Hauptmenü öffnen
Gemeinde Palas de Rei
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Palas de Rei
Palas de Rei (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: Lugo
Comarca: Ulloa
Koordinaten 42° 52′ N, 7° 52′ WKoordinaten: 42° 52′ N, 7° 52′ W
Fläche: 199 km²
Einwohner: 3.414 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 17,16 Einw./km²
Postleitzahl: 27200
Gemeindenummer (INE): 27040 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Fernando Alfredo Pensado Barbeira
Website: www.palasderei.org

Palas de Rei (spanisch: Palas de Rey) ist ein Ort in der spanischen Region Galicien am Rande des Jakobsweges. Er gehört zur Provinz Lugo und hat 3414 Einwohner (Stand 1. Januar 2018).

GeschichteBearbeiten

 
Kirche San Tirso in Palas de Rei

Der Ortsname heißt wörtlich übersetzt Königspalast. Es gibt aber weder Belege für die These, dass hier König Witiza Hof gehalten hätte, noch dass der Ort im 5. Jahrhundert Bischofssitz gewesen sei. Die erste erhaltene urkundliche Erwähnung findet sich im Caelicolae von Alfons III. Weiterhin beschreibt es Aimeric Picaud im Jakobsbuch als Palacium Regis. Eine weitere Erwähnung an gleicher Stelle geißelt die Prostitution, die es seinerzeit am Jakobsweg zwischen Portomarín und Palas de Rei gegeben haben soll.

Kunsthistorisch relevant ist in Palas de Rei die in dem Caelicolae erwähnte Kirche San Tirso. Auf dem Gemeindegebiet findet sich jedoch eine Vielzahl romanischer Kirchen, deren wichtigste die Fresken geschmückte Salvadorkirche in Vilar de Donas ist. Auch die Burg von Pambre gehört administrativ zu Palas de Rei.

Bevölkerungsentwicklung der GemeindeBearbeiten

 

Quelle:INE-Archiv – grafische Aufarbeitung für Wikipedia

LiteraturBearbeiten

  • Míllan Bravo Lozano: Praktischer Pilgerführer. Der Jakobsweg. Editorial Everest, Léon 1994, ISBN 84-241-3835-X, S. 221ff.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Palas de Rei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: Ligonde 8,5 km | Palas de Rei | Nächster Ort: San Xulián do Camiño 3 km →