,1 l Super
[6,2–6,4 l Super]
5,8 l Super 6,6 l Super
[6,7 l Super]
6,3–6,5 l Super 7,0 l Super 8,7 l Super
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert), Country Tourer
6,4 l Super
[6,5 l Super]
[6,7 l Super] 8,9 l Super
CO2-Emission (kombiniert), Grand Sport 132–133 g/km 129 g/km 132–136 g/km
[138–141 g/km]
130 g/km 145 g/km
[153 g/km]
144–149 g/km 161 g/km 197 g/km
CO2-Emission (kombiniert), Sports Tourer 133–136 g/km 132 g/km 133–139 g/km
[141–147 g/km]
133 g/km 151 g/km
[154 g/km]
146–151 g/km 163 g/km 199 g/km
CO2-Emission (kombiniert), Country Tourer 147 g/km
[149 g/km]
[156 g/km] 203 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6d Euro 6
(ab 07/2018: Euro 6d-TEMP)
Euro 6 Euro 6
(ab 07/2018: Euro 6d-TEMP)
Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6

Werte in eckigen Klammern für Modelle mit optionalem Getriebe

DieselmotorenBearbeiten

1.5 Turbo D 1.6 Turbo D 1.6 EcoTEC D 1.6 Turbo D 2.0 Turbo D 2.0 Turbo D 4x4 2.0 Turbo D 2.0 Turbo D 4x4 GSi
Bauzeitraum seit 03/2020 06/2017–06/2018 06/2017–02/2020 seit 03/2020 09/2017–02/2020
Motorbauart und Zylinderanzahl R3-Dieselmotor mit Turbolader R4-Dieselmotor mit Turbolader und Common-Rail-Einspritzung R4-Dieselmotor mit Bi-Turbolader und Common-Rail-Einspritzung
Motorkennzeichnung D16DTE D16DTH D20DTH F20DVH D20DTR
Hubraum 1496 cm³ 1598 cm³ 1956 cm³ 1955 cm³ 1956 cm³
Verdichtungsverhältnis 16,0:1 16,5:1
max. Leistung bei 1/min 90 kW
(122 PS)/
3250
81 kW
(110 PS)/
4000
100 kW
(136 PS)/
3500–4000
125 kW
(170 PS)/
3750
128 kW
(174 PS)/
3500
154 kW
(210 PS)/
4000
max. Drehmoment bei 1/min 300 Nm/
1750–2500
300 Nm/
2000
320 Nm/
2000–2250
400 Nm/
1750–2500
380 Nm/
1500–2750
480 Nm/
1500
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Schaltgetriebe 8-Stufen-Automatikgetriebe
Getriebe, optional [6-Stufen-Automatikgetriebe] [8-Stufen-Automatikgetriebe] 8-Stufen-Automatikgetriebe
Antriebsart Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Allradantrieb
Höchstgeschwindigkeit,
Grand Sport
208 km/h 201 km/h 205 km/h 211 km/h
[203–205 km/h]
226 km/h
[223 km/h]
223 km/h 226 km/h
[223 km/h]
233 km/h
Höchstgeschwindigkeit,
Sports Tourer
208 km/h 201–202 km/h 208–212 km/h
[202–204 km/h]
223 km/h
[220 km/h]
220 km/h 223 km/h
[220 km/h]
231 km/h
Höchstgeschwindigkeit,
Country Tourer
220 km/h
[218 km/h]
218 km/h 228 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Grand Sport
10,6 s 11,6 s 11,6–11,8 s 10,5 s
[10,9 s]
8,7 s
[8,9 s]
9,7 s 8,0 s
[8,0 s]
7,9 s
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Sports Tourer
10,8 s 11,6–11,8 s 10,7 s
[11,2 s]
8,9 s
[9,2 s]
9,9 s 8,0 s
[9,0 s]
8,0 s
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Country Tourer
9,2 s
[9,4 s]
9,9 s 8,2 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert), Grand Sport
4,0 l Diesel 4,2 l Diesel 4,0–4,4 l Diesel 4,3–4,8 l Diesel
[5,1–5,5 l Diesel]
5,2–5,5 l Diesel
[5,5–5,6 l Diesel]
6,1–6,2 l Diesel 4,3 l Diesel
[4,7 l Diesel]
7,0–7,1 l Diesel
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert), Sports Tourer
4,2 l Diesel 4,3–4,6 l Diesel 4,5–5,0 l Diesel
[5,2–5,5 l Diesel]
5,3–5,6 l Diesel
[5,7 l Diesel]
6,2–6,3 l Diesel 4,4 l Diesel
[5,1 l Diesel]
7,1–7,2 l Diesel
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert), Country Tourer
5,5–5,7 l Diesel
[5,8–6,0 l Diesel]
6,2–6,5 l Diesel 7,2 l Diesel
CO2-Emission (kombiniert), Grand Sport 105 g/km 110 g/km 105–116 g/km 114–126 g/km
[134–144 g/km]
136–144 g/km
[145–147 g/km]
161–163 g/km 113 g/km
[123 g/km]
184–186 g/km
CO2-Emission (kombiniert), Sports Tourer 109 g/km 112–122 g/km 119–132 g/km
[137–145 g/km]
139–148 g/km
[150 g/km]
162–166 g/km 115 g/km
[133 g/km]
187–190 g/km
CO2-Emission (kombiniert), Country Tourer 145–150 g/km
[151–157 g/km]
164–172 g/km 188–191 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6d Euro 6 Euro 6
(ab 07/2018: Euro 6d-TEMP)
Euro 6d Euro 6c
(ab 04/2019: Euro 6d-TEMP)

Werte in eckigen Klammern für Modelle mit optionalem Getriebe

Opel hat bereits 2015 angekündigt, für zukünftige Modelle die nach dem WLTP-Fahrzyklus ermittelten Verbrauchswerte anzugeben. Der WLTP-Fahrzyklus (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) ist seit Herbst 2017 gesetzlich verpflichtend und orientiert sich näher am realen Fahrverhalten. Damit bekommen Kunden die Möglichkeit, den tatsächlichen Alltagsverbrauch Ihres Fahrzeugs besser abzuschätzen.[13]

ZulassungenBearbeiten

In Deutschland wurden 2018 24.755 Insignia neu zugelassen,[14] 2019 waren es 18095 Fahrzeuge dieser Modells.[15]

Andere MarkennamenBearbeiten

Im Vereinigten Königreich wird der Insignia B unter dem Markennamen Vauxhall verkauft, der in Nordamerika und China angebotene Buick Regal basiert ebenfalls auf der zweiten Generation des Insignia. Der in diesem Fall TourX genannte Kombi wird ausschließlich mit Allradantrieb angeboten.[16] In Australien und Neuseeland werden Limousine und Kombi seit Frühjahr 2018 als Holden Commodore verkauft und lösen damit das bisherige eigenständige Holden-Modell ab.[10]

WeblinksBearbeiten

Commons: Opel Insignia B – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnis des Opel Insignia B beim Euro-NCAP-Crashtest (2017)
  2. a b Mittelklasse-Kombi mit Allradantrieb und SUV-Look. 5. April 2017, abgerufen am 5. April 2017.
  3. Sportversion mit bis zu 260 PS ab 45.595 Euro. 4. Dezember 2017, abgerufen am 4. Dezember 2017.
  4. a b c faz.net vom 23. August 2020, Die Flotte frisch im Fokus, abgerufen am 1. September 2020.
  5. Opel Insignia Facelift: Bekommt der Insignia einen Dreizylinder? Abgerufen am 4. Dezember 2019.
  6. Opel Insignia-Webseite, abgerufen am 1. September 2020.
  7. a b berlin.de/special/auto-und-motor/nachrichten vom 20. Juli 2020, Überarbeiteter Opel Insignia startet im September, abgerufen am 1. September 2020.
  8. a b Opel Insignia Grand Sport 2017: Preis ab 25.940 Euro. 18. Februar 2017, abgerufen am 19. Februar 2017.
  9. auto-motor-und-sport.de vom 21. Juli 2017, Test des Insignia Grand Sport 2.0 DI Turbo, abgerufen am 21. Januar 2019.
  10. a b Marktstart, Sitzprobe, Preis – der Neue im Check. 16. Februar 2017, abgerufen am 19. Februar 2017.
  11. heise.de vom 17. März 2017, Datenblatt des Opel Insignia Grand Sport 1.5 DIT, abgerufen am 20. Januar 2019.
  12. Der Insignia strebt nach oben. 8. Februar 2017, abgerufen am 19. Februar 2017.
  13. http://www.opel.de/fahrzeuge/insignia/grand-sport/spezifikationen/motoren_getriebe.html. Abgerufen am 8. Mai 2017.
  14. kba.de, Übersicht der Zulassungen Dezember 2018 (xlsx), abgerufen am 22. Januar 2019.
  15. Kraftfahrt-Bundesamt
  16. 2018 Buick Regal TourX: The last great American wagon?.