Fußball-Oberliga Berlin 1975/76

Die Fußball-Oberliga Berlin 1975/76 war die zweite Spielzeit der vom Verband Berliner Ballspielvereine durchgeführten Oberliga Berlin.

Oberliga Berlin 1975/76
Meister SC Union 06 Berlin
Absteiger SC Staaken
BBC Südost
Preußen Wilmersdorf
Traber FC Mariendorf
1. FC Neukölln
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 1.017  (ø 3,32 pro Spiel)
Zuschauer 40.831  (ø 133 pro Spiel)
Torschützenkönig Wolfgang Balzereit
(SC Union 06 Berlin; 43 Tore)
Oberliga Berlin 1974/75
2. Bundesliga Nord 1975/76

Der SC Union 06 Berlin sicherte sich den Meistertitel und nahm an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teil. Dort belegte Union 06 in der Gruppe Nord B den dritten Rang und verpasste damit den Aufstieg. An der deutschen Amateurmeisterschafts-Endrunde nahmen die Amateure von Hertha BSC teil, in der die Mannschaft in der 1. Runde gegen den SC Concordia Hamburg verlor.

Durch den Abstieg vom Spandauer SV aus der 2. Bundesliga, musste neben BBC Südost, dem 1. FC Neukölln sowie den Vorjahres-Aufsteigern Preußen Wilmersdorf und Traber FC Mariendorf auch der SC Staaken den Gang in die untergeordnete Amateurliga antreten. Im Gegenzug stiegen zur Folgesaison der Spandauer BC 06 und Hellas-Nordwest auf.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SC Union 06 Berlin  34  22  7  5 098:300 +68 51:17
 2. Hertha BSC Amateure (N)  34  19  10  5 057:280 +29 48:20
 3. SC Westend 1901  34  18  6  10 066:380 +28 42:26
 4. Blau-Weiß 90 Berlin  34  14  12  8 062:450 +17 40:28
 5. Tennis Borussia Berlin Amateure  34  12  15  7 061:520  +9 39:29
 6. Rapide Wedding  34  14  7  13 077:660 +11 35:33
 7. BFC Preussen (N)  34  13  9  12 057:470 +10 35:33
 8. Reinickendorfer Füchse  34  13  9  12 063:570  +6 35:33
 9. Polizei SV Berlin  34  13  9  12 049:430  +6 35:33
10. Hertha Zehlendorf  34  13  8  13 060:510  +9 34:34
11. Berliner SV 1892  34  11  11  12 048:480  ±0 33:35
12. SC Siemensstadt  34  12  9  13 052:600  −8 33:35
13. VfB Neukölln  34  11  10  13 050:570  −7 32:36
14. SC Staaken  34  11  9  14 043:530 −10 31:37
15. BBC Südost  34  10  7  17 048:700 −22 27:41
16. Preußen Wilmersdorf (N)  34  11  4  19 050:610 −11 26:42
17. Traber FC Mariendorf (N)  34  10  6  18 048:670 −19 26:42
18. 1. FC Neukölln  34  2  6  26 028:144 −116 10:58
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga
  • Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1976
  • Absteiger in die Amateurliga 1976/77
  • (N) Aufsteiger aus der Amateurliga 1974/75

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    Oberliga Berlin
    17. August 1975 – 16. Mai 1976
                                  Pr.
    Wil
       
    01. SC Union 06 Berlin 2:1 1:1 3:3 2:0 2:3 1:1 5:1 1:0 2:3 0:0 0:1 0:1 3:0 3:0 3:0 3:0 9:0
    02. Hertha BSC Amateure 1:3 2:1 1:1 1:1 3:3 2:0 0:1 2:0 2:0 2:0 0:0 1:1 0:2 2:1 3:2 3:1 2:0
    03. SC Westend 1901 1:1 3:0 2:3 5:0 5:1 0:1 1:1 0:2 4:1 1:5 4:1 3:1 1:0 1:1 2:1 3:1 7:1
    04. Blau-Weiß 90 Berlin 1:1 0:4 0:1 1:2 2:3 3:2 2:1 2:1 1:1 0:1 3:0 2:4 2:1 3:0 5:2 3:0 7:0
    05. Tennis Borussia Berlin Amateure 4:3 1:1 2:2 1:1 1:1 1:0 2:3 4:1 4:2 3:4 0:2 3:2 2:2 4:2 2:1 1:1 7:1
    06. Rapide Wedding 0:2 1:1 1:2 2:2 1:2 0:1 2:0 0:4 0:5 4:0 5:2 3:1 3:1 4:2 5:1 2:0 8:1
    07. BFC Preussen 1:1 0:3 1:1 1:0 1:0 4:1 3:2 1:2 1:4 2:2 3:0 1:2 3:0 2:0 1:2 2:3 8:2
    08. Reinickendorfer Füchse 0:3 0:0 1:3 0:3 2:2 3:1 1:1 2:0 2:0 1:1 1:3 2:2 3:2 3:2 3:2 5:1 7:0
    09. Polizei SV Berlin 1:5 0:1 1:0 1:1 0:0 3:2 3:1 1:1 3:0 0:0 1:1 2:2 2:0 0:2 3:1 1:1 5:0
    10. Hertha Zehlendorf 1:3 0:2 1:0 0:1 0:0 0:1 3:3 2:0 1:1 0:1 5:2 2:1 3:2 7:1 2:0 0:1 1:1
    11. Berliner SV 1892 0:3 0:1 1:2 0:0 1:1 3:2 1:2 1:1 2:3 2:2 0:0 0:2 0:0 0:0 1:0 5:3 4:1
    12. SC Siemensstadt 3:7 0:3 0:1 5:1 1:1 1:1 1:0 1:0 0:2 4:1 4:3 2:2 1:2 6:0 2:0 1:1 3:1
    13. VfB Neukölln 0:6 1:1 0:2 1:1 1:1 3:4 2:1 2:1 2:0 0:1 0:2 1:2 1:1 1:0 2:4 2:0 3:2
    14. SC Staaken 0:4 2:2 1:0 0:1 1:3 3:2 1:1 2:2 2:0 1:2 2:0 1:1 1:1 3:2 1:3 2:0 3:0
    15. BBC Südost 2:3 1:3 2:1 1:1 2:2 1:1 1:1 2:1 1:1 2:1 1:4 2:0 2:1 4:1 0:4 3:0 4:0
    16. Preußen Wilmersdorf 0:2 0:1 0:3 1:4 0:1 2:0 1:1 1:3 2:1 2:2 2:0 5:0 1:0 0:0 4:1 0:2 2:2
    17. Traber FC Mariendorf 0:4 0:2 2:1 1:1 2:1 2:2 0:1 3:5 2:4 1:1 0:2 2:1 1:3 1:2 1:0 2:1 7:0
    18. 1. FC Neukölln 0:7 0:4 1:2 1:1 2:2 1:8 1:5 1:4 1:0 0:6 3:2 1:1 2:2 0:1 1:3 1:3 0:6

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Wolfgang Balzereit SC Union 06 Berlin 43
    2. Joachim Wiese Rapide Wedding 27
    3. Kurt Boutry SC Union 06 Berlin 21
    Hans Weiger Hertha BSC Amateure 21
    5. Peter Pagel Tennis Borussia Berlin Amateure 16
    Jürgen Sander SC Westend 1901 16

    ZuschauerBearbeiten

    In 306 Spielen kamen 40.831 Zuschauer (ø 133 pro Spiel) in die Stadien.

    Größte Zuschauerkulisse
    705 Hertha BSC Amateure – SC Union 06 Berlin (26. Spieltag)
    Niedrigste Zuschauerkulisse
    19 Tennis Borussia Berlin Amateure – Traber FC Mariendorf (23. Spieltag)
    Verein Heim  
    SC Union 06 Berlin 2.646 156
    Hertha BSC Amateure 2.633 155
    SC Westend 1901 2.712 160
    Blau-Weiß 90 Berlin 2.840 167
    Tennis Borussia Berlin Amateure 1.184 070
    Rapide Wedding 2.760 162
    BFC Preussen 3.582 211
    Reinickendorfer Füchse 1.414 083
    Polizei SV Berlin 1.340 079
    Hertha Zehlendorf 2.998 176
    Berliner SV 1892 1.227 072
    SC Siemensstadt 1.590 094
    VfB Neukölln 1.381 078
    SC Staaken 1.322 094
    BBC Südost 2.740 161
    Preußen Wilmersdorf 3.182 187
    Traber FC Mariendorf 2.724 160
    1. FC Neukölln 2.556 150

    Berliner-MeisterBearbeiten

    1. SC Union 06 Berlin
      Manuel Krüssmann (33 Spiele / Tore 3) in der Oberliga

    Bernd Gutenmorgen (25/3)
    Lutz Sendrowski (20/–), Harry Wittmann (29/–), Gude (29/3)
    Hans-Peter Stark (34/5), Nicolaysen (27/1), D. Döring (27/5)
    Günter Radlewicz (25/2), Wolfgang Balzereit (32/43), Kurt Boutry (25/21)
    Trainer: Jürgen Schlieter

    außerdem: Schmidt (Tor 1/–); Ingo Berndt (15/–), Lothar Schmock (14/–), Wolter (6/–), Hennig (1/–); Gerald Mogge (23/4), Niemiec (18/1), Helmut Brettle (14/3), Hampe (5/1), Freund (3/–), Fludra (1/–), Kühnelt (1/–); Färber (4/2), Vater (1/–)
    dazu ein Eigentor von Fimmel (1. FC Neukölln)

    ohne Einsatz blieben: Bahlinger (Tor), Bernhard Toschek, Schilski, Bartoszek

    Aufstiegsrunde zur 2. BundesligaBearbeiten

    SpieleBearbeiten

    Gruppe Nord "Staffel B"

    Hinspiel Rückspiel
    SV Arminia Hannover SC Herford 1:0 2:2
    SC Union 06 Berlin SV Arminia Hannover 2:1 0:6
    SC Herford SC Union 06 Berlin 1:0 5:0

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. SV Arminia Hannover  4  2  1  1 010:400  +6 05:30
     2. SC Herford  4  2  1  1 008:300  +5 05:30
     3. SC Union 06 Berlin  4  1  0  3 002:130 −11 02:60
  • Aufsteiger zur 2. Bundesliga 1976/77
  • LiteraturBearbeiten

    WeblinksBearbeiten