Hauptmenü öffnen
Gemeinde Palas de Rei: San Xulián do Camiño
Kirche San Xulián
Kirche San Xulián
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
San Xulián do Camiño (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: GalicienGalicien Galicien
Provinz: Lugo
Koordinaten 42° 52′ N, 7° 54′ WKoordinaten: 42° 52′ N, 7° 54′ W
Einwohner: 42 (2011)INE
Ortskennzahl: 27040060000

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

San Xulián do Camiño (auch San Xiao do Camiño oder San Julián del Camino) ist ein Ort am Rande des Jakobsweges. Er liegt auf 480 m Höhe in der spanischen Provinz Lugo der Autonomen Gemeinschaft Galicien, administrativ gehört er zu Palas de Rei.

Die Pfarrkirche des Ortes ist ein romanisches Gotteshaus aus dem 12. Jahrhundert, das dem hl. Julian geweiht ist. Diese Widmung belegt die lange Tradition der Verehrung eines Heiligen, dessen historisches Profil genauso unbekannt wie zweifelhaft ist. Nach der Legenda aurea des Italieners Jacobus de Voragine war Julián ein adliger Soldat, der irrtümlicherweise seine Eltern tötete. Zur Sühne soll er danach mit seiner Frau Adela Jakobspilger in einem Hospiz beherbergt haben, bis ihm ein Engel göttliche Vergebung offenbarte. Weiteres Zeugnis der Popularität des Heiligen in dieser Gegend ist der Flussname Ruxián (=Río Xulián).

LiteraturBearbeiten

  • Míllan Bravo Lozano: Praktischer Pilgerführer. Der Jakobsweg. Editorial Everest, Léon 1994, ISBN 84-241-3835-X.

WeblinksBearbeiten

  Commons: San Xulián do Camiño – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: Palas de Rei 3 km | San Xulián do Camiño | Nächster Ort: Leboreiro 4,2 km →