O Saviñao

Gemeinde in Spanien

O Saviñao (spanisch Saviñao) ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Lugo der autonomen Gemeinschaft Galicien. Die Gemeinde hat 3.735 Einwohner (Stand 1. Januar 2019).

Gemeinde O Saviñao
Casa do concello de O Saviñao.JPG
Wappen Karte von Spanien
O Saviñao (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Galicien Galicien
Provinz: Lugo
Comarca: Terra de Lemos
Koordinaten 42° 39′ N, 7° 38′ WKoordinaten: 42° 39′ N, 7° 38′ W
Höhe: 414 msnm
Fläche: 196,55 km²
Einwohner: 3.735 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 19 Einw./km²
Postleitzahl(en): 27540
Gemeindenummer (INE): 27058 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Galicisch
Bürgermeister: Juan Carlos Armesto
Website: O Saviñao
Lage des Ortes

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Saviñao liegt in der Ribeira Sacra, in der Region Tierra de Lemos, im Süden der Provinz Lugo, und grenzt an die Gemeinden: im Norden an Paradela und Taboada, im Süden an Pantón, im Osten an Pantón, Monforte de Lemos und Bóveda und im Westen an Taboada und Chantada. Die durchschnittliche Höhe beträgt 600 m über dem Meeresspiegel. Die Flüsse Miño, Sardiñeira, Saviñao, Pez, Barrantes und Portiño durchqueren das Land.

O Saviñao umfasst 29 Ortsteile, die Hauptstadt Escairón hat etwa eintausend Einwohner, das zweite Bevölkerungszentrum ist Currelos.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
Einwohner 6 572 11 259 12 499 7 575 5 883 5 010 4 321
Quelle: INE[2]

WirtschaftBearbeiten

Die Hauptwirtschaftstätigkeit ist Ackerbau und Viehzucht.

WeblinksBearbeiten

Commons: O Saviñao – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. INEbase. Alteraciones de los municipios. Abgerufen am 6. Juni 2021.