Sommelonne

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Sommelonne
Wappen von Sommelonne
Sommelonne (Frankreich)
Sommelonne
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Bar-le-Duc
Kanton Ancerville
Gemeindeverband Portes de Meuse
Koordinaten 48° 40′ N, 5° 2′ OKoordinaten: 48° 40′ N, 5° 2′ O
Höhe 165–230 m
Fläche 10,22 km2
Einwohner 455 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 55170
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Sommelonne

Sommelonne ist eine französische Gemeinde mit 455 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Bar-le-Duc, zum Kanton Ancerville und zum 2016 gegründeten Gemeindeverband Portes de Meuse.

GeografieBearbeiten

 
Der Fluss Ornel in Sommelonne

Die Gemeinde wird von dem kleinen Fluss Ornel durchquert. Umgeben wird Sommelonne von den Nachbargemeinden Baudonvilliers im Nordwesten, L’Isle-en-Rigault im Norden, Saudrupt im Nordosten, Haironville im Osten, Rupt-aux-Nonains im Südosten, dem Kantonshauptort Ancerville im Südwesten sowie von der im Département Haute-Marne gelegenen Gemeinde Chancenay im Westen.

NamensherkunftBearbeiten

Der aus dem lateinischen stammende Name hat die Bedeutung „Die Quelle des Ornel“. Urkundlich wurde der Ort 1146 als Summelongne und 1181 mit seinem heutigen Namen erwähnt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2009 2016
Einwohner 305 344 325 347 462 479 501 500 469
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Vincent
  • Kriegerdenkmal

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Meuse. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-074-4, S. 63–64.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sommelonne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien