Hauptmenü öffnen

ATP Challenger Sibiu

Tennisturnier in Sibiu
Tennis Sibiu Open
ATP Challenger Tour
Austragungsort Sibiu
RumänienRumänien Rumänien
Erste Austragung 2012
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 46.600 
Website Offizielle Website
Stand: 1. Oktober 2019

Das ATP Challenger Sibiu (offizieller Name: „Sibiu Open“, vorher auch BRD Sibiu Challenger“) ist ein seit 2012 stattfindendes Tennisturnier in Sibiu, dem rumänischen Namen von Hermannstadt. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Sandplatz ausgetragen. Der Lokalmatador Adrian Ungur ist mit zwei Titeln im Einzel sowie einem Titel im Doppel Rekordsieger.

Bisherige SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 Serbien  Danilo Petrović Australien  Christopher O’Connell 6:4, 6:2
2018 Rumänien  Dragoș Dima Niederlande  Jelle Sels 6:3, 6:2
2017 Deutschland  Cedrik-Marcel Stebe Spanien  Carlos Taberner 6:3, 6:3
2016 Niederlande  Robin Haase Italien  Lorenzo Giustino 7:62, 6:2
2015 Rumänien  Adrian Ungur (2) Spanien  Pere Riba 6:4, 3:6, 7:5
2014 Australien  Jason Kubler Moldau Republik  Radu Albot 6:4, 6:1
2013 Tschechien  Jaroslav Pospíšil Italien  Marco Cecchinato 4:6, 6:4, 6:1
2012 Rumänien  Adrian Ungur (1) Rumänien  Victor Hănescu 6:4, 7:61

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 Frankreich  Sadio Doumbia
Frankreich  Fabien Reboul
Kroatien  Ivan Sabanov
Kroatien  Matej Sabanov
6:4, 3:6, [10:7]
2018 Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
Polen  Tomasz Bednarek
Niederlande  David Pel
6:4, 6:2
2017 Italien  Marco Cecchinato
Italien  Matteo Donati
Belgien  Sander Gillé
Belgien  Joran Vliegen
6:3, 6:1
2016 Niederlande  Robin Haase
Deutschland  Tim Pütz
Frankreich  Jonathan Eysseric
Frankreich  Tristan Lamasine
6:4, 6:2
2015 Rumänien  Victor Crivoi
Rumänien  Petru-Alexandru Luncanu
Serbien  Ilija Bozoljac
Serbien  Dušan Lajović
6:4, 6:3
2014 Italien  Potito Starace
Rumänien  Adrian Ungur
Rumänien  Alexandru-Daniel Carpen
Rumänien  Marius Copil
7:5, 6:2
2013 Australien  Rameez Junaid
Osterreich  Philipp Oswald
Vereinigtes Konigreich  Jamie Delgado
Australien  Jordan Kerr
6:4, 6:4
2012 Kroatien  Marin Draganja
Kroatien  Lovro Zovko
Rumänien  Alexandru-Daniel Carpen
Chile  Cristóbal Saavedra-Corvalán
6:4, 4:6, [11:9]

WeblinksBearbeiten