Martina Fidanza

italienische Radrennfahrerin

Martina Fidanza (* 5. November 1999 in Bergamo) ist eine italienische Radrennfahrerin, die auf Bahn und Straße aktiv ist.

Martina Fidanza Straßenradsport
Martina Fidanza (2019)
Martina Fidanza (2019)
Zur Person
Geburtsdatum 5. November 1999
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Bahn (Kurzzeit/Ausdauer) / Straße
Letzte Aktualisierung: 3. November 2019

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Martina Fidanza stammt aus einer Radsportfamilie: Ihr Vater Giovanni Fidanza war Profi von 1989 bis 1997, auch ihre Mutter Nadia Baldi betrieb Radrennsport. Ihre ältere Schwester Arianna ist seit 2014 als Radrennfahrerin erfolgreich, und auch die jüngere Schwester Eleonora ist als Radsportlerin aktiv.[1] Giovanni Fidanza fungiert zudem als Sportlicher Leiter des Teams Eurotarget-Bianchi-Vittoria, für das seine beiden älteren Töchter fahren (Stand 2019). Martina Fidanza bestreitet ungewöhnlicherweise auf der Bahn sowohl Rennen in den Kurzzeit- wie auch in den Ausdauerdisziplinen und startet überdies bei Rennen auf der Straße. Die italienische Radsportwebseite Cicloweb titelte: „Fidanza, talento in abbondanza“ („Fidanza, Talent im Überfluss“).[2]

2016 wurde Martina Fidanza gemeinsam mit Gloria Manzoni italienische Junioren-Meisterin im Teamsprint. Im Jahr darauf wurde sie in Scratch und Mannschaftsverfolgung sowohl Junioren-Weltmeisterin wie auch Junioren-Europameisterin. Bei den Europameisterschaften errang sie zudem die Silbermedaille im Keirin. 2018 und 2019 wurde sie italienische Meisterin der Elite im Keirin.

2019 startete Fidanza beim Lauf des Bahn-Weltcups in Hongkong und gewann im Scratch; bei den folgenden Bahnweltmeisterschaften im polnischen Pruszków stürzte sie aber schwer. Bei den Europaspielen in Minsk errang sie in dieser Disziplin die Silbermedaille. Im November des Jahres startete Fidanza beim ersten Lauf des Bahn-Weltcups in Minsk und belegte Platz zwei im Scratch.

ErfolgeBearbeiten

2016
2017
2018
2019
2020

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Martina Fidanza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fidanza, una famiglia di ciclisti. tuttobiciweb.it, 4. Januar 2013, abgerufen am 3. November 2019 (italienisch).
  2. Vivian Ghianni: Fidanza, talento in abbondanza. Cicloweb, 1. Oktober 2019, abgerufen am 3. November 2019 (italienisch).