Rendswühren

Gemeinde in Deutschland

Rendswühren ist eine Gemeinde im Kreis Plön in Schleswig-Holstein.

Wappen Deutschlandkarte
Rendswühren
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Rendswühren hervorgehoben

Koordinaten: 54° 4′ N, 10° 11′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Plön
Amt: Bokhorst-Wankendorf
Höhe: 42 m ü. NHN
Fläche: 19,75 km2
Einwohner: 765 (31. Dez. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24619
Vorwahlen: 04323, 04394
Kfz-Kennzeichen: PLÖ
Gemeindeschlüssel: 01 0 57 068
Adresse der Amtsverwaltung: Kampstraße 1
24601 Wankendorf
Website: amt-bokhorst-wankendorf.de
Bürgermeister: Thomas Bahr[2]
Lage der Gemeinde Rendswühren im Kreis Plön
Ascheberg (Holstein)BarmissenBarsbekBehrensdorf (Ostsee)BelauBendfeldBlekendorfBokseeBönebüttelBösdorfBothkampBrodersdorfDannauDersauDobersdorfDörnickFahrenFargau-PratjauFiefbergenGiekauGrebinGroßbarkauGroßharrieHeikendorfHelmstorfHögsdorfHohenfeldeHöhndorfHohwacht (Ostsee)HonigseeKalübbeKirchbarkauKirchnüchelKlampKlein BarkauKletkampKöhnKrokauKrummbekKührenLaboeLammershagenLebradeLehmkuhlenLöptinLütjenburgLutterbekMartensradeMönkebergMuchelnNehmtenNettelseePankerPassadePlönPohnsdorfPostfeldPrasdorfPreetzProbsteierhagenRantzauRastorfRathjensdorfRendswührenRuhwinkelSchellhornSchillsdorfSchlesenSchönberg (Holstein)SchönkirchenSchwartbuckSchwentinentalSelentStakendorfSteinStolpeStoltenbergTasdorfTröndelWahlstorfWankendorfWarnauWendtorfWischWittmoldtKarte
Über dieses Bild

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Das Gemeindegebiet von Rendswühren erstreckt sich etwa 13 km östlich von Neumünster im nordwestlichen Teil der naturräumlichen Haupteinheit Ostholsteinisches Hügel- und Seenland am Oberlauf des Flusses Schwale. Er bildet in Teilen die süd- und südwestliche Gemeindegrenze ab.[3] Im Nordwesten des Gemeindegebiets befindet sich das Hollenbeker Holz.[4]

GemeindegliederungBearbeiten

Neben dem namensgebenden Ortsteil, liegen auch die weitere Ortsteile Schipphorst, Altenrade-Dreikronen, Neuenrade-Hollenbek, Griesenbötel, Rendswührenerfeld sowie Schipphorsterfeld im Gemeindegebiet von Rendswühren.[5]

NachbargemeindenBearbeiten

Unmittelbar angrenzende Gemeindegebiete von Rendswühren sind:[3]

Schillsdorf
Bönebüttel   Ruhwinkel,
Bornhöved
Groß Kummerfeld Gönnebek

PolitikBearbeiten

Gemeindevertretung und BürgermeisterBearbeiten

Von den elf Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2008 sechs Sitze und die Wählergemeinschaft WGR fünf Sitze. Zurzeit stellt die WGR den Bürgermeister.

WappenBearbeiten

Blasonierung: „Von Silber und Grün leicht gesenkt geteilt. Oben ein grünes Giebelbrett mit silbernem Vierpassfenster, unten eine silberne Lilie.“[6]

InfrastrukturBearbeiten

BildungBearbeiten

In Schipphorsterfeld befindet sich die Grundschule der Gemeinde.[5]

VerkehrBearbeiten

Durch das Gemeindegebiet von Rendswühren führt die Bundesstraße 430 im Abschnitt zwischen Neumünster nach Bornhöved. An der gleichnamigen Anschlussstelle (Nr. 8) besteht der nächstgelegene Zugang an der Bundesautobahn 21.[3]

BesonderheitenBearbeiten

Bei Rendswühren wurde 1871 eine Moorleiche – der Mann von Rendswühren – entdeckt. Sie wurde von Rudolf Virchow in Berlin seziert.

WeblinksBearbeiten

Commons: Rendswühren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2021 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. https://www.amt-bokhorst-wankendorf.de/gemeinden/rendswuehren/rendswuehren.php
  3. a b c Relation: Rendswühren (310410) bei OpenStreetMap. Abgerufen am 18. Oktober 2021.
  4. Layer Topographische Karten SH im DigitalerAtlasNord. Abgerufen am 19. Oktober 2021.
  5. a b Rendswühren (Dorfprofil auf der Website des Amtes Bokhorst-Wankendorf). Abgerufen am 19. Oktober 2021.
  6. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein