Alpine Skiweltmeisterschaft 2023

47. Alpine Skiweltmeisterschaft 2023

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Ort: Courchevel und Méribel (Frankreich)
Wettbewerbe: 7
Sieger
Herren Damen
Abfahrt
Super-G
Riesenslalom
Slalom
Alpine Kombination
Parallelrennen
Mannschaftswettbewerb

Die 47. Alpine Skiweltmeisterschaft soll zwischen dem 6. und 19. Februar 2023 in Courchevel und Méribel (Frankreich) stattfinden.[1]

Die Vergabe erfolgte im Rahmen des 51. FIS-Kongresses vom 13. bis 19. Mai 2018 in Costa Navarino.[2] Als Ausrichter bewarb sich neben Courchevel auch Saalbach-Hinterglemm (Österreich). Den Zuschlag erhielt Courchevel mit 9:6 Stimmen.[3] Das detaillierte Bewerbungskonzept musste bis zum 1. September 2017 vorgelegt werden. In Meribel, wo sich Olympiastrecken der Damen von Albertville 1992 befinden, sollen die Damen-Speedbewerbe und die Technikbewerbe der Herren stattfinden, in Courchevel, wo die Abfahrtsstrecke wieder aktiviert werden muss, die schnellen Events der Männer und die technischen Bewerbe der Damen.[4]

ProgrammBearbeiten

Folgender Zeitplan ist für die Weltmeisterschaft vorgesehen:[5]

Tag Datum Zeit Herren Damen
Montag 6. Februar 11:00 Uhr/14:30 Uhr Alpine Kombination
Dienstag 7. Februar 11:00 Uhr/14:30 Uhr Alpine Kombination
Mittwoch 8. Februar 11:30 Uhr Super-G
Donnerstag 9. Februar 11:30 Uhr Super-G
Samstag 11. Februar 11:00 Uhr Abfahrt
Sonntag 12. Februar 11:00 Uhr Abfahrt
Montag 14. Februar Parallelrennen Parallelrennen
Dienstag 15. Februar 12:15 Uhr Mannschaftswettbewerb
Mittwoch 16. Februar 10:00 Uhr/13:30 Uhr Riesenslalom
Donnerstag 17. Februar 10:00 Uhr/13:30 Uhr Riesenslalom
Freitag 18. Februar 10:00 Uhr/13:30 Uhr Slalom
Samstag 19. Februar 10:00 Uhr/13:30 Uhr Slalom

Abfahrtstrainings

Tag Datum Zeit Herren Damen
Dienstag 7. Februar 1. Training
Mittwoch 8. Februar 1. Training
Donnerstag 9. Februar 2. Training
Freitag 10. Februar 2. Training 3. Training
Samstag 11. Februar 3. Training

Qualifikationsrennen

Tag Datum Zeit Herren Damen
Montag 14. Februar Parallelrennen Parallelrennen
Mittwoch 16. Februar Riesenslalom
Donnerstag 17. Februar Slalom
Freitag 18. Februar Slalom

HerrenBearbeiten

AbfahrtBearbeiten

Datum: 12. Februar

Super-GBearbeiten

Datum: 9. Februar

RiesenslalomBearbeiten

Datum: 17. Februar

SlalomBearbeiten

Datum: 19. Februar

Alpine KombinationBearbeiten

Datum: 7. Februar

ParallelrennenBearbeiten

Datum: 14. Februar

DamenBearbeiten

AbfahrtBearbeiten

Datum: 11. Februar

Super-GBearbeiten

Datum: 8. Februar

RiesenslalomBearbeiten

Datum: 16. Februar

SlalomBearbeiten

Datum: 18. Februar

Alpine KombinationBearbeiten

Datum: 6. Februar

ParallelrennenBearbeiten

Datum: 14. Februar

MannschaftswettbewerbBearbeiten

Datum: 15. Februar

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Updates from the Spring 2022 Alpine Committee Online Meeting. Abgerufen am 18. Mai 2022 (englisch).
  2. 51st International Ski Congress Costa Navarino (GRE) (Memento vom 28. August 2017 im Internet Archive) auf der Webseite der FIS, abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  3. Ski-WM 2023 in Courchevel, Saalbach geht leer aus. derStandard.at, 17. Mai 2018, abgerufen am 17. Mai 2018.
  4. Candidates for the 2023 FIS World Championships (Memento vom 6. Mai 2017 im Internet Archive) auf der Webseite der FIS vom 3. Mai 2017, abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  5. FIS Alpine Skiing - Courchevel Meribel (FRA) - Event Details. Abgerufen am 7. Oktober 2022.