Europapokal der Landesmeister (Handball) der Frauen 1964/65

Der Europapokal der Landesmeister für Frauen 1964/65 war die 5. Auflage des Wettbewerbes. Im Finale siegte überraschend der HG Kopenhagen gegen den ungarischen Verein Spartacus Budapest.

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Spiel 1 Spiel 2
1. Runde
OsterreichÖsterreich SC Danubia Wien Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Lokomotiva Zagreb 2:9 4:14
Ungarn 1957 Budapest Spartacus SC Polen 1944 Ruch Chorzow 16:3 17:8
Tschechoslowakei ChKD Prag FrankreichFrankreich US d’Ivry Paris 16:5 19:7
Deutschland Demokratische Republik 1949 BSG Fortschritt Weißenfels Sowjetunion 1955 SK TRUD Moskau 10:13 7:11
Danemark HG Kopenhagen (Freilos)
NiederlandeNiederlande Swift Atletik Roermond (Freilos)
Deutschland Bundesrepublik 1. FC Nürnberg (Freilos)
Norwegen Frigg Oslo (Freilos)
Viertelfinale
Danemark HG Kopenhagen Norwegen Frigg Oslo * 17:9 w/o
NiederlandeNiederlande Swift Atletik Roermond Deutschland Bundesrepublik 1. FC Nürnberg 6:5 5:5
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Lokomotiva Zagreb Tschechoslowakei ChKD Prag 8:11 8:4
Ungarn 1957 Budapest Spartacus SC Sowjetunion 1955 SK TRUD Moskau 10:7 7:9
Halbfinale
Danemark HG Kopenhagen NiederlandeNiederlande Swift Atletik Roermond 12:3 16:8
Ungarn 1957 Budapest Spartacus SC Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Lokomotiva Zagreb 7:6 7:4
FINALE am 01.04. und 16.04.1965
Danemark HG Kopenhagen Ungarn 1957 Budapest Spartacus SC 14:6 7:10
  • Die Mannschaft von Frigg Oslo verzichtete auf das Rückspiel gegen HG Kopenhagen.

WeblinksBearbeiten

http://todor66.com/handball/Euro_Cups/Women_CC_1965.html