Hauptmenü öffnen

Bei den Europaspielen 2019 in Minsk, Weißrussland, wurden vom 22. bis 30. Juni 2019 insgesamt 24 Wettbewerbe im Radsport ausgetragen (je zwölf für Frauen und Männer). Davon entfielen je zwei auf den Straßenradsport sowie je zehn auf den Bahnradsport.

Radsport bei den
Europaspielen 2019
2019 European Games Logo.svg
StraßenradsportBahnradsport
Information
Austragungsort WeissrusslandWeißrussland Minsk
Wettkampfstätte Stadtzentrum Minsk (Straße)
Minsk-Arena (Bahn)
Datum 22. bis 30. Juni 2019
Entscheidungen 24
Baku 2015
2023

MedaillengewinnerBearbeiten

  StraßeBearbeiten

FrauenBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Straßenrennen Niederlande  Lorena Wiebes Niederlande  Marianne Vos Weissrussland  Tazzjana Scharakowa
Einzelzeitfahren Schweiz  Marlen Reusser Niederlande  Chantal Blaak Vereinigtes Konigreich  Hayley Simmonds

MännerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Straßenrennen Italien  Davide Ballerini Estland  Alo Jakin Osterreich  Daniel Auer
Einzelzeitfahren Weissrussland  Wassil Kiryjenka Portugal  Nélson Oliveira Tschechien  Jan Bárta

  BahnBearbeiten

FrauenBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Sprint Russland  Anastassija Woinowa Frankreich  Mathilde Gros Russland  Darja Schmeljowa
Keirin Litauen  Simona Krupeckaitė Niederlande  Shanne Braspennincx Russland  Darja Schmeljowa
500 m Zeitfahren Russland  Darja Schmeljowa Ukraine  Olena Starykowa Italien  Miriam Vece
Teamsprint Russland  Russland
Darja Schmeljowa
Anastassija Woinowa
Litauen  Litauen
Simona Krupeckaitė
Miglė Marozaitė
Niederlande  Niederlande
Kyra Lamberink
Shanne Braspennincx
Einerverfolgung Weissrussland  Tazzjana Scharakowa Italien  Marta Cavalli Russland  Tamara Dronowa
Mannschaftsverfolgung Italien  Italien
Elisa Balsamo
Martina Alzini
Marta Cavalli
Letizia Paternoster
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Jessica Roberts
Megan Barker
Jennifer Holl
Josie Knight
Polen  Polen
Katarzyna Pawłowska
Justyna Kaczkowska
Karolina Karasiewicz
Nikol Płosaj
Scratch Niederlande  Kirsten Wild Italien  Martina Fidanza Weissrussland  Hanna Zerach
Omnium Niederlande  Kirsten Wild Russland  Jewgenija Augustinas Italien  Elisa Balsamo
Madison Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Jessica Roberts
Megan Barker
Niederlande  Niederlande
Kirsten Wild
Amber van der Hulst
Russland  Russland
Diana Klimowa
Marija Nowolodskaja
Punktefahren Ukraine  Hanna Solowej Osterreich  Verena Eberhardt Tschechien  Jarmila Machačová

MännerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Sprint Niederlande  Jeffrey Hoogland Niederlande  Harrie Lavreysen Russland  Denis Dmitrijew
Keirin Niederlande  Harrie Lavreysen Frankreich  Rayan Helal Russland  Denis Dmitrijew
Zeitfahren Tschechien  Tomáš Bábek Italien  Francesco Lamon Niederlande  Sam Ligtlee
Teamsprint Niederlande  Niederlande
Roy van den Berg
Harrie Lavreysen
Jeffrey Hoogland
Nils van ’t Hoenderdaal
Frankreich  Frankreich
Grégory Baugé
Rayan Helal
Quentin Caleyron
Quentin Lafargue
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Jason Kenny
Jack Carlin
Ryan Owens
Joseph Truman
Einerverfolgung Russland  Iwan Smirnow Italien  Davide Plebani Schweiz  Claudio Imhof
Mannschaftsverfolgung Russland  Russland
Gleb Syriza
Nikita Bersenew
Lew Gonow
Iwan Smirnow
Italien  Italien
Francesco Lamon
Carloalberto Giordani
Davide Plebani
Liam Bertazzo
Stefano Moro
Schweiz  Schweiz
Théry Schir
Robin Froidevaux
Lukas Rüegg
Claudio Imhof
Scratch Griechenland  Christos Volikakis Polen  Filip Prokopyszyn Weissrussland  Jauhen Karaljok
Omnium Niederlande  Jan-Willem van Schip Schweiz  Théry Schir Polen  Daniel Staniszewski
Madison Schweiz  Schweiz
Robin Froidevaux
Tristan Marguet
Niederlande  Niederlande
Jan-Willem van Schip
Yoeri Havik
Osterreich  Österreich
Andreas Graf
Andreas Müller
Punktefahren Griechenland  Christos Volikakis Niederlande  Jan-Willem van Schip Russland  Dmitri Muchomedjarow

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Niederlande  Niederlande 7 7 1 15
03 Russland  Russland 5 1 7 13
03 Italien  Italien 2 5 2 9
04 Schweiz  Schweiz 2 1 2 5
05 Weissrussland  Weißrussland 2 3 5
06 Griechenland  Griechenland 2 2
07 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 1 1 2 4
08 Litauen  Litauen 1 1 2
08 Ukraine  Ukraine 1 1 2
10 Tschechien  Tschechien 1 2 3
11 Frankreich  Frankreich 3 3
12 Polen  Polen 1 3 4
13 Osterreich  Österreich 1 2 3
14 Estland  Estland 1 1
14 Portugal  Portugal 1 1

WeblinksBearbeiten