Taça de Prata 1982

Taça de Prata 1982
Meister Campo Grande AC
Mannschaften 48
Spiele 133
Tore 362  (ø 2,72 pro Spiel)
Torschützenkönig Luisinho (Campo Grande AC) 10 Tore
Taça de Prata 1981
Taça de Ouro 1982

Der Taça de Prata 1982 war die fünfte Spielzeit der zweiten Fußball-Liga Brasiliens.

SaisonverlaufBearbeiten

Der Wettbewerb startete am 23. Januar 1982 in seine neue Saison und endete am 25. April 1982. Die Meisterschaft wurde vom nationalen Verband CBF ausgerichtet.

Am Ende der Saison konnte der Campo Grande AC die Meisterschaft feiern. Die Sieger der Gruppenspiele der zweiten Runde qualifizierten sich für die zweite Runde der ersten Liga 1982. Die vier Zweitplatzierten der zweiten Runde qualifizierten sich für die Achtelfinals. In diesem stießen die Klubs zwölf Klubs hinzu, welcher in der ersten Runde der ersten Liga ausgeschieden waren. Die beiden Finalisten qualifizierten sich für erste Liga 1983.

Der Wettbewerb wurde in zwei Gruppenphasen und einer Ko-Runde ab dem Achtelfinale und einem Finale ausgetragen.

TeilnehmerBearbeiten

Es nahmen 48 Mannschaften am Wettbewerb teil. Dieses waren 36 Qualifikanten aus den Staatsmeisterschaften sowie den zwölf Klubs aus der Taça de Ouro 1982.

Teilnehmer StaatsmeisterschaftenBearbeiten

Bei den Teilnehmern aus Rio de Janeiro hatte sich ursprünglich Olaria AC als Sieger der Série C 1981 qualifiziert. Aufgrund des Abschneidens in der Staatsmeisterschaft von 1981 wurde aber der Americano FC (RJ) vom Landesverband Rios dem FERJ gemeldet.

Bundesstaat Klub Qualifizierung Ergebnis
Alagoas  Alagoas Clube de Regatas Brasil 2. Staatsmeister 1981 2. Runde
Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Amazonas Nacional Fast Clube 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Bahia  Bahia AD Catuense 3. Staatsmeister 1981 1. Runde
AD Leônico 4. Staatsmeister 1981 1. Runde
Distrito Federal do Brasil  Brasília Clube de Regatas Guará 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Ceará  Ceará Fortaleza EC 3. Staatsmeister 1981 Achtelfinale
AE Tiradentes 3. Staatsmeister 1981 1. Runde
Espírito Santo  Espírito Santo AA Colatina 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Goiás  Goiás AA Anapolis 3. Staatsmeister 1981 1. Runde
Vila Nova FC 4. Staatsmeister 1981 2. Runde
Maranhão  Maranhão Sampaio Corrêa FC 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Mato Grosso  Mato Grosso Operário FC (MT) 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Mato Grosso do Sul  Mato Grosso do Sul EC Comercial (MS) 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Minas Gerais  Minas Gerais América Mineiro 3. Staatsmeister 1981 1. Runde
Uberaba SC 4. Staatsmeister 1981 Halbfinale
Pará  Pará Clube do Remo 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Paraíba  Paraíba Campinense Clube 2. Staatsmeister 1981 2. Runde
Paraná  Paraná Athlético Paranaense 3. Staatsmeister 1981 Qualifikation Taça de Ouro
Cascavel EC 4. Staatsmeister 1981 1. Runde
Pernambuco  Pernambuco Central SC 3. Staatsmeister 1981 1. Runde
Santa Cruz FC 4. Staatsmeister 1981 1. Runde
Piauí  Piauí SE Tiradentes 2. Staatsmeister 1981 Viertelfinale
Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Rio de Janeiro America FC (RJ) 6. Staatsmeister 1981 Qualifikation Taça de Ouro
Volta Redonda FC 7. Staatsmeister 1981 2. Runde
Campo Grande AC 8. Staatsmeister 1981 Meister
Americano FC (RJ) 9. Staatsmeister 1981 1. Runde
Rio Grande do Norte  Rio Grande do Norte ACEC Baraúnas 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
Rio Grande do Sul  Rio Grande do Sul EC Novo Hamburgo 4. Staatsmeister 1981 1. Runde
SC São Paulo 5. Staatsmeister 1981 Qualifikation Taça de Ouro
Santa Catarina  Santa Catarina Criciúma EC 2. Staatsmeister 1981 1. Runde
São Paulo (Bundesstaat)  São Paulo Corinthians São Paulo 8. Staatsmeister 1981 Qualifikation Taça de Ouro
Botafogo FC (SP) 9. Staatsmeister 1981 1. Runde
CA Juventus 10. Staatsmeister 1981 1. Runde
Palmeiras São Paulo 11. Staatsmeister 1981 1. Runde
Portuguesa 12. Staatsmeister 1981 1. Runde
Sergipe  Sergipe CS Sergipe Staatsmeister 1981 1. Runde

ModusBearbeiten

Punktevergabe

  • 1. Anzahl von Siegen
  • 2. Größere Anzahl von Punkten
  • 3. Bessere Tordifferenz
  • 4. Anzahl von Tore
  • 5. Anzahl Gegentore
  • 6. Direkter Vergleich

1. RundeBearbeiten

In der ersten Runde wurden die 36 Teilnehmer aus den Staatsmeisterschaften in sechs Gruppen zu je sechs Klubs aufgeteilt. Alle Teilnehmer spielten in ihren Gruppen einmal gegen alle Teilnehmer einer Gruppe. Die Gruppensieger und -zweiten zogen in die Zweite ein.

Gruppe ABearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Piauí  SE Tiradentes 5 3 1 1 10:6 +4 7
2. Ceará  Fortaleza EC 5 3 1 1 7:6 +1 7
3. Pará  Clube do Remo 5 2 3 0 9:5 +4 7
4. Maranhão  Sampaio Corrêa FC 5 1 3 1 7:6 +1 4
5. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Nacional Fast Clube 5 1 1 3 10:13 -3 3
6. Ceará  AE Tiradentes 5 0 1 4 4:11 -7 1
Qualifikation zweite Runde

Gruppe BBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Paraíba  Campinense Clube 5 2 3 0 8:5 +3 7
2. Alagoas  Clube de Regatas Brasil 5 1 4 0 7:5 +2 6
3. Pernambuco  Central SC 5 1 3 1 5:5 ±0 5
4. Sergipe  CS Sergipe 5 1 3 1 5:6 -1 5
5. Pernambuco  Santa Cruz FC 5 1 3 1 4:5 -1 5
6. Rio Grande do Norte  ACEC Baraúnas 5 0 2 3 3:6 -3 2
Qualifikation zweite Runde

Gruppe CBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  America FC (RJ) 5 4 0 1 10:3 +7 8
2. São Paulo (Bundesstaat)  Corinthians São Paulo 5 3 2 0 11:3 +8 8
3. Bahia  AD Catuense 5 3 1 1 5:3 +2 7
4. Espírito Santo  AA Colatina 5 2 1 2 5:6 -1 5
5. Bahia  AD Leônico 5 1 0 4 3:9 -6 2
6. Distrito Federal do Brasil  Clube de Regatas Guará 5 0 0 5 2:12 -10 0
Qualifikation zweite Runde

Gruppe DBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Goiás  Vila Nova FC 5 4 1 0 6:2 +4 9
2. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Volta Redonda FC 5 3 2 0 14:3 +11 8
3. São Paulo (Bundesstaat)  CA Juventus 5 2 1 2 9:8 +1 5
4. São Paulo (Bundesstaat)  Palmeiras São Paulo 5 1 3 1 5:5 ±0 5
5. Mato Grosso  Operário FC (MT) 5 1 0 4 3:14 -11 2
6. Goiás  AA Anápolis 5 0 1 4 3:8 -1 1
Qualifikation zweite Runde

Gruppe EBearbeiten

In der ersten Partie in der Gruppe kam es am 23. Januar zur Begegnung von América Mineiro und Uberaba SC. Die Partie endete 1:0 für América, wurde aber als Sieg für Uberaba gewertet. América hatte einen Spieler irregulär eingesetzt.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Campo Grande AC 5 4 1 0 11:2 +9 9
2. Minas Gerais  Uberaba SC 5 3 2 0 8:7 +1 8
3. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Americano FC (RJ) 5 3 0 2 6:6 ±0 6
4. São Paulo (Bundesstaat)  Portuguesa 5 2 1 2 8:8 ±0 5
5. Mato Grosso do Sul  EC Comercial (MS) 5 1 0 4 2:8 -6 2
6. Minas Gerais  América Mineiro 5 0 0 5 3:7 -4 0
Qualifikation zweite Runde

Gruppe FBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Paraná  Athlético Paranaense 5 4 0 1 6:8 -2 8
2. Rio Grande do Sul  SC São Paulo 5 2 1 2 7:7 ±0 5
3. São Paulo (Bundesstaat)  Botafogo FC (SP) 5 1 3 1 4:3 +1 5
4. Rio Grande do Sul  EC Novo Hamburgo 5 1 3 1 2:2 ±0 5
5. Santa Catarina  Criciúma EC 5 1 2 2 9:5 +4 4
6. Paraná  Cascavel EC 5 1 1 3 2:5 -3 3
Qualifikation zweite Runde

Runde 2Bearbeiten

Hier trafen die 12 qualifizierten Klubs der ersten Runde in vier Gruppen zu je dritt aufeinander. In den Gruppen traten alle Klubs einmal gegeneinander an. Die beste Mannschaft jeder Gruppe qualifizierte sich für die zweite Runde der erste Liga 1982. Die Gruppenzweiten zogen ins Achtelfinale ein.

Gruppe GBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  America FC (RJ) 2 1 1 0 6:2 +4 3
2. Piauí  SE Tiradentes 2 0 2 0 3:3 ±0 2
3. Alagoas  Clube de Regatas Brasil 2 0 1 1 1:5 -4 1
Qualifiziert für die Taça de Ouro 1982
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe HBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. São Paulo (Bundesstaat)  Corinthians São Paulo 2 2 0 0 6:3 +3 4
2. Ceará  Fortaleza EC 2 1 0 1 5:5 ±0 2
3. Paraíba  Campinense Clube 2 0 0 2 2:5 -3 0
Qualifiziert für die Taça de Ouro 1982
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe IBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Rio Grande do Sul  SC São Paulo 2 1 1 0 3:1 +2 3
2. Minas Gerais  Uberaba SC 2 1 0 1 4:4 ±0 2
3. Goiás  Vila Nova FC 2 0 1 1 3:5 -2 1
Qualifiziert für die Taça de Ouro 1982
Qualifiziert für das Achtelfinale

Gruppe JBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Paraná  Athlético Paranaense 2 2 0 0 4:1 +3 4
2. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Campo Grande AC 2 0 1 1 3:4 -1 1
3. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Volta Redonda FC 2 0 1 1 2:4 -2 1
Qualifiziert für die Taça de Ouro 1982
Qualifiziert für das Achtelfinale

AchtelfinaleBearbeiten

Teilnehmer aus der Taça de OuroBearbeiten

Die in der ersten Runde des Taça de Ouro 1982 ausgeschiedenen und dadurch für das Achtelfinale dieses Wettbewerbs qualifizierten Klubs waren:

Bundesstaat Klub Ergebnis
Alagoas  Alagoas CS Alagoano Vizemeister
Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Amazonas Nacional FC (AM) Achtelfinale
Bahia  Bahia EC Vitória Achtelfinale
Distrito Federal do Brasil  Brasília Taguatinga EC Achtelfinale
Ceará  Ceará Ferroviário AC (CE) Achtelfinale
Espírito Santo  Espírito Santo Desportiva Ferroviária Achtelfinale
Goiás  Goiás Goiás EC Achtelfinale
Mato Grosso  Mato Grosso Mixto EC Viertelfinale
Piauí  Piauí Ríver AC Viertelfinale
Rio Grande do Norte  Rio Grande do Norte América FC (RN) Achtelfinale
Santa Catarina  Santa Catarina Joinville EC Halbfinale
Sergipe  Sergipe AO Itabaiana Viertelfinale

Ergebnisse AchtelfinaleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
27.2./6.3. Ferroviário AC (CE)  Ceará  1:1 Sergipe   AO Itabaiana 1:1 0:0
27.2./6.3. Goiás EC  Goiás  1:4 Rio de Janeiro (Bundesstaat)   Campo Grande AC 0:0 0:4
27.2./6.3. Mixto EC  Mato Grosso  6:1 Bahia   EC Vitória 5:0 1:1
27.2./6.3. Desportiva Ferroviária  Espírito Santo  0:3 Minas Gerais   Uberaba SC 0:3 0:0
27.2./6.3. Taguatinga EC  Distrito Federal do Brasil  2:8 Santa Catarina   Joinville EC 2:2 0:6
27.2./7.3. América FC (RN)  Rio Grande do Norte  0:3 Piauí   SE Tiradentes 0:2 0:1
28.2./7.3. CS Alagoano  Alagoas  3:1 Ceará   Fortaleza EC 2:0 1:1
28.2./7.3. Ríver AC  Piauí  4:3 Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)   Nacional FC (AM) 4:0 0:3

Aufgrund des besseren Ergebnisses in der ersten Runde des Taça de Ouro zog Itabaiana ins Viertelfinale ein.

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
14.3./20.3. Ríver AC  Piauí  2:7 Rio de Janeiro (Bundesstaat)   Campo Grande AC 2:3 0:4
14.3./20.3. CS Alagoano  Alagoas  5:2 Mato Grosso   Mixto EC 3:1 2:1
14.3./20.3. Joinville EC  Santa Catarina  3:2 Piauí   SE Tiradentes 1:0 2:2
17.3./20.3. AO Itabaiana  Sergipe  1:7 Minas Gerais   Uberaba SC 1:4 0:3

HalbfinaleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
28.4./4.4. Campo Grande AC  Rio de Janeiro (Bundesstaat)  6:0 Minas Gerais   Uberaba SC 4:0 2:0
28.4./4.4. Joinville EC  Santa Catarina  3:3 Alagoas   CS Alagoano 2:1 1:2

Aufgrund des besseren Ergebnisses in der vierten Runde zog der CS Alagoano ins Finale ein.

FinaleBearbeiten

Die Teilnehmer am Finale waren für die erste Liga 1983 qualifiziert.

HinspielBearbeiten

CS Alagoano Campo Grande AC
 
11. April 1982 in Estádio Rei Pelé (Maceió)
Ergebnis: 4:3 (1:3)
Zuschauer: 16.045
Schiedsrichter: Nacor Benedito Arouche
 


Joceli - Flávio, Fernando, Jerônimo, Zezinho - Ademir Mineiro, Jorge Siri, Rômel - Américo (Dentinho)  , Freitas (Zé Carlos)  , Mug
Trainer: Jorge Vasconcelos
Ronaldo - Marinho, Pirulito, Neném (Mauro)  , Jacenir - Serginho, Lulinha, Aílton (Pingo)   - Tuchê, Luisinho, Luís Paulo
Trainer: Décio Esteves
1:0   15′ Romel



2:3   67′ Romel
3:3   78′ Romel
4:3   87′ Zé Carlos

1:1   38′ (Eigentor) Jerônimo
1:2   40′ Luís Paulo
1:3   43′ Luisinho
  Flávio
  Dentinho, Jerônimo

RückspielBearbeiten

Campo Grande AC CS Alagoano
 
18. April 1982 in Estádio Ítalo del Cima (Rio de Janeiro)
Ergebnis: 2:1 (0:0)
Zuschauer: 8.312
Schiedsrichter: Dulcídio Vanderlei Boschilla
 


Ronaldo - Marinho, Pirulito, Mauro, Ramírez - Serginho, Lulinha (Pingo)  , Aílton - Tuchê, Luisinho (Carlos Antônio)  , Luís Paulo
Trainer: Décio Esteves
Joceli, Flávio, Fernando, Café, Zezinho - Ademir, Rômel, Zé Carlos - Jacozinho, Freitas (Veiga)  , Mug
Trainer: Jorge Vasconcelos

1:1   59′ Mauro
2:1   82′ Tuchê
0:1   55′ Ademir

EntscheidungsspielBearbeiten

Campo Grande AC CS Alagoano
 
25. April 1982 in Estádio Ítalo del Cima (Rio de Janeiro)
Ergebnis: 3:0 (2:0)
Zuschauer: 15.567
Schiedsrichter: Aírton Bernardoni
 


Ronaldo, Marinho, Pirulito, Ramirez, Serginho - Lulinha, Pingo, Aílton - Tuchê, Luisinho, Luís Paulo
Trainer: Décio Esteves
Joceli - Flávio, Fernando, Jerônimo, Zezinho - Ademir, João Carlos (Joseílton)  , Veiga - Américo (Freitas)  , Dentinho, Mug
Trainer: Jorge Vasconcelos
1:0   30′ Luisinho
2:0   44′ Lulinha
3:0   60′ Luisinho
  Luisinho   Joceli, Flávio, Jerônimo

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Klub Tore
1 Luisinho Campo Grande AC 10
2 Tuchê Campo Grande AC 8
Barbiéri Joinville EC 8
4 Tostão Mixto EC 7
Sima Ríver AC 7
Cabeça Uberaba SC 7

AbschlusstabelleBearbeiten

Die Tabelle diente lediglich zur Feststellung der Platzierung der einzelnen Mannschaften in der Saison. Sie wurde zeitweise vom Verband auch zur Ermittlung einer ewigen Rangliste herangezogen. Sie setzt sich zusammen aus allen ausgetragenen Spielen. In der Sortierung hat das erreichen der jeweiligen Finalphase Vorrang vor den erzielten Punkten.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Campo Grande AC 16 11 3 2 39:13 +26 25
02. Alagoas  CS Alagoano 9 5 1 3 16:14 +02 11
03. Minas Gerais  Uberaba SC 13 7 3 3 22:17 +05 17
04. Santa Catarina  Joinville EC 6 3 2 1 14:7 +07 9
05. Piauí  SE Tiradentes 11 5 4 2 18:12 +06 14
06. Mato Grosso  Mixto EC 4 1 1 2 8:6 +02 3
07. Piauí  Ríver AC 4 1 0 3 3:6 -03 2
08. Sergipe  AO Itabaiana 4 0 2 2 2:8 -06 2
09. Ceará  Fortaleza EC 9 4 2 3 13:14 -01 10
10. Ceará  Ferroviário AC (CE) 2 0 2 0 1:1 ±00 2
11. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Nacional FC (AM) 2 1 0 1 3:4 -01 2
12. Espírito Santo  Desportiva Ferroviária 2 0 1 1 0:3 -03 1
13. Goiás  Goiás EC 2 0 1 1 0:4 -04 1
14. Bahia  EC Vitória 2 0 1 1 1:6 -05 1
15. Distrito Federal do Brasil  Taguatinga EC 2 0 1 1 2:8 -06 1
16. Rio Grande do Norte  América FC (RN) 2 0 0 2 0:3 -03 0
17. São Paulo (Bundesstaat)  Corinthians São Paulo 7 5 2 0 17:6 +11 12
18. Paraná  Athlético Paranaense 7 6 0 1 10:9 +01 12
19. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  America FC (RJ) 7 5 1 1 16:5 +11 8
20. Rio Grande do Sul  SC São Paulo 7 3 2 2 10:12 -02 8
21. Goiás  Vila Nova FC 7 4 2 1 9:7 +02 10
22. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Volta Redonda FC 7 3 3 1 16:7 -09 9
23. Paraíba  Campinense Clube 7 2 3 2 10:10 ±00 7
24. Alagoas  Clube de Regatas Brasil 7 1 5 1 8:10 -02 7
25. Pará  Clube do Remo 5 2 3 0 9:5 +04 7
26. Bahia  AD Catuense 5 3 1 1 5:3 +02 7
27. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Americano FC (RJ) 5 3 0 2 6:6 ±00 6
28. São Paulo (Bundesstaat)  CA Juventus 5 2 1 2 9:8 +01 5
29. Maranhão  Sampaio Corrêa FC 5 1 3 1 7:6 +01 4
30. São Paulo (Bundesstaat)  Botafogo FC (SP) 5 1 3 1 4:3 +01 5
31. São Paulo (Bundesstaat)  Portuguesa 5 2 1 2 8:8 ±00 5
32. Pernambuco  Central SC 5 1 3 1 5:5 ±00 5
33. São Paulo (Bundesstaat)  Palmeiras São Paulo 5 1 3 1 5:5 ±00 5
34. Rio Grande do Sul  EC Novo Hamburgo 5 1 3 1 2:2 ±00 5
35. Espírito Santo  AA Colatina 5 2 1 2 5:6 -01 5
36. Sergipe  CS Sergipe 5 1 3 1 5:6 -01 5
37. Pernambuco  Santa Cruz FC 5 1 3 1 4:5 -01 5
38. Santa Catarina  Criciúma EC 5 1 2 2 9:5 +04 4
39. Paraná  Cascavel EC 5 1 1 3 2:5 -03 3
40. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Nacional Fast Clube 5 1 1 3 10:13 -03 3
41. Rio Grande do Norte  ACEC Baraúnas 5 0 2 3 3:6 -03 2
42. Bahia  AD Leônico 5 1 0 4 3:9 -06 2
43. Mato Grosso do Sul  EC Comercial (MS) 5 1 0 4 2:8 -06 2
44. Mato Grosso  Operário FC (MT) 5 1 0 4 3:14 -11 2
45. Goiás  AA Anápolis 5 0 1 4 3:8 -01 1
46. Ceará  AE Tiradentes 5 0 1 4 4:11 -07 1
47. Minas Gerais  América Mineiro 5 0 0 5 3:7 -04 0
48. Distrito Federal do Brasil  Clube de Regatas Guará 5 0 0 5 2:12 -10 0
Teilnehmer Finale
Teilnehmer Halbfinale
Teilnehmer Viertelfinale
Teilnehmer Achtelfinale
Sieger 2. Runde
Teilnehmer 2. Runde

WeblinksBearbeiten