Liste der Opel RAK-Fahrzeuge

Opel-Logo 2017.svg

Die Liste der Opel RAK-Fahrzeuge beschreibt alle Prototypen und Konzeptfahrzeuge der Firma Opel, die als raketengetriebene Land- oder Luftfahrzeuge gebaut wurden oder wie das Opel RAK e als Hommage an diese Fahrzeuge so benannt wurden.

Sie dienten sowohl der Grundlagenforschung, wurden aber auch stets zu Werbe- und Promotionzwecken eingesetzt.[1]

Name Art Vorstellung Ort Pilot Erreichte
Geschwindigkeit
Antrieb Quellen
Opel RAK1 Automobil 12. März 1928 Opel-Rennbahn, Rüsselsheim Kurt C. Volkhart 75 km/h < 5 Raketen [2]
11. April 1928 Kurt C. Volkhart 140 km/h 12 Raketen [3][4]
Opel RAK2 Automobil 23. Mai 1928 AVUS, Berlin Fritz von Opel 238 km/h 24 Raketen Opel RAK2 im Technikmuseum Speyer [5]
Opel RAK III Schienenfahrzeug 23. Juni 1928 In Bau befindliche Bahnstrecke Hannover-Celle,
bei Burgwedel
unbemannt 1. Lauf: 256 km/h
2. Lauf: nach 30 m explodiert
24 Raketen Burgwedel, Raketenwagen auf Eisenbahnschienen [6][7][8][9]
Opel RAK IV Schienenfahrzeug 4. August 1928 In Bau befindliche Bahnstrecke Hannover-Celle,
bei Burgwedel
unbemannt nach 70 m explodiert 29 Raketen [10]
Opel RAK V Schienenfahrzeug unbemannt nicht eingesetzt
(Startverbot)
30 Raketen
Opel RAK-Motorrad Motorrad November 1928 IAA, Berlin nicht eingesetzt 6 Raketen [11]
Opel-Sander RAK.1 Flugzeug 10. September 1929 bei Kelsterbach Julius Hatry unbekannt
(bei einer Strecke von 1,4 km)
- Opel-Sander RAK1.jpg
Opel RAK e Automobil 15. September 2011 IAA, Frankfurt - reines Konzeptfahrzeug Elektromotor Opel RAK e on MIAS 2012.jpg [12]

LiteraturBearbeiten

  • Michael Graf Wolff Metternich: Deutsche Raketenfahrzeuge auf Straße, Schiene und Eis - 1928 bis 1931.Hrsg.: Hermann Walter Sieger, Verlag Hermann E. Sieger GmbH, Lorsch/Württemberg, 1997, OCLC 248494864.
  • Fraunholz, Woschech: Technology Fiction: Technische Visionen und Utopien in der Hochmoderne (1800 | 2000. Kulturgeschichten der Moderne). Hrsg.: Uwe Fraunholz und Anke Woschech. transcript Verlag, ISBN 978-3-8376-2072-6, S. 74.
  • Ernst von Khuon: Wie ist das eigentlich gewesen? Reportagen aus der Geschichte von Luft- und Raumfahrt. In: Kultur & Technik, ISSN 0344-5690, Band 3, 1984, S. 132 (deutsches-museum.de [PDF]).
  • Otto Willi Gail, mit einem Vorwort von Max Valier: Mit Raketenkraft ins Weltenall – Vom Feuerwagen zum Raumschiff. Hrsg.: K. Thienemanns Verlag Stuttgart, 1928, OCLC 174994417.

WeblinksBearbeiten

Commons: Opel-RAK – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. David Darling: Opel-RAK. Abgerufen am 25. Dezember 2020.
  2. Michael Graf Wolff Metternich: Deutsche Raketenfahrzeuge auf Straße, Schiene und Eis - 1928 bis 1931. Hrsg.: Hermann Walter Sieger. Verlag Hermann E. Sieger GmbH, Lorch/Württemberg 1997, OCLC 248494864, S. 25–31.
  3. Michael Graf Wolff Metternich: Deutsche Raketenfahrzeuge auf Straße, Schiene und Eis - 1928 bis 1931. Hrsg.: Hermann Walter Sieger. Verlag Hermann E. Sieger GmbH, Lorch/Württemberg 1997, OCLC 248494864, S. 32–46.
  4. Otto Willi Gail: Mit Raketenkraft ins Weltenall. Hrsg.: K. Thienemanns. K. Thienemanns Verlag, Stuttgart 1928, OCLC 174994417, S. 72.
  5. Fraunholz, Woschech: Technology Fiction: Technische Visionen und Utopien in der Hochmoderne (1800 | 2000. Kulturgeschichten der Moderne). Hrsg.: Uwe Fraunholz und Anke Woschech. transcript Verlag, 2011, ISBN 978-3-8376-2072-6, S. 74.
  6. Vor 90 Jahren: Mit Opel startet das Raketen-Zeitalter | Medien OPEL Allemagne. Abgerufen am 25. Dezember 2020.
  7. Lux's type collection - High Speed Trains - record runs. Abgerufen am 25. Dezember 2020.
  8. Historie. 14. August 2007, abgerufen am 25. Dezember 2020.
  9. Valier. 15. Januar 2006, abgerufen am 25. Dezember 2020.
  10. Historie. 14. August 2007, abgerufen am 25. Dezember 2020.
  11. Michael Graf Wolff Metternich: Deutsche Raketenfahrzeuge auf Straße, Schiene und Eis - 1928 bis 1931. Hrsg.: Hermann Walter Sieger. Verlag Hermann E. Sieger GmbH, Lorch/Württemberg 1997, OCLC 248494864, S. 125–126.
  12. Boris Schmidt: IAA Messerundgang: Zwischen Bescheidenheit und Prunk. In: FAZ.NET. ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 20. Januar 2021]).