Campeonato Brasileiro Série B 2001

Die Campeonato Brasileiro Série B 2001 war die 22. Spielzeit der zweiten Fußballliga Brasiliens.

Campeonato Brasileiro Série B 2001
Meister Paysandu SC
Aufsteiger Goiás EC, Figueirense FC in die Série A 2002
Absteiger Tuna Luso Brasileira, CS Sergipe, Desportiva Ferroviária, ABC Natal, Nacional FC (AM), SD Serra FC in die Série C 2002
Mannschaften 28
Spiele 388
Tore 1.112  (ø 2,87 pro Spiel)
Torschützenkönig Sérgio Alves (Ceará SC) 21 Tore
Copa João Havelange
Campeonato Brasileiro Série A 2001

SaisonverlaufBearbeiten

Der Wettbewerb startete am 11. August 2001 in seine Saison und endete am 22. Dezember 2001. Die Meisterschaft wurde vom nationalen Verband CBF ausgerichtet. Am Ende der Saison konnte der Paysandu SC die Meisterschaft zum zweiten Mal feiern.

Der Wettbewerb wurde in drei Phasen ausgetragen. In der ersten Runde wurden die 28 Klubs in zwei Gruppen nach ihrer regionalen Herkunft eingeteilt. In den Gruppen traten die 14 Teilnehmer in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Die ersten vier Klubs jeder Gruppe zogen in die nächste Runde ein. Die letzten beiden Tabellenplätze bedeuteten den direkten Abstieg in die Série C. Die Plätze zwölf und 13 traten in Relegationsspielen um den Abstieg an.

In der zweiten Runde trafen die acht Klubs in einer K.-o.-Runde aufeinander. In dieser spielten die Klubs in Hin- und Rückspiel gegeneinander. Die Sieger zogen in die Finalrunde ein, in welcher wieder im Gruppenmodus gespielt wurde.

Der Gruppensieger der Finalrunde wurde Meister. Dieser und der Gruppenzweite stiegen in die erste Liga 2002 auf.

TeilnehmerBearbeiten

Die Teilnehmer waren eine Auswahl aus denen der Série B und C 1999 und der Copa João Havelange im Vorjahr. Die Entscheidung über die Teilnahme war keine rein sportliche. Diese wurde vom CBF unter Einfluss von Politikern vorgenommen.[1]

Die Teilnehmer waren:

Bundesstaat Klub Ergebnis 1999 Ergebnis 2000 Ergebnis 2001
Alagoas  Alagoas Clube de Regatas Brasil 11. 41. 2. Runde
Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Amazonas Nacional FC (AM) keine Teilnahme 53. 1. Runde
São Raimundo EC (AM) keine Teilnahme 38. 1. Runde
Ceará  Ceará Ceará SC 6. 48. 2. Runde
Fortaleza EC keine Teilnahme 33. 1. Runde
Espírito Santo  Espírito Santo Desportiva Ferroviária 22. 57. 1. Runde
SD Serra FC keine Teilnahme 43. 1. Runde
Goiás  Goiás AA Anapolina keine Teilnahme 42. 1. Runde
Vila Nova FC 4. 60. 1. Runde
Maranhão  Maranhão Sampaio Corrêa FC 16. 40. 1. Runde
Pará  Pará Clube do Remo 13. 16. 1. Runde
Paysandu SC 19. 30. Meister
Tuna Luso Brasileira 20. 65. 1. Runde
Paraná  Paraná Londrina EC 10. 61. 1. Runde
J. Malucelli Futebol keine Teilnahme 15. 1. Runde
Pernambuco  Pernambuco Náutico Capibaribe keine Teilnahme 32. 2. Runde
Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Rio de Janeiro Americano FC (RJ) keine Teilnahme 51. 1. Runde
Rio Grande do Norte  Rio Grande do Norte ABC Natal 14. 44. 1. Runde
América FC (RN) 21. 47. 1. Runde
Rio Grande do Sul  Rio Grande do Sul SER Caxias do Sul keine Teilnahme 31. Endrunde 3.
Santa Catarina  Santa Catarina Avaí FC 8. 37. Endrunde 4.
Criciúma EC 18. 39. 1. Runde
Figueirense FC keine Teilnahme 35. Vizemeister
Joinville EC 15. 46. 1. Runde
São Paulo (Bundesstaat)  São Paulo CA Bragantino 12. 56. 1. Runde
União São João EC 17. 52. 2. Runde
EC XV de Novembro (Piracicaba) 9. 54. 1. Runde
Sergipe  Sergipe CS Sergipe keine Teilnahme 89. 1. Runde

1. RundeBearbeiten

In der ersten Runde wurden die 28 Klubs in zwei Gruppen nach ihrer regionalen Herkunft eingeteilt. In den Gruppen traten die 14 Teilnehmer in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Die ersten vier Klubs jeder Gruppe zogen in die nächste Runde ein. Die letzten beiden Tabellenplätze bedeuteten den direkten Abstieg in die Série C. Die Plätze zwölf und 13 traten in Relegationsspielen um den Abstieg an.

Das Ranking ergab er sich aus:

  • Anzahl der Punkte
  • Anzahl der Siege
  • Tordifferenz
  • Erzielte Tore
  • Direkter Vergleich

Gruppe ABearbeiten

Die Mitglieder der Gruppe stammen aus der Region Nord-Nordosten.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Pará  Paysandu SC  26  12  11  3 044:260 +18 47
 2. Ceará  Ceará SC  26  12  5  9 050:360 +14 41
 3. Pernambuco  Náutico Capibaribe  21  10  6  5 035:220 +13 36
 4. Alagoas  Clube de Regatas Brasil  26  12  5  9 035:360  −1 41
 5. Ceará  Fortaleza EC  26  11  7  8 040:270 +13 40
 6. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  São Raimundo EC (AM)  26  11  5  10 036:370  −1 38
 7. Rio Grande do Norte  América FC (RN)  26  9  11  6 032:300  +2 38
 8. Goiás  AA Anapolina  26  10  4  12 045:470  −2 34
 9. Pará  Clube do Remo  26  9  5  12 033:390  −6 32
10. Maranhão  Sampaio Corrêa FC  26  9  5  12 032:400  −8 32
11. Sergipe  CS Sergipe  26  8  8  10 038:410  −3 32
12. Pará  Tuna Luso Brasileira  26  8  6  12 036:450  −9 30
13. Rio Grande do Norte  ABC Natal  26  7  8  11 033:410  −8 29
14. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Nacional FC (AM)  26  6  7  13 030:480 −18 25
Qualifikation zweite Runde
Qualifikation Relegation
Absteiger Série C 2001

Gruppe BBearbeiten

Die Mitglieder der Gruppe stammen aus der Region Süd-Südosten. Dem XV de Novembro wurden fünf Punkte abgezogen, weil dieser den Spieler Nei Bala im Spiel gegen União São João EC am 9. September irregulär einsetzte.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Rio Grande do Sul  SER Caxias do Sul  26  13  7  6 044:350  +9 46
 2. Santa Catarina  Figueirense FC  26  13  3  10 050:380 +12 42
 3. Santa Catarina  Avaí FC  26  12  6  8 036:310  +5 42
 4. São Paulo (Bundesstaat)  União São João EC  26  11  8  7 045:310 +14 41
 5. Santa Catarina  Joinville EC  26  11  8  7 039:260 +13 41
 6. Goiás  Vila Nova FC  26  12  1  13 032:360  −4 37
 7. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Americano FC (RJ)  26  11  4  11 032:360  −4 37
 8. Paraná  Londrina EC  26  10  7  9 045:360  +9 37
 9. São Paulo (Bundesstaat)  CA Bragantino  26  11  2  13 040:430  −3 35
10. São Paulo (Bundesstaat)  XV de Novembro  26  12  2  12 039:450  −6 38
11. Paraná  J. Malucelli Futebol  26  9  5  12 032:370  −5 32
12. Santa Catarina  Criciúma EC  26  8  6  12 035:400  −5 30
13. Espírito Santo  Desportiva Ferroviária  26  8  5  13 026:480 −22 29
14. Espírito Santo  SD Serra FC  26  6  6  14 033:490 −16 24
Qualifikation zweite Runde
Qualifikation Relegation
Absteiger Série C 2001

2. RundeBearbeiten

Es trafen die Gruppenersten auf die Vierten der Gegengruppe und die Zweiten auf die Dritten. Die erstgenannte Mannschaft in den Paarungen hatte zuerst Heimrecht. Bei Gleichstand nach Hin- und Rückspiel entschied die bessere Performance in der ersten Runde über das Weiterkommen.

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
27.11./1.12. União São João EC  São Paulo (Bundesstaat)  0:0 Pará   Paysandu SC 0:0 0:0
27.11./1.12. Avaí FC  Santa Catarina  5:2 Ceará   Ceará SC 2:0 3:2
27.11./1.12. Náutico Capibaribe  Pernambuco  3:3 Santa Catarina   Figueirense FC 2:1 1:2
28.11./1.12. Clube de Regatas Brasil  Alagoas  3:3 Rio Grande do Sul   SER Caxias do Sul 3:0 0:3

FinaleBearbeiten

Die Finalrunde wurde am letzten Gruppenspieltag, dem 22. Dezember 2001, entschieden. Der Paysandu SC sowie der Figueirense FC mussten ihre Gruppenspiele gewinnen um Meister zu werden. Beiden gelang dieses, Paysandu wurde Meister. In der Partie von Figueirense gegen Caxias stürmten die Fans der Heimmannschaft in der 90. Minute das Feld. Das Spiel wurde daraufhin beim Stand von 1:0 für Figueirense abgebrochen. Der CBF wertete das Spiel mit diesem Ergebnis.

FinalgruppeBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Pará  Paysandu SC  6  2  3  1 016:100  +6 09
 2. Santa Catarina  Figueirense FC  6  2  3  1 007:700  ±0 09
 3. Rio Grande do Sul  SER Caxias do Sul  6  1  3  2 006:700  −1 06
 4. Santa Catarina  Avaí FC  6  1  3  2 008:130  −5 06
Qualifikation Campeonato Brasileiro Série A 2002

TitelspieleBearbeiten

Figueirense vs. CaxiasBearbeiten

Figueirense FC SER Caxias do Sul
 
22. Dezember 2001 in Estádio Orlando Scarpelli (Florianópolis)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 20.746
Schiedsrichter: Alfredo Loebeling
 


César – Simplício, Márcio Goiano, Pedro Paulo, Vanin – China (Fransergio  ), Léo Mineiro, William, Fernandes – Gilson Batata (Abimael  ), Genílson
Cheftrainer: Vágner Benazzi
Sadi – Émerson, Jairo Santos, Felipe, Luís Paulo – Wanderlei, Cléber Gaúcho, Gil Baiano, Luciano Almeida (Fabiano  ) – Delmer (Luís Carlos  ), Fábio Araújo (Israel  )
Cheftrainer: Paulo Comelli
1:0   61′ Abimael
  Simplício, Léo Mineiro, Genílson   Jairo Santos, Cléber Gaúcho, Gil Baiano

Paysandu vs. AvaíBearbeiten

Paysandu SC Avaí FC
 
22. Dezember 2001 in Estádio da Curuzú (Belém (Pará))
Ergebnis: 4:0 (2:0)
Schiedsrichter: Wágner Tardelli
 


Marcão – Valentim, Gino, Sérgio, Lino (André Duarte  ) – Sandro, Rogérinho Gameleira, Luiz Carlos (Lecheva  ), Jóbson (Vânderson  ) – Zé Augusto, Vandick
Cheftrainer: Givanildo Oliveira
Flávio KretzerPaulo Sérgio, Marcos Teles (Alex Rossi  ), Naílton, Luís Fernando (Aílton  ) – Valdir (André  ), Júnior, Marquinhos Rosa, Mazinho – Cairo Lima, Gauchinho
Cheftrainer: Roberto Cavalo
1:0   25′ Gino
2:0   35′ Vandick
3:0   62′ Vandick
4:0   91′ Zé Augusto
  Lino   Marcos Teles, Paulo Sérgio, Cairo Lima

RelegationBearbeiten

In der Relegation spielten der jeweilige Tabellendreizehnte gegen den Vierzehnten. Der Sieger verblieb in der Série B für die nächste Saison. Der Verlierer musste in die Série C absteigen.

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
27.12./30.12. Tuna Luso Brasileira  Pará  1:2 Paraná   J. Malucelli Futebol 1:0 0:2
27.12./30.12. Criciúma EC  Santa Catarina  3:1 Sergipe   CS Sergipe 3:1 0:0

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Nat. Spieler Klub Tore
1 Brasilianer  Sérgio Alves Ceará SC 21
2 Brasilianer  Vandick Paysandu SC 14
3 Brasilianer  Delmer SER Caxias do Sul 13

AbschlusstabelleBearbeiten

Die Tabelle diente zur Feststellung der Platzierung der einzelnen Mannschaften in der Saison. Sie wurde zeitweise vom Verband auch zur Ermittlung einer ewigen Rangliste herangezogen. Sie setzt sich zusammen aus allen ausgetragenen Spielen. In der Sortierung hat das Erreichen der jeweiligen Finalphase Vorrang vor den erzielten Punkten.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Pará  Paysandu SC  34  14  16  4 060:360 +24 58
 2. Santa Catarina  Figueirense FC  34  16  6  12 061:490 +12 54
 3. Rio Grande do Sul  SER Caxias do Sul  34  15  10  9 053:450  +8 55
 4. Santa Catarina  Avaí FC  34  15  9  10 048:430  +5 54
 5. Pernambuco  Náutico Capibaribe  28  13  5  10 047:380  +9 44
 6. Alagoas  Clube de Regatas Brasil  28  13  5  10 038:390  −1 44
 7. São Paulo (Bundesstaat)  União São João EC  28  11  9  8 045:310 +14 42
 8. Ceará  Ceará SC  28  12  5  11 052:410 +11 41
 9. Santa Catarina  Joinville EC  26  11  8  7 039:260 +13 41
10. Ceará  Fortaleza EC  26  11  7  8 040:270 +13 40
11. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  São Raimundo EC (AM)  26  11  5  10 036:370  −1 38
12. Rio Grande do Norte  América FC (RN)  26  9  11  6 032:300  +2 38
13. Goiás  Vila Nova FC  26  12  1  13 032:360  −4 37
14. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Americano FC (RJ)  26  11  4  11 032:360  −4 37
15. Paraná  Londrina EC  26  10  7  9 045:360  +9 37
16. São Paulo (Bundesstaat)  CA Bragantino  26  11  2  13 040:430  −3 35
17. Goiás  AA Anapolina  26  10  4  12 045:470  −2 34
18. São Paulo (Bundesstaat)  XV de Novembro  26  12  2  12 039:450  −6 38
19. Pará  Clube do Remo  26  9  5  12 033:390  −6 32
20. Maranhão  Sampaio Corrêa FC  26  9  5  12 032:400  −8 32
21. Paraná  J. Malucelli Futebol  26  9  5  12 032:370  −5 32
22. Santa Catarina  Criciúma EC  26  8  6  12 035:400  −5 30
23. Pará  Tuna Luso Brasileira  26  8  6  12 036:450  −9 30
24. Sergipe  CS Sergipe  26  8  8  10 038:410  −3 32
25. Espírito Santo  Desportiva Ferroviária  26  8  5  13 026:480 −22 29
26. Rio Grande do Norte  ABC Natal  26  7  8  11 033:410  −8 29
27. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  Nacional FC (AM)  26  6  7  13 030:480 −18 25
28. Espírito Santo  SD Serra FC  26  6  6  14 033:490 −16 24
Aufsteiger Série A 2002
Teilnehmer Finalrunde
Teilnehmer 2. Runde
Absteiger Série C 2002

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einfluss Teilnehmer, Bericht auf uol.com.br vom 26. Dezember 2001, Seite auf portug., abgerufen am 9. Oktober 2019