Fußball-Oberliga Berlin 1990/91

Die Fußball-Oberliga Berlin 1990/91 war die siebzehnte und letzte Spielzeit der vom Verband Berliner Ballspielvereine durchgeführten Oberliga Berlin.

Oberliga Berlin 1990/91
Meister Tennis Borussia Berlin
Absteiger Rapide Wedding
Tasmania Neukölln
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 727  (ø 3,03 pro Spiel)
Zuschauer 82.823  (ø 345 pro Spiel)
Torschützenkönig Mustafa Kurt
(Türkiyemspor Berlin; 22 Tore)
Yellow card.svg Gelbe Karten 772  (ø 3,22 pro Spiel)
Red card.svg Rote Karten 18  (ø 0,08 pro Spiel)
Oberliga Berlin 1989/90
2. Bundesliga 1990/91

Tennis Borussia Berlin sicherte sich die letzte Meisterschaft und nahm an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teil, in der sie als Fünfter in der Nordgruppe den Aufstieg verpassten. Vizemeister Türkiyemspor Berlin vertrat Berlin bei der deutschen Amateurmeisterschafts-Endrunde, in der die Mannschaft in der Nordgruppe den zweiten Platz hinter dem späteren Meister Werder Bremen Amateure belegte.

Im Laufe der Saison wurde die Deutsche Wiedervereinigung vollzogen und der Verband Berliner Ballspielvereine und der Fußball-Verband Berlin (Ost) fusionierten zum Berliner Fußball-Verband. Für die neu geschaffene Fußball-Oberliga Nordost (NOFV-Oberliga) qualifizierten sich die Mannschaften von Platz eins bis vierzehn.

In die untergeordnete Landesliga stiegen Rapide Wedding und Tasmania Neukölln ab. Im Gegenzug stiegen zur Folgesaison in die NOFV-Oberliga Berlin Türkspor und der FV Wannsee auf.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Tennis Borussia Berlin  30  19  7  4 068:350 +33 45:15
 2. Türkiyemspor Berlin (P)  30  17  10  3 060:270 +33 44:16
 3. Hertha Zehlendorf  30  15  8  7 056:210 +35 38:22
 4. Spandauer SV  30  14  8  8 054:360 +18 36:24
 5. Reinickendorfer Füchse (M)  30  13  7  10 048:360 +12 33:27
 6. Hertha BSC Amateure  30  11  10  9 047:400  +7 32:28
 7. Spandauer BC 06  30  10  11  9 046:440  +2 31:29
 8. Blau-Weiß 90 Berlin Amateure  30  11  9  10 045:480  −3 31:29
 9. Wacker 04 Berlin  30  11  7  12 042:550 −13 29:31
10. BFC Preussen  30  9  10  11 052:480  +4 28:32
11. SC Charlottenburg  30  10  7  13 044:500  −6 27:33
12. SC Gatow (N)  30  7  12  11 042:480  −6 26:34
13. VfB Lichterfelde  30  9  6  15 040:530 −13 24:36
14. NSC Marathon 02 (N)  30  6  9  15 033:630 −30 21:39
15. Rapide Wedding  30  5  8  17 019:560 −37 18:42
16. Tasmania Neukölln  30  5  7  18 031:670 −36 17:43
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga und Qualifikation für die Oberliga Nordost 1991/92.
  • Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1991 und Qualifikation für die Oberliga Nordost 1991/92.
  • Qualifikation für die Oberliga Nordost 1991/92
  • Absteiger in die Landesliga 1991/92
  • (M) Meister 1989/90
    (P) Pokalsieger 1989/90
    (N) Aufsteiger aus der Landesliga 1989/90

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    Oberliga Berlin
    1990/91
                                   
    01. Tennis Borussia Berlin 1:1 0:0 1:2 2:2 3:1 2:0 1:1 6:3 2:0 3:1 1:0 0:0 5:2 2:0 2:1
    02. Türkiyemspor Berlin 0:5 [1] [2] 2:0 2:2 3:1 1:0 0:1 2:0 4:2 1:1 [3] 1:0 4:1 0:0
    03. Hertha Zehlendorf 0:3 1:1 2:0 0:1 0:1 2:2 3:0 6:0 5:1 2:0 1:1 2:0 2:0 1:0 3:0
    04. Spandauer SV 1:3 0:4 2:2 1:0 4:0 1:3 2:0 0:1 2:0 1:1 0:1 2:1 6:1 2:2 4:0
    05. Reinickendorfer Füchse 4:1 0:0 1:2 1:1 2:0 1:1 5:0 2:0 1:1 0:2 2:1 2:1 0:2 2:3 2:3
    06. Hertha BSC Amateure 6:1 1:1 0:0 1:1 0:2 1:1 4:1 0:0 0:0 1:1 3:1 2:0 1:0 3:0 2:0
    07. Spandauer BC 06 4:2 2:2 1:0 0:4 2:2 2:0 0:1 0:2 2:2 4:0 3:3 0:1 2:3 1:0 4:0
    08. Blau-Weiß 90 Berlin Amateure 1:4 3:3 2:0 2:6 0:3 4:1 1:0 1:4 2:2 1:1 3:0 2:0 0:0 2:0 2:0
    09. Wacker 04 Berlin 1:2 2:4 1:1 0:2 1:4 2:1 3:3 1:0 0:6 2:1 1:2 4:2 1:2 1:0 1:1
    10. BFC Preussen 0:4 2:2 1:4 0:1 2:0 1:1 4:1 1:1 1:2 0:1 0:0 3:2 4:1 1:1 1:2
    11. SC Charlottenburg 0:3 2:1 0:5 1:1 4:1 2:3 1:1 2:2 0:2 1:2 2:2 4:2 5:2 0:1 2:0
    12. SC Gatow 2:2 1:3 2:0 0:0 2:4 2:0 1:2 1:1 1:1 3:3 1:0 0:2 3:0 5:1 0:2
    13. VfB Lichterfelde 0:1 0:3 0:2 0:2 1:0 4:4 1:2 0:0 3:2 1:4 3:1 2:1 3:1 3:1 2:2
    14. NSC Marathon 02 0:0 0:5 1:1 1:1 0:1 0:5 1:1 2:4 2:1 3:1 1:3 4:2 2:2 0:1 2:2
    15. Rapide Wedding 0:1 0:2 0:3 1:3 0:0 2:0 0:0 1:5 0:0 1:6 0:1 0:0 1:3 0:0 1:0
    16. Tasmania Neukölln 2:5 0:2 0:6 3:2 1:3 1:3 0:1 0:3 2:3 0:3 0:4 4:4 1:1 0:0 5:0
    1. Türkiyemspor Berlin – Hertha Zehlendorf 2:0 (8. Spieltag) ; Neuansetzung: 1:0 für Türkiyemspor.
    2. Türkiyemspor Berlin – Spandauer SV 3:2 (4. Spieltag) ; Neuansetzung: 4:0 für Türkiyemspor.
    3. Türkiyemspor Berlin – VfB Lichterfelde 4:2 (10. Spieltag) ; Neuansetzung: 2:0 für Türkiyemspor.

    Bei den Spielen von Türkiyemspor, gab es Unregelmäßigkeiten bei der Spielberechtigung vom Spieler Piotr Podkowik. Nach mehrmaliger Aufnahme des Verfahrens, entschied letztendlich das Verbandsgericht auf Neuansetzung der drei Partien.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Mustafa Kurt Türkiyemspor Berlin 22
    2. Arne Sandstoe Tennis Borussia Berlin 21
    3. Manfred Hellmann Tennis Borussia Berlin 15
    Heiko Schickgram Hertha Zehlendorf 15
    5. Stephan Kuhlow Reinickendorfer Füchse 14
    Jochen Müller SC Charlottenburg 14
    André Skerka Spandauer BC 06 14
    8. Peter Kaehlitz Hertha BSC Amateure 13
    Marco Lukowicz Spandauer SV 13
    Jörg Riedel SC Gatow 13

    ZuschauerBearbeiten

    In 240 Spielen kamen 000000000082823.000000000082.823 Zuschauer (  000000000000345.0000000000345 pro Spiel) in die Stadien.

    Größte Zuschauerkulisse
    000000000006984.00000000006.984 Türkiyemspor Berlin – Tennis Borussia Berlin (30. Spieltag)
    Niedrigste Zuschauerkulisse
    000000000000019.000000000019 VfB Lichterfelde – Reinickendorfer Füchse
    Verein Gesamt   Heim   Ausw.  
    Tennis Borussia Berlin 000000000014923.000000000014.9230 000000000000497.0000000000497 000000000004462.00000000004.462 000000000000297.0000000000297 000000000010461.000000000010.4610 000000000000697.0000000000697
    Türkiyemspor Berlin 000000000055084.000000000055.0840 000000000001836.00000000001.8360 000000000032393.000000000032.3930 000000000002160.00000000002.1600 000000000022691.000000000022.6910 000000000001513.00000000001.5130
    Hertha Zehlendorf 000000000011338.000000000011.3380 000000000000378.0000000000378 000000000004769.00000000004.769 000000000000318.0000000000318 000000000006569.00000000006.569 000000000000438.0000000000438
    Spandauer SV 000000000008433.00000000008.433 000000000000281.0000000000281 000000000003542.00000000003.542 000000000000236.0000000000236 000000000004891.00000000004.891 000000000000326.0000000000326
    Reinickendorfer Füchse 000000000009090.00000000009.090 000000000000303.0000000000303 000000000003656.00000000003.656 000000000000244.0000000000244 000000000005434.00000000005.434 000000000000362.0000000000362
    Hertha BSC Amateure 000000000004250.00000000004.250 000000000000142.0000000000142 000000000002309.00000000002.309 000000000000154.0000000000154 000000000001941.00000000001.941 000000000000129.0000000000129
    Spandauer BC 06 000000000010239.000000000010.2390 000000000000341.0000000000341 000000000005997.00000000005.997 000000000000400.0000000000400 000000000004242.00000000004.242 000000000000283.0000000000283
    Blau-Weiß 90 Berlin Amateure 000000000006770.00000000006.770 000000000000226.0000000000226 000000000003734.00000000003.734 000000000000249.0000000000249 000000000003036.00000000003.036 000000000000202.0000000000202
    Wacker 04 Berlin 000000000005439.00000000005.439 000000000000181.0000000000181 000000000002556.00000000002.556 000000000000170.0000000000170 000000000002883.00000000002.883 000000000000192.0000000000192
    BFC Preussen 000000000006359.00000000006.359 000000000000212.0000000000212 000000000003197.00000000003.197 000000000000213.0000000000213 000000000003162.00000000003.162 000000000000211.0000000000211
    SC Charlottenburg 000000000006734.00000000006.734 000000000000224.0000000000224 000000000003675.00000000003.675 000000000000245.0000000000245 000000000003059.00000000003.059 000000000000204.0000000000204
    SC Gatow 000000000004322.00000000004.322 000000000000144.0000000000144 000000000001942.00000000001.942 000000000000129.0000000000129 000000000002380.00000000002.380 000000000000159.0000000000159
    VfB Lichterfelde 000000000006801.00000000006.801 000000000000227.0000000000227 000000000003299.00000000003.299 000000000000220.0000000000220 000000000003502.00000000003.502 000000000000233.0000000000233
    NSC Marathon 02 000000000004933.00000000004.933 000000000000164.0000000000164 000000000002814.00000000002.814 000000000000188.0000000000188 000000000002119.00000000002.119 000000000000141.0000000000141
    Rapide Wedding 000000000004098.00000000004.098 000000000000137.0000000000137 000000000001866.00000000001.866 000000000000124.0000000000124 000000000002232.00000000002.232 000000000000149.0000000000149
    SV Tasmania Neukölln 000000000006833.00000000006.833 000000000000228.0000000000228 000000000002612.00000000002.612 000000000000174.0000000000174 000000000004221.00000000004.221 000000000000281.0000000000281

    Berliner-MeisterBearbeiten

    1. Tennis Borussia Berlin
      Marcus Oster (23 Spiele / Tore –) in der Oberliga

    Eugen Kaminski (25/3)
    Jörg Niederhübner (28/–), Alf Fistler (20/–)
    Bernd Henklein (27/5)
    Detlef Schoerbach (25/1), Alan Clarke (27/2), Manfred Hellmann (30/15), Frederik Sallinger (27/1)
    Dirk Freikowski (23/9), Arne Sandstoe (30/21)
    Trainer: Wolfgang Przesdzing (1.–7. Spieltag), Peter Eggert (8. Spieltag), Peter Berg (ab 9. Spieltag)

    außerdem: Nico Thomaschewski (Tor 8/–); Erik Furseth (17/–), Jörg Rohnke (7/–); Stefan Kühlhorn (17/2), Waldemar Wielga (8/–), Lars Knobel (7/1), Frank Schwabe (3/2), Almedin Civa (3/–), Kenan Arayici (1/–); Henry Ortmann (10/4), Dennis Rätsch (10/–), Christian Pöthke (6/1), Ronald Gohlke (4/–)
    dazu ein Eigentor von Dirk Goerigk (Rapide Wedding)

    ohne Einsatz blieben: Michael Klein, Öcal Sarikaya, Daniel Rajsman

    Aufstiegsrunde zur 2. BundesligaBearbeiten

    SpieleBearbeiten

    Gruppe Nord

    Hinspiel Rückspiel
    1. SC Göttingen 05 FC Remscheid 0:0 0:1
    Tennis Borussia Berlin VfL Wolfsburg 1:2 0:2
    FC Remscheid Tennis Borussia Berlin 2:0 4:0
    SC Verl 1. SC Göttingen 05 2:2 3:2
    Tennis Borussia Berlin SC Verl 0:1 2:3
    VfL Wolfsburg FC Remscheid 2:2 0:2
    1. SC Göttingen 05 Tennis Borussia Berlin 2:0 2:3
    SC Verl VfL Wolfsburg 1:3 2:3
    VfL Wolfsburg 1. SC Göttingen 05 0:1 3:5
    FC Remscheid SC Verl 2:0 3:3

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Remscheid  8  5  3  0 016:500 +11 13:30
     2. VfL Wolfsburg  8  4  1  3 015:140  +1 09:70
     3. 1. SC Göttingen 05  8  3  2  3 014:120  +2 08:80
     4. SC Verl  8  3  2  3 015:170  −2 08:80
     5. Tennis Borussia Berlin  8  1  0  7 006:180 −12 02:14
  • Aufsteiger zur 2. Fußball-Bundesliga 1991/92
  • LiteraturBearbeiten