Hedmark

ehemalige norwegische Provinz
Wappen Karte
Wappen von Hedmark
SpitzbergenJan MayenOstfoldVestfoldOsloAkershusTelemarkAust-AgderVest-AgderRogalandHordalandBuskerudHedmarkOpplandSogn og FjordaneMøre og RomsdalTrøndelagTrøndelagNordlandTromsFinnmarkEstlandLettlandDänemarkFinnlandSchwedenSchwedenRusslandHedmark in Norwegen
Über dieses Bild
Basisdaten
Land: Norwegen
Verwaltungszentrum: Hamar
Fläche: 27.397,8 km²
Einwohner: 197.406 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte: 7,1 Einwohner/km²
Kommunen: 22
ISO 3166-2 NO-04
Fylkesstein: Trysilsandstein
Politik
Fylkesordfører: Dag Rønning (Sp)
Fylkesmann: Sylvia Brustad (Ap)

Hedmark war eine Provinz (Fylke) in Norwegen. Sie hatte eine Gesamtfläche von 27.398 km² (Landfläche 26.086 km²) und grenzte an die Provinzen Akershus, Oppland und Trøndelag sowie im Osten an das Nachbarland Schweden.

Vor der Reform von 1919 hieß die Provinz Hedemarkens amt und war in die Vogteien Hedemarken, Nordre Østerdalen, Søndre Østerdalen, Solør und Vinger og Odalen eingeteilt.

Zum 1. Januar 2020 schloss sich Hedmark mit Oppland zum neuen Fylke Innlandet zusammen. Grundlage für das Zusammengehen war ein Beschluss des Storting vom 8. Juni 2017, der im Zuge einer Regionenreform eine Reduzierung auf elf Fylke vorsah.[1]

Hedmark gehörte zum norwegischen Østlandet und war eher landwirtschaftlich geprägt. Neben der Landwirtschaft war die Forstwirtschaft ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Der größte See Norwegens, der Mjøsa-See, grenzte an die Provinz. Südlich lag der Eidawald.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

 
Verwaltungsgliederung von Hedmark

Hedmark war in vier Regionen und 22 Gemeinden gegliedert.

KommunenBearbeiten

Kommunen-
nummer
Name Verwaltungs­sitz Einwohner
(1. Januar 2019)
Fläche
km²
Region
0402   Kongsvinger Kongsvinger 17.823 1.036,45 Glåmdalen
0403   Hamar Hamar 31.144 350,94 Hedmarken
0412   Ringsaker Brumunddal 34.488 1.280,09 Hedmarken
0415   Løten Løten 7.663 369,44 Hedmarken
0417   Stange Stange 20.916 724,28 Hedmarken
0418   Nord-Odal Sand 5.024 508,14 Glåmdalen
0419   Sør-Odal Skarnes 7.879 516,75 Glåmdalen
0420   Eidskog Skotterud 6.114 640,39 Glåmdalen
0423   Grue Kirkenær 4.646 837,17 Glåmdalen
0425   Åsnes Flisa 7.214 1.040,94 Glåmdalen
0426   Våler Våler 3.705 705,27 Glåmdalen
0427   Elverum Elverum 21.191 1.229,28 Sør-Østerdal
0428   Trysil Innbygda 6.607 3.014,36 Sør-Østerdal
0429   Åmot Rena 4.407 1.339,92 Sør-Østerdal
0430   Stor-Elvdal Koppang 2.459 2.165,79 Sør-Østerdal
0432   Rendalen Bergset 1.791 3.179,52 Nord-Østerdal
0434   Engerdal Engerdal 1.286 2.196,54 Nord-Østerdal
0436   Tolga Tolga 1.551 1.122,59 Nord-Østerdal
0437   Tynset Tynset 5.591 1.880,51 Nord-Østerdal
0438   Alvdal Alvdal 2.418 942,15 Nord-Østerdal
0439   Folldal Folldal 1.577 1.276,87 Nord-Østerdal
0441   Os Os 1.912 1.040,41 Nord-Østerdal
04 Hedmark Hamar 197.406 27.397,80 Østlandet

NachweiseBearbeiten

  1. Nye fylker auf www.regjeringen.no, abgerufen am 2. Januar 2020

Koordinaten: 61° 28′ 48″ N, 11° 24′ 36″ O