Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1924/Gewichtheben

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 1924

Bei den VIII. Olympischen Spielen 1924 in Paris fanden fünf Wettbewerbe im Gewichtheben statt. Austragungsort war das Vélodrome d’Hiver im 15. Arrondissement.

Gewichtheben bei den
VIII. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Weightlifting pictogram.svg
Information
Austragungsort FrankreichFrankreich Paris
Wettkampfstätte Vélodrome d’Hiver
Nationen 16
Athleten 107 (107 Männer)
Datum 21.–23. Juli 1924
Entscheidungen 5
Antwerpen 1920

Inhaltsverzeichnis

BilanzBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Italien 1861  Italien 3 3
2 Frankreich  Frankreich 2 2
3 Osterreich  Österreich 3 1 4
4 Estland  Estland 1 2 3
5 Schweiz  Schweiz 1 1 2
6 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 1 1

MedaillengewinnerBearbeiten

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Federgewicht Italien 1861  Pierino Gabetti Osterreich  Andreas Stadler Schweiz  Arthur Reinmann
Leichtgewicht Frankreich  Edmond Decottignies Osterreich  Anton Zwerina Tschechoslowakei 1920  Bohumil Durdis
Mittelgewicht Italien 1861  Carlo Galimberti Estland  Alfred Neuland Estland  Jaan Kikas
Leichtschwergewicht Frankreich  Charles Rigoulot Schweiz  Fritz Hünenberger Osterreich  Leopold Friedrich
Schwergewicht Italien 1861  Giuseppe Tonani Osterreich  Franz Aigner Estland  Harald Tammer

ErgebnisseBearbeiten

Federgewicht (bis 60 kg)Bearbeiten

Platz Land Sportler Gewicht
(kg)
1 Italien 1861  ITA Pierino Gabetti 402,5
2 Osterreich  AUT Andreas Stadler 385,0
3 Schweiz  SUI Arthur Reinmann 382,5
4 Frankreich  FRA Maurice Martin 380,0
5 Osterreich  AUT Wilhelm Rosinek 375,0
6 Estland  EST Gustav Ernesaks 372,5
7 Vereinigtes Konigreich 1801  GBR Alfred Baxter 370,0
8 Schweiz  SUI Edgar Juillerat 367,5
9 Tschechoslowakei 1920  TCH Antonín Hrabě 365,0
Frankreich  FRA Raymond Suvigny
18 Osterreich  AUT Franz Andrysek 275,0

Datum: 21. Juli 1924
21 Teilnehmer aus 11 Ländern

Leichtgewicht (bis 67,5 kg)Bearbeiten

Platz Land Sportler Gewicht
(kg)
1 Frankreich  FRA Edmond Decottignies 440,0
2 Osterreich  AUT Anton Zwerina 427,5
3 Tschechoslowakei 1920  TCH Bohumil Durdis 425,0
4 Osterreich  AUT Leopold Treffny 425,0
5 Schweiz  SUI Joseph Jaquenoud 417,5
6 Estland  EST Eduard Vanaaseme 415,0
7 Niederlande  NED Guus Scheffer 415,0
8 Schweiz  SUI Felix Bichsel 410,0
9 Belgien  BEL Gaston Butter 405,0
Osterreich  AUT Wilhelm Etzenberger
14 Schweiz  SUI Jules von Gunten 390,0

Datum: 22. Juli 1924
22 Teilnehmer aus 12 Ländern

Mittelgewicht (bis 75 kg)Bearbeiten

Platz Land Sportler Gewicht
(kg)
1 Italien 1861  ITA Carlo Galimberti 492,5
2 Estland  EST Alfred Neuland 455,0
3 Estland  EST Jaan Kikas 450,0
4 Agypten 1922  EGY Ahmed Samy 447,5
5 Schweiz  SUI Albert Aeschmann 442,5
6 Frankreich  FRA Roger François 442,5
7 Osterreich  AUT Rupert Eidler 437,5
8 Frankreich  FRA Pierre Vibert 427,5
9 Osterreich  AUT Johann Gill 420,0
10 Italien 1861  ITA Dante Figoli 407,5
24 Osterreich  AUT Rudolf Edinger 347,5

Datum: 23. Juli 1924
25 Teilnehmer aus 13 Ländern

Halbschwergewicht (bis 82,5 kg)Bearbeiten

Platz Land Sportler Gewicht
(kg)
1 Frankreich  FRA Charles Rigoulot 502,5
2 Schweiz  SUI Fritz Hünenberger 490,0
3 Osterreich  AUT Leopold Friedrich 490,0
4 Osterreich  AUT Karl Freiberger 487,5
5 Argentinien  ARG Carlos Bergara 482,5
6 Italien 1861  ITA Mario Giambelli 480,0
7 Schweiz  SUI Anton Schärer 475,0
8 Tschechoslowakei 1920  TCH Jaroslav Skobla 470,0
9 Estland  EST Saul Hallap 465,0
10 Frankreich  FRA Alfred Louncke 460,0
11 Osterreich  AUT Hermann Glück 452,5

Datum: 23. Juli 1924
20 Teilnehmer aus 12 Ländern

Obwohl Hünenberger und Friedrich das gleiche Resultat erzielten, erhielt nur der Schweizer die Silbermedaille, da er weniger wog als der Österreicher (81,9 bzw. 82,0 kg).

Schwergewicht (über 82,5 kg)Bearbeiten

Platz Land Sportler Gewicht
(kg)
1 Italien 1861  ITA Giuseppe Tonani 517,5
2 Osterreich  AUT Franz Aigner 515,0
3 Estland  EST Harald Tammer 497,5
4 Frankreich  FRA Louis Dannoux 497,5
5 Lettland  LAT Kārlis Leilands 497,5
6 Italien 1861  ITA Filippo Bottino 495,0
7 Estland  EST Kaljo Raag 490,0
8 Frankreich  FRA Claudius Dutriève 467,5
9 Belgien  BEL Georges Bernaert 465,0
10 Osterreich  AUT Gustav Becker 460,0
11 Osterreich  AUT Josef Leppelt 455,0
Schweiz  CHE Eugène Peney DNF

Datum: 23. Juli 1924
19 Teilnehmer aus 12 Ländern

Wegen Gleichstands musste für die Plätze 3 bis 5 ein Stechen durchgeführt werden.

WeblinksBearbeiten