Hauptmenü öffnen
Dalma Gálfi Tennisspieler
Dalma Gálfi
Dalma Gálfi 2019 beim Fed Cup
Nation: UngarnUngarn Ungarn
Geburtstag: 13. August 1998
1. Profisaison: 2014
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Levente Baratosi
Miklos Jancso
Preisgeld: 136.358 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 135:85
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 136 (12. Juni 2017)
Aktuelle Platzierung: 338
Doppel
Karrierebilanz: 76:61
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 231 (24. September 2018)
Aktuelle Platzierung: 244
Letzte Aktualisierung der Infobox:
24. Dezember 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Dalma Gálfi (* 13. August 1998 in Veszprém) ist eine ungarische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Gálfi spielt bisher überwiegend Junioren- und ITF-Turniere. Sie gewann auf dem ITF Women’s Circuit bislang sieben Einzel- und fünf Doppeltitel. Sie stand 2014 im Finale der Doppelkonkurrenz des Juniorinnen-Wettbewerbs in Wimbledon, das sie mit ihrer Doppelpartnerin Marie Bouzková gegen die Paarung Tami Grende/Ye Qiuyu mit 2:6, 6:75 verlor. Im Jahr darauf gewann sie dann mit Fanny Stollár mit einem Finalsieg über Tereza Mihalíková und Wera Lapko den Titel. Bei den US Open gewann sie 2015 das Einzelfinale gegen Sofia Kenin mit 7:5, 6:4.

Gálfi spielt in der slowakischen Extraliga für den TC EMPIRE Trnava, sie gewann mit der Mannschaft 2014 und 2015 den Titel.[1] Zudem spielte sie in der ungarischen Szuperliga für den MTK Budapest, mit dem sie ebenfalls 2014 und 2015 den Titel gewinnen konnte.[2]

Im Februar 2015 debütierte Gálfi in der ungarischen Fed-Cup-Mannschaft. Im Dezember 2015 wurde sie zum ITF Junior World Champion gekürt.[3]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 2. November 2014 Griechenland  Iraklio ITF $10.000 Hartplatz Osterreich  Julia Grabher 6:3, 6:0
2. 9. November 2014 Griechenland  Iraklio ITF $10.000 Hartplatz Griechenland  Valentini Grammatikopoulou 6:2, 4:6, 7:64
3. 21. März 2015 Italien  Solarino ITF $10.000 Hartplatz Kanada  Gloria Liang 6:4, 7:60
4. 4. Oktober 2015 Australien  Tweed Heads ITF $15.000 Hartplatz Australien  Storm Sanders 6:2, 3:6, 6:1
5. 11. Oktober 2015 Australien  Cairns ITF $25.000 Hartplatz Australien  Olivia Tjandramulia 6:4, 6:79, 6:1
6. 3. Oktober 2016 Australien  Toowoomba ITF $25.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Katy Dunne 6:2, 6:4
7. 5. November 2016 China Volksrepublik  Chenzhou ITF $25.000 Hartplatz Japan  Riko Sawayanagi 6:0, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 8. November 2014 Griechenland  Iraklio ITF $10.000 Hartplatz Ungarn  Anna Bondár Kroatien  Martina Bašić
Kroatien  Tena Lukas
4:6, 6:3, [10:8]
2. 13. März 2015 Italien  Solarino ITF $10.000 Hartplatz Ungarn  Anna Bondár Ukraine  Sofija Kowalez
Osterreich  Janina Toljan
6:3, 6:2
3. 16. April 2016 Griechenland  Iraklio ITF $10.000 Hartplatz Italien  Cristiana Ferrando Russland  Ksenija Bekker
Rumänien  Raluca Georgiana Șerban
6:4, 5:7, [14:12]
4. 9. Oktober 2016 Australien  Toowoomba ITF $25.000 Hartplatz Slowakei  Viktória Kužmová Brasilien  Gabriela Cé
Slowakei  Tereza Mihalíková
6:4, 7:64
5. 4. August 2018 Vereinigtes Konigreich  Woking ITF $25.000 Hartplatz Griechenland  Valentini Grammatikopoulou Vereinigtes Konigreich  Emily Arbuthnott
Kasachstan  Anna Danilina
6:0, 4:6, [11:9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dalma Gálfi slowakisch (abgerufen am 15. Februar 2015)
  2. Szuperliga 2014 ungarisch (abgerufen am 15. Februar 2015)
  3. Fritz and Galfi crowned ITF Junior World Champions bei itftennis.com, 21. Dezember 2015 (abgerufen am 22. Dezember 2015)