AK Ladies Open 2021

Tennisturnier für Damen in Altenkirchen, Westerwald

Die AK Ladies Open 2021 waren ein Tennisturnier für Damen in Altenkirchen, Westerwald. Das Teppichplatzturnier war Teil der ITF Women’s World Tennis Tour 2021 und fand vom 15. bis 21. Februar 2021 statt.

AK Ladies Open 2021
Datum 15.2.2021 – 21.2.2021
Auflage 8
Navigation 2020 ◄ 2021 ► 2022
International Tennis Federation
Austragungsort Altenkirchen (Westerwald)
DeutschlandDeutschland Deutschland
Kategorie W25
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 25.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressiegerin DeutschlandDeutschland Eva Lys
Vorjahressieger (Doppel) RumänienRumänien Andreea Mitu
RumänienRumänien Laura-Ioana Paar
Siegerin DanemarkDänemark Clara Tauson
Sieger (Doppel) PolenPolen Paula Kania-Choduń
DeutschlandDeutschland Julia Wachaczyk
Turnierdirektor Razvan Mihai
Turnier-Supervisor Patrick Mackenstein
Letzte direkte Annahme BelgienBelgien Marie Benoît (238)
Stand: 20. Februar 2021

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für die AK Ladies Open 2021 fand am 14. und 15. Februar 2021 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Folgende Spielerinnen hatten sich für den Hauptbewerb qualifiziert:

Qualifikantinnen Lucky Loser
Schweiz  Susan Bandecchi Schweiz  Ylena In-Albon Deutschland  Noma Noha Akugue Deutschland  Katharina Gerlach
Deutschland  Stephanie Wagner Schweiz  Simona Waltert Japan  Yuriko Miyazaki

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Frankreich  Océane Dodin 1. Runde
02. China Volksrepublik  Wang Xiyu 1. Runde
03. Tschechien  Tereza Martincová[1] Rückzug
04. Belgien  Ysaline Bonaventure 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Deutschland  Tamara Korpatsch 1. Runde

06. Schweiz  Viktorija Golubic Halbfinale

07. Bulgarien  Wiktorija Tomowa Viertelfinale

08. Danemark  Clara Tauson Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  • JE = Junior Exempt[2]

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  O. Dodin 3 2                        
 Schweiz  L. Küng 6 6    Schweiz  L. Küng 5 1
Q  Schweiz  S. Bandecchi 6 7   Q  Schweiz  S. Bandecchi 7 6  
Q  Schweiz  Y. In-Albon 2 66     Q  Schweiz  S. Bandecchi 6 2 6
Q  Deutschland  N. Noha Akugue 6 6   7  Bulgarien  W. Tomowa 2 6 2  
WC  Deutschland  E. Lys 1 3   Q  Deutschland  N. Noha Akugue 5 3  
 Niederlande  I. de Vroome 5 4   7  Bulgarien  W. Tomowa 7 6  
7  Bulgarien  W. Tomowa 7 6     Q  Schweiz  S. Bandecchi 63 4
4  Belgien  Y. Bonaventure 6 4 4   8  Danemark  C. Tauson 7 6  
WC  Deutschland  J. Niemeier 4 6 6   WC  Deutschland  J. Niemeier 6 6  
JE  Ukraine  D. Snihur 62 6 6   JE  Ukraine  D. Snihur 3 1  
 Kroatien  J. Fett 7 3 3     WC  Deutschland  J. Niemeier 4 4
 Polen  M. Chwalińska 6 7   8  Danemark  C. Tauson 6 6  
 Belgien  M. Benoît 3 5    Polen  M. Chwalińska  
WC  Deutschland  N. Schunk 3 7 1   8  Danemark  C. Tauson w. o.  
8  Danemark  C. Tauson 6 66 6     8  Danemark  C. Tauson 3 6 6
6  Schweiz  V. Golubic 7 6   Q  Schweiz  S. Waltert 6 1 3
 China Volksrepublik  X. You 5 0   6  Schweiz  V. Golubic 7 6  
Q  Deutschland  S. Wagner 6 7   Q  Deutschland  S. Wagner 5 1  
 Turkei  P. Özgen 3 65     6  Schweiz  V. Golubic 6 6
 China Volksrepublik  J. Lu 6 64 66    Spanien  C. Bucșa 3 3  
 Spanien  C. Bucșa 3 7 7    Spanien  C. Bucșa 6 6  
 Ungarn  D. Gálfi 61 3   LL  Deutschland  K. Gerlach 1 3  
LL  Deutschland  K. Gerlach 7 6     6  Schweiz  V. Golubic 4 2
5  Deutschland  T. Korpatsch 1 3   Q  Schweiz  S. Waltert 6 6  
Q  Schweiz  S. Waltert 6 6   Q  Schweiz  S. Waltert 6 6  
 Rumänien  L.-I. Paar 3 3   Q  Japan  Y. Miyazaki 4 4  
Q  Japan  Y. Miyazaki 6 6     Q  Schweiz  S. Waltert 63 1
SE  Belgien  M. Zanevska 7 6   SE  Belgien  M. Zanevska 7 0 r  
WC  Osterreich  S. Kraus 65 4   SE  Belgien  M. Zanevska 6 6  
 Polen  M. Fręch 6 6    Polen  M. Fręch 4 1  
2  China Volksrepublik  X. Wang 4 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Polen  Paula Kania-Choduń
Deutschland  Julia Wachaczyk
Sieg
02. Rumänien  Laura-Ioana Paar
Belgien  Kimberley Zimmermann
1. Runde
03. Georgien  Sopia Schapatawa
Vereinigtes Konigreich  Emily Webley-Smith
1. Runde
04. Schweiz  Viktorija Golubic
Schweiz  Ylena In-Albon
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Polen  P. Kania-Choduń
 Deutschland  J. Wachaczyk
6 4 [12]        
 Ukraine  W. Dema
 Kroatien  M. Dražić
4 6 [10]     1  Polen  P. Kania-Choduń
 Deutschland  J. Wachaczyk
w. o.  
 Vereinigtes Konigreich  A. Popescu
 Vereinigte Staaten  C. Scholl
   Belgien  M. Benoît
 Belgien  Y. Bonaventure
 
 Belgien  M. Benoît
 Belgien  Y. Bonaventure
w. o.       1  Polen  P. Kania-Choduń
 Deutschland  J. Wachaczyk
6 6  
3  Georgien  S. Schapatawa
 Vereinigtes Konigreich  E. Webley-Smith
2 6 [10]      Niederlande  A. Hartono
 Japan  Y. Miyazaki
3 4  
 Deutschland  A. Gabric
 Deutschland  E. Seibold
6 3 [12]      Deutschland  A. Gabric
 Deutschland  E. Seibold
1 3  
 Spanien  C. Bucșa
 Lettland  D. Marcinkēviča
5 6 [9]    Niederlande  A. Hartono
 Japan  Y. Miyazaki
6 6  
 Niederlande  A. Hartono
 Japan  Y. Miyazaki
7 2 [11]       1  Polen  P. Kania-Choduń
 Deutschland  J. Wachaczyk
7 6
 Polen  M. Chwalińska
 Schweiz  L. Küng
6 6     4  Schweiz  V. Golubic
 Schweiz  Y. In-Albon
65 4
 Deutschland  T. Morderger
 Deutschland  Y. Morderger
2 0      Polen  M. Chwalińska
 Schweiz  L. Küng
   
 China Volksrepublik  X. Wang
 China Volksrepublik  X. You
4 4   4  Schweiz  V. Golubic
 Schweiz  Y. In-Albon
w. o.  
4  Schweiz  V. Golubic
 Schweiz  Y. In-Albon
6 6       4  Schweiz  V. Golubic
 Schweiz  Y. In-Albon
6 6
WC  Deutschland  N. Noha Akugue
 Deutschland  N. Schunk
6 4 [10]      Kroatien  J. Fett
 Ungarn  D. Gálfi
2 1  
 Osterreich  S. Kraus
 Osterreich  T. Paszek
3 6 [8]     WC  Deutschland  N. Noha Akugue
 Deutschland  N. Schunk
1 2  
 Kroatien  J. Fett
 Ungarn  D. Gálfi
6 6    Kroatien  J. Fett
 Ungarn  D. Gálfi
6 6  
2  Rumänien  L.-I. Paar
 Belgien  K. Zimmermann
3 3    

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AK Ladies Open 2021. (PNG) In: ak-ladies-open.de. 15. Februar 2021, abgerufen am 17. Februar 2021.
  2. Junior Exempt. In: itftennis.com. Archiviert vom Original am 9. März 2018; abgerufen am 15. Februar 2021 (englisch).