Bönebüttel

Gemeinde in Deutschland

Bönebüttel ist eine Gemeinde im Kreis Plön in Schleswig-Holstein. Aufeld, Brammershof, Bruhnskoppel, Husberg und Husberger Moor liegen im Gemeindegebiet.

Wappen Deutschlandkarte
Bönebüttel
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bönebüttel hervorgehoben

Koordinaten: 54° 5′ N, 10° 4′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Plön
Verwaltungs­gemeinschaft: Neumünster
Höhe: 29 m ü. NHN
Fläche: 20,4 km2
Einwohner: 2043 (31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 100 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24620
Vorwahlen: 04394, 04321
Kfz-Kennzeichen: PLÖ
Gemeindeschlüssel: 01 0 57 008
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Sickkamp 16
24620 Bönebüttel
Website: www.gemeinde-boenebuettel.de
Bürgermeister: Ernst Gawlich (UWG)
Lage der Gemeinde Bönebüttel im Kreis Plön
Ascheberg (Holstein)BarmissenBarsbekBehrensdorf (Ostsee)BelauBendfeldBlekendorfBokseeBönebüttelBösdorfBothkampBrodersdorfDannauDersauDobersdorfDörnickFahrenFargau-PratjauFiefbergenGiekauGrebinGroßbarkauGroßharrieHeikendorfHelmstorfHögsdorfHohenfeldeHöhndorfHohwacht (Ostsee)HonigseeKalübbeKirchbarkauKirchnüchelKlampKlein BarkauKletkampKöhnKrokauKrummbekKührenLaboeLammershagenLebradeLehmkuhlenLöptinLütjenburgLutterbekMartensradeMönkebergMuchelnNehmtenNettelseePankerPassadePlönPohnsdorfPostfeldPrasdorfPreetzProbsteierhagenRantzauRastorfRathjensdorfRendswührenRuhwinkelSchellhornSchillsdorfSchlesenSchönberg (Holstein)SchönkirchenSchwartbuckSchwentinentalSelentStakendorfSteinStolpeStoltenbergTasdorfTröndelWahlstorfWankendorfWarnauWendtorfWischWittmoldtKarte
Über dieses Bild

Geografie und VerkehrBearbeiten

Bönebüttel liegt etwa fünf Kilometer östlich von Neumünster zwischen der ehemaligen Bahnstrecke Neumünster–Ascheberg und der Bundesstraße 430 von Neumünster nach Plön.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde im 12. Jahrhundert erstmals erwähnt, der Ortsname war ursprünglich Boienebutele. Siedlungshistorisch gehört Bönebüttel zu den Büttel-Ortschaften.

PolitikBearbeiten

VerwaltungsgemeinschaftBearbeiten

Bönebüttel ist zum 5. August 2009 aus dem Amt Bokhorst-Wankendorf ausgetreten und bildet seitdem eine Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Neumünster, die die Verwaltungsgeschäfte für die Gemeinde durchführt.

GemeindevertretungBearbeiten

Von den 17 Sitzen in der Gemeindeverwaltung hatten die SPD und die CDU seit der Kommunalwahl 2003 je sieben Sitze, die Wählergemeinschaft UWG drei. Von den 17 Sitzen hatte die SPD seit der Kommunalwahl 2008 acht Sitze, die CDU hatte fünf und die Wählergemeinschaft UWG vier Sitze. Von nunmehr nur 13 Sitzen hatte die SPD seit der Kommunalwahl 2013 vier Sitze, die CDU hatte fünf und die Wählergemeinschaft UWG vier Sitze.[2]

Von den 13 Sitzen hat die SPD seit der Kommunalwahl 2018 drei Sitze, die CDU hat fünf und die Wählergemeinschaft UWG fünf Sitze.[3]

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Über einer gesenkten roten Spitze, diese belegt mit einer silbernen Mitra, in Silber ein blaues Spatenblatt rechts und eine begrannte blaue Getreideähre links.“[4]

WirtschaftBearbeiten

Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Windmühle Elfriede in Husberg

In der Liste der Kulturdenkmale in Bönebüttel stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

QuellenBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2020 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Ralf Seiler: SPD verliert vier Sitze. (PDF) In: shz.de. 28. Mai 2013, abgerufen am 18. August 2021.
  3. Amtliche Bekanntmachung. (PDF) In: gemeinde-boenebuettel.de. Abgerufen am 18. August 2021.
  4. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

WeblinksBearbeiten

Commons: Bönebüttel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien