Campeonato Nacional de Clubes da Segunda Divisão 1971

Campeonato Nacional de Clubes da Segunda Divisão 1971
Meister Villa Nova AC
Mannschaften 23
Spiele 76
Tore 175  (ø 2,3 pro Spiel)
Torschützenkönig Rubilota (Clube do Remo) 4 Tore
Campeonato Nacional de Clubes 1971

Die Campeonato Nacional de Clubes da Segunda Divisão 1971 war die erste Spielzeit der zweiten Fußball-Liga Brasiliens.

SaisonverlaufBearbeiten

Der Wettbewerb startete am 12. September 1971 in seine neue Saison und endete am 22. Dezember 1971. Die Meisterschaft wurde vom nationalen Verband CBD ausgerichtet.

Am Ende der Saison konnte der Villa Nova AC die Meisterschaft feiern. Diese qualifizierte aber noch nicht für die erste Liga 1972.

Der Wettbewerb wurde in zwei Gruppenphasen, einem Halbfinale und Finale eingeteilt. Die 23 Teilnehmern wurden in der ersten Runde gemäß ihrer geografischen Herkunft eingeteilt, um den finanzschwächeren Klubs geringere Kosten auf zu erlegen. Vier Klubs direkt für die zweite Gruppenphase qualifiziert. Dieses waren der Mixto EC, Central SC (RJ), Villa Nova AC und AA Rodoviária.

TeilnehmerBearbeiten

Es nahmen 23 Mannschaften am Wettbewerb teil.

ModusBearbeiten

Punktevergabe

  • 1. Größere Anzahl von Punkten
  • 2. Anzahl von Siegen
  • 3. Bessere Tordifferenz
  • 4. Anzahl von Tore
  • 5. Anzahl Gegentore
  • 6. Direkter Vergleich

1. RundeBearbeiten

In der ersten Runde wurden die 19 Teilnehmer in fünf regionale Gruppen aufgeteilt. Die Gruppen bestanden aus drei bis fünf Klubs. Alle Teilnehmer spielten in ihren Gruppen in Hin- und Rückspiel gegen alle Teilnehmer einer Gruppe. Der Gruppensieger zog in die zweite Runde ein.

Zone NordesteBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Ceará  Ferroviário AC (CE) 6 4 1 1 12:7 +5 9
2. Paraíba  Campinense Clube 5 3 0 2 5:5 ±0 6
3. Rio Grande do Norte  ABC Natal 5 1 1 3 8:10 -2 3
4. Pernambuco  Ferroviário EC (PE) 4 0 2 2 5:8 -3 2
Teilnehmer in der zweiten Runde

Gruppe BBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Sergipe  AO Itabaiana 4 2 1 1 7:5 +2 5
2. Alagoas  Clube de Regatas Brasil 4 2 0 2 9:7 +2 4
3. Pernambuco  Náutico Capibaribe 4 1 1 2 5:9 -4 3
Teilnehmer in der zweiten Runde

Gruppe CBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Piauí  EC Flamengo 8 5 2 1 12:7 +5 12
2. Maranhão  Sampaio Corrêa FC 8 5 1 2 16:8 +8 11
3. Piauí  Ríver AC 8 5 0 3 12:8 +4 10
4. Ceará  Guarany SC 8 2 2 4 8:12 -4 6
5. Maranhão  Maranhão AC 8 0 1 7 3:16 -13 1
Teilnehmer in der zweiten Runde

Zone NorteBearbeiten

Gruppe DBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Pará  Clube do Remo 6 3 2 1 7:1 +6 8
2. Pará  Tuna Luso Brasileira 6 2 4 0 5:1 +4 8
3. Pará  Paysandu SC 6 1 3 2 3:5 -2 5
4. Pará  SC Belém 6 1 1 4 2:10 -3 3
Teilnehmer in der zweiten Runde

Zone Centro-SulBearbeiten

Gruppe EBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 4 2 2 0 6:1 +5 6
2. Santa Catarina  América FC (SC) 4 1 2 1 3:3 ±0 4
3. Paraná  Londrina EC 4 0 2 2 3:8 -5 2
Teilnehmer in der zweiten Runde

Runde 2Bearbeiten

Hier trafen die vier direkt qualifizierten und die fünf Gruppenersten der ersten Runde in vier Gruppen zu je zwei bis drei Klubs aufeinander. In den Gruppen spielten diese Hin- und Rückspiele gegen jeden Teilnehmer. Die beste Mannschaft jeder Gruppe zog ins Halbfinal ein.

Zone Centro-SulBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 2 2 0 0 5:0 +5 9
2. Mato Grosso  Mixto EC 2 0 0 2 0:5 -5 0
Qualifiziert für das Halbfinale

Gruppe 2Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Minas Gerais  Villa Nova AC 2 1 1 0 3:2 +1 3
2. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Central SC (RJ) 2 0 1 1 2:3 -1 1
Qualifiziert für das Halbfinale

Gruppe Norte-NordesteBearbeiten

Gruppe 3Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Pará  Clube do Remo 2 2 0 0 5:2 +3 6
2. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  AA Rodoviária 2 0 0 2 2:5 -3 0
Qualifiziert für das Halbfinale

Gruppe 4Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Sergipe  AO Itabaiana 4 2 1 1 7:4 +3 5
2. Ceará  Ferroviário AC (CE) 4 1 2 1 3:3 ±0 4
3. Piauí  EC Flamengo 4 1 1 2 4:7 -3 3
Qualifiziert für das Halbfinale

FinalrundeBearbeiten

TurnierplanBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
 Pará  Clube do Remo 0 2      
 Sergipe  AO Itabaiana 0 0  
 Pará  Clube do Remo 1 0
   Minas Gerais  Villa Nova AC 0 3
 São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 0 1 1
 
 Minas Gerais  Villa Nova AC 1 0 1  

HalbfinaleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel Entscheidungsspiel
05./08.12. Sergipe  AO Itabaiana 0:2  Pará  Clube do Remo 0:0 0:2
05./08./11.12. São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 1:1  Minas Gerais  Villa Nova AC 1:0 0:1 1:1 n. V. (5:6 i. E.)

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

Clube do Remo Villa Nova AC
 
15. Dezember 1971 in Estádio Evandro Almeida (Belém)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 13.000
Schiedsrichter: Armindo Tavares
 


Dico - Mendonça, Mesquita, Valdemar, Edílson - Tito, Carlitinho - Ernani, Rubliota, Alcino, Neves
Trainer: François Thyn
Arésio - Cassetete, Zé Borges, Bráulio, Mário Lourenço - Daniel, Piorra - Jésum, Paulinho Cai-Cai, Eduardo Perrela - Dias
Trainer: Martim Francisco
1:0   47′ Ernani

RückspielBearbeiten

Villa Nova AC Clube do Remo
 
19. Dezember 1971 in Estádio Independência (Belo Horizonte)
Ergebnis: 3:0 (2:0)
Zuschauer: 2.000
Schiedsrichter: Oscar Scolfaro
 


Arésio - Cassetete, Zé Borges, Bráulio, Mário Lourenço - Daniel, Piorra - Jésum, Paulinho Cai-Cai, Eduardo Perrela (Nélson)  , Dias
Trainer: Martim Francisco
Dico - Mendonça, Mesquita, Valdemar, Edílson - Tito, Carlitinho - Ernani (Edair)  , Rubliota, Alcino (Jeremias)  , Neves
Trainer: François Thyn
1:0   5′ Dias
2:0   22′ Jésum
3:0   46′ Paulinho
  Jésum (zweite Halbzeit)   Mendonça (zweite Halbzeit)

EntscheidungsspielBearbeiten

Villa Nova AC Clube do Remo
 
22. Dezember 1971 in Estádio Independência (Belo Horizonte)
Ergebnis: 2:1 (0:1)
Zuschauer: 5.025
Schiedsrichter: Oscar Scolfaro
 


Arésio - Cassetete, Zé Borges, Bráulio, Mário Lourenço - Daniel, Piorra - Nélson, Paulinho Cai-Cai, Eduardo Perrela (Nélson)  , Dias
Trainer: Martim Francisco
Dico - Chico, Edair, Valdemar, Edílson - Tito, Carlitinho - Ernani, Cabecinha, Jeremias (Rubliota)  , Neves
Trainer: François Thyn

1:1   49′ (Strafstoß) Lourenço
2:1   78′ (Strafstoß) Lourenço
0:1   9′ Cabecinha
  Perrela (zweite Halbzeit)   Ernani (zweite Halbzeit)

AbschlusstabelleBearbeiten

Die Tabelle diente lediglich zur Feststellung der Platzierung der einzelnen Mannschaften in der Saison. Sie wurde zeitweise vom Verband auch zur Ermittlung einer ewigen Rangliste herangezogen. Sie setzt sich zusammen aus allen ausgetragenen Spielen. In der Sortierung hat das erreichen der jeweiligen Finalphase Vorrang vor den erzielten Punkten.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Minas Gerais  Villa Nova AC 8 4 2 2 9:5 +04 10
02. Pará  Clube do Remo 13 7 3 3 16:8 +08 17
03. Sergipe  AO Itabaiana 10 4 3 3 13:11 +02 11
04. São Paulo (Bundesstaat)  AA Ponte Preta 7 3 3 1 7:2 +05 9
05. Piauí  EC Flamengo 12 6 3 3 16:14 +02 15
06. Ceará  Ferroviário AC (CE) 10 5 3 2 15:9 +06 13
07. Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Central SC (RJ) 2 0 1 1 2:3 -01 1
08. Amazonas (brasilianischer Bundesstaat)  AA Rodoviária 2 0 0 2 2:5 -03 0
09. Mato Grosso  Mixto EC 2 0 0 2 0:5 -05 0
10. Maranhão  Sampaio Corrêa FC 8 5 1 2 16:8 +08 11
11. Piauí  Ríver AC 8 5 0 3 12:8 +04 10
12. Pará  Tuna Luso Brasileira 6 2 4 0 5:1 +01 8
13. Paraíba  Campinense Clube 5 3 0 2 5:5 ±0 6
14. Ceará  Guarany SC 8 2 2 4 8:12 -04 6
15. Pará  Paysandu SC 6 1 3 2 3:25 -02 5
16. Alagoas  Clube de Regatas Brasil 4 2 0 2 9:7 +02 4
17. Santa Catarina  América FC (SC) 4 1 2 1 3:3 ±0 4
18. Rio Grande do Norte  ABC Natal 5 1 1 3 8:10 -02 3
19. Pernambuco  Náutico Capibaribe 4 1 1 2 5:9 04 3
20. Pará  SC Belém 6 1 1 4 2:10 08 3
21. Pernambuco  Ferroviário EC (PE) 4 0 2 2 5:8 03 2
22. Paraná  Londrina EC 4 0 2 2 3:8 05 2
23. Maranhão  Maranhão AC 8 0 1 7 3:16 −13 1
Teilnehmer der Finalrunde
Teilnehmer des Halbfinals
Teilnehmer in der zweiten Runde

WeblinksBearbeiten