Vilalba (Lugo)

spanische Gemeinde

Vilalba (Spanisch: Villalba) ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Lugo der autonomen Gemeinschaft Galicien. Die Gemeinde hat 14.072 Einwohner (Stand 1. Januar 2019). Vilalba liegt an der alten Pilgerroute (Jakobsweg) von Westeuropa nach Santiago de Compostela. Es ist ein kleines Dorf mit einer ruhigen Lebensweise und wenig sozialer Aktivität, dessen bedeutendste Sehenswürdigkeiten die Pravia ist, ein alter Baum, der alte Turm der Grafen von Andrade und die Kirche Santa María, in einem vage neoklassizistischen Stil, im Zentrum des mittelalterlichen Dorfes.

Gemeinde Vilalba
Torre de Vilalba 2.jpg
Wappen Karte von Spanien
Vilalba (Lugo) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Galicien Galicien
Provinz: Lugo
Comarca: Terra Chá
Koordinaten 43° 18′ N, 7° 41′ WKoordinaten: 43° 18′ N, 7° 41′ W
Höhe: 480 msnm
Fläche: 379,36 km²
Einwohner: 14.072 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 37 Einw./km²
Postleitzahl(en): 27800
Gemeindenummer (INE): 27065 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Galicisch
Bürgermeisterin: Elba Veleiro
Website: www.vilalba.gal
Lage des Ortes

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
Einwohner 9 288 13 686 20 444 16 640 16 110 15 365 15 042
Quelle: INE[2]

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Vilalba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. INEbase. Alteraciones de los municipios. Abgerufen am 6. Juni 2021.