Die Holden NSW Open 1990 waren ein Tennisturnier, welches vom 8. bis 14. Januar 1990 in Sydney stattfand. Es war Teil der ATP Tour 1990 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Auckland die Benson and Hedges Open gespielt, welche genau wie die Holden NSW Open zur Kategorie der ATP World Series zählten.

Holden NSW Open 1990
Datum 8.1.1990 – 14.1.1990
Auflage 22
Navigation 1989 ◄ 1990 ► 1991
ATP Tour
Austragungsort Sydney
Australien Australien
Turniernummer 338
Kategorie World Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 150.000 US$
Finanz. Verpflichtung 175.000 US$
Sieger (Einzel) Frankreich Yannick Noah
Sieger (Doppel) Australien Pat Cash
Australien Mark Kratzmann
Stand: Turnierende

Titelverteidiger im Einzel war der US-Amerikaner Aaron Krickstein, der in diesem Jahr als Setztlistendritter am späteren Turniersieger Yannick Noah im Halbfinale ausschied. Noah, selbst an Position 8 gesetzt, gab nur im Finale gegen den Deutschen Carl-Uwe Steeb einen Satz ab. Er gewann den letzten seiner 23. Einzeltitel. Die Titelverteidiger im Doppel, Darren Cahill und Wally Masur, traten in dieser Konstellation nicht beide erneut an. Seine ungesetzten Landsmänner Pat Cash und Mark Kratzmann gewannen den Titel. Im Finale besiegten sie die topgesetzten Südafrikaner Pieter Aldrich und Danie Visser. Sie feierten ihren einzigen gemeinsamen Titel. Für Cash und Kratzmann war es der neunte Titel der Karriere.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 150.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 175.000 US-Dollar.

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Ivan Lendl Viertelfinale
02. Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Aaron Krickstein Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Tim Mayotte 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Schweden  Mats Wilander Halbfinale

06. Ecuador  Andrés Gómez 1. Runde

07. Deutschland Bundesrepublik  Carl-Uwe Steeb Finale

08. Frankreich  Yannick Noah Sieg

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  I. Lendl 6 6                        
 Kanada  A. Sznajder 1 3   1  Vereinigte Staaten  I. Lendl 6 6
 Spanien  S. Bruguera 5 2    Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  G. Ivanišević 4 2  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  G. Ivanišević 7 6     1  Vereinigte Staaten  I. Lendl 1 4
 Tschechoslowakei  P. Korda 1 6 2   8  Frankreich  Y. Noah 6 6  
Q  Sowjetunion  A. Tscherkassow 6 4 6   Q  Sowjetunion  A. Tscherkassow 1 4  
 Haiti  R. Agénor 4 3   8  Frankreich  Y. Noah 6 6  
8  Frankreich  Y. Noah 6 6     8  Frankreich  Y. Noah 6 7
3  Vereinigte Staaten  A. Krickstein 7 6   3  Vereinigte Staaten  A. Krickstein 4 5  
 Schweden  J. Gunnarsson 6 2   3  Vereinigte Staaten  A. Krickstein 6 7  
 Vereinigte Staaten  P. Annacone 6 6    Vereinigte Staaten  P. Annacone 3 6  
WC  Australien  M. Kratzmann 1 4     3  Vereinigte Staaten  A. Krickstein 6 7
 Frankreich  G. Forget 7 6   Q  Vereinigte Staaten  D. Wheaton 1 6  
 Niederlande  M. Koevermans 5 3    Frankreich  G. Forget 6 1  
Q  Vereinigte Staaten  D. Wheaton 7 6   Q  Vereinigte Staaten  D. Wheaton 7 6  
6  Ecuador  A. Gómez 5 4     8  Frankreich  Y. Noah 5 6 6
5  Schweden  M. Wilander 6 6   7  Deutschland Bundesrepublik  C.-U. Steeb 7 3 4
 Schweiz  M. Rosset 4 2   5  Schweden  M. Wilander 6 6  
 Vereinigte Staaten  C. van Rensburg 6 2    Schweden  N. Kroon 1 2  
 Schweden  N. Kroon 7 6     5  Schweden  M. Wilander 6 7 6
 Italien  O. Camporese 4 6 6   Q  Vereinigte Staaten  P. Sampras 7 5 0  
 Spanien  J. Arrese 6 4 4    Italien  O. Camporese 6 5  
Q  Vereinigte Staaten  P. Sampras 7 6   Q  Vereinigte Staaten  P. Sampras 7 7  
4  Vereinigte Staaten  T. Mayotte 6 2     5  Schweden  M. Wilander 3 2
7  Deutschland Bundesrepublik  C.-U. Steeb 6 6   7  Deutschland Bundesrepublik  C.-U. Steeb 6 6  
Q  Mexiko  L. Lavalle 1 4   7  Deutschland Bundesrepublik  C.-U. Steeb 6 4 6  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  G. Prpić 2 2   SE  Frankreich  J.-P. Fleurian 4 6 2  
SE  Frankreich  J.-P. Fleurian 6 6     7  Deutschland Bundesrepublik  C.-U. Steeb 7 6
WC  Australien  W. Masur 2 6 7   2 WC  Deutschland Bundesrepublik  B. Becker 6 3  
 Spanien  J. Sánchez 6 2 6   WC  Australien  W. Masur 3 3  
 Sowjetunion  A. Wolkow 3 2   2 WC  Deutschland Bundesrepublik  B. Becker 6 6  
2 WC  Deutschland Bundesrepublik  B. Becker 6 6    

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Sudafrika 1961  Pieter Aldrich
Sudafrika 1961  Danie Visser
Finale
02. Vereinigte Staaten  Paul Annacone
Sudafrika 1961  Christo van Rensburg
1. Runde
03. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Goran Ivanišević
Tschechoslowakei  Petr Korda
Halbfinale
04. Spanien  Tomás Carbonell
Mexiko  Leonardo Lavalle
1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Sudafrika 1961  P. Aldrich
 Sudafrika 1961  D. Visser
6 7 6        
 Australien  P. Doohan
 Australien  S. Youl
7 5 4     1  Sudafrika 1961  P. Aldrich
 Sudafrika 1961  D. Visser
6 6  
 Osterreich  A. Antonitsch
 Ungarn  B. Taróczy
7 6    Osterreich  A. Antonitsch
 Ungarn  B. Taróczy
3 4  
 Vereinigte Staaten  S. Cannon
 Vereinigte Staaten  B. Page
6 4       1  Sudafrika 1961  P. Aldrich
 Sudafrika 1961  D. Visser
6 7  
4  Spanien  T. Carbonell
 Mexiko  L. Lavalle
4 3      Vereinigte Staaten  P. Sampras
 Vereinigte Staaten  D. Wheaton
4 6  
 Vereinigte Staaten  P. Sampras
 Vereinigte Staaten  D. Wheaton
6 6      Vereinigte Staaten  P. Sampras
 Vereinigte Staaten  D. Wheaton
6 6 6  
 Italien  O. Camporese
 Italien  D. Nargiso
5 7 6    Italien  O. Camporese
 Italien  D. Nargiso
7 4 2  
 Frankreich  J.-P. Fleurian
 Frankreich  É. Winogradsky
7 6 1       1  Sudafrika 1961  P. Aldrich
 Sudafrika 1961  D. Visser
4 5
 Ecuador  A. Gómez
 Venezuela 1954  N. Pereira
4 6 6      Australien  P. Cash
 Australien  M. Kratzmann
6 7
Q  Argentinien  H. de la Peña
 Spanien  F. Roig
6 2 2      Ecuador  A. Gómez
 Venezuela 1954  N. Pereira
3 4    
 Vereinigtes Konigreich  N. Broad
 Sudafrika 1961  G. Muller
3 4   3  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  G. Ivanišević
 Tschechoslowakei  P. Korda
6 6  
3  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  G. Ivanišević
 Tschechoslowakei  P. Korda
6 6       3  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  G. Ivanišević
 Tschechoslowakei  P. Korda
4 6 6
 Australien  B. Dyke
 Niederlande  T. Nijssen
6 6      Australien  P. Cash
 Australien  M. Kratzmann
6 3 7  
 Australien  B. Drewett
 Australien  W. Masur
4 4      Australien  B. Dyke
 Niederlande  T. Nijssen
1 2  
 Australien  P. Cash
 Australien  M. Kratzmann
6 6 6    Australien  P. Cash
 Australien  M. Kratzmann
6 6  
2  Vereinigte Staaten  P. Annacone
 Sudafrika 1961  C. van Rensburg
4 7 3    
Bearbeiten
z