Les Trois-Domaines

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Les Trois-Domaines
Wappen von Les Trois-Domaines
Les Trois-Domaines (Frankreich)
Les Trois-Domaines
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Meuse (55)
Arrondissement Bar-le-Duc
Kanton Dieue-sur-Meuse
Gemeindeverband Aire à l’Argonne
Koordinaten 48° 58′ N, 5° 17′ OKoordinaten: 48° 58′ N, 5° 17′ O
Höhe 237–343 m
Fläche 16,57 km²
Einwohner 124 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km²
Postleitzahl 55220
INSEE-Code

Les Trois-Domaines ist eine französische Gemeinde im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Bar-le-Duc und zum Kanton Dieue-sur-Meuse (bis 2015. Kanton Seuil-d’Argonne). Der Ort hat 124 Einwohner (Stand 1. Januar 2018).

GeografieBearbeiten

Les Trois-Domaines liegt auf einer Höhe zwischen 237 und 343 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 265 m. Das Gemeindegebiet umfasst 16,49 km². Metz liegt 60 Kilometer (km) östlich, und Paris etwa 220 km westlich.

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Issoncourt, Mondrecourt und Rignaucourt, die 1973 zu Les Trois-Domaines fusioniert sind.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2010 2014
Einwohner 85 86 104 116 119 118 119 128 132
Quelle: Cassini und INSEE

InfrastrukturBearbeiten

Auf dem Gebiet der Gemeinde befindet sich der Bahnhof Meuse TGV am Streckenkilometer 213 (von Paris aus gemessen) der 2007 eröffneten französischen Neubau- und Schnellfahrstrecke des LGV Est européenne.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Meuse. Flohic Editions, Band 2, Paris 1999, ISBN 2-84234-074-4, S. 878–880.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Les Trois-Domaines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien