Brumunddal

Stadt in Ost-Norwegen, Norwegen
Brumunddal
Brumunddal (Norwegen)
Brumunddal
Basisdaten
Staat Norwegen
Provinz (fylke) Innlandet
Gemeinde (kommune): Ringsaker
Koordinaten: 60° 53′ N, 10° 56′ OKoordinaten: 60° 53′ N, 10° 56′ O
Einwohner: 11.019 (1. Januar 2021)
Fläche: 7,26 km²
Bevölkerungsdichte: 1518 Einwohner je km²
Verkehr
Bahnanschluss: Dovrebanen

Brumunddal ist Verwaltungssitz und der größte Ort in der Kommune Ringsaker in der Provinz Innlandet im südöstlichen Norwegen an der Mündung des Flusses Brumunda in den See Mjøsa. Neben Tourismus gibt es in Brumunddal Land- und Forstwirtschaft. Der Ort hat 11.019 Einwohner (Stand: 1. Januar 2021).[1] Die Postleitzahl lautet 2380.

Von 1992 bis 1994 gab es den Aksjonsplan Brumunddal, ein Schulprojekt gegen Mobbing, Diskriminierung und Rassismus. Brumunddal und Brumunddal på nye veier (Brumunddal auf neuen Wegen) gelang es, den Rassismus einzudämmen und beispielhaft für Orte mit ähnlicher Problematik zu werden.

2019 wurde Mjøstårnet („Mjøsa-Turm“) eröffnet, mit 85 Metern das höchste Holzhaus der Welt.

Personen aus BrumunddalBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Population and land area in urban settlements. Statistisk sentralbyrå, 26. Oktober 2021 (englisch).

GalerieBearbeiten