Olympische Sommerspiele 1928/Teilnehmer (Ungarn)

Liste der Teilnehmer aus Ungarn
Olympische Ringe

HUN

HUN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 5

Ungarn nahm an den Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam, Niederlande, mit einer Delegation von 104 Sportlern (88 Männer und 16 Frauen) teil.

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name(n) Sportart Wettkampf
Antal Kocsis Boxen Fliegengewicht
Ödön Tersztyánszky Fechten Säbel, Einzel
János Garay, Gyula Glykais, Sándor Gombos, Attila Petschauer, József Rády & Ödön Tersztyánszky Fechten Säbel, Mannschaft
Lajos Keresztes Ringen Leichtgewicht, griechisch-römisch

  SilberBearbeiten

Name(n) Sportart Wettkampf
Attila Petschauer Fechten Säbel, Einzel
Béla Szepes Leichtathletik Speerwerfen
László Papp Ringen Mittelgewicht, griechisch-römisch
István Bárány Schwimmen 100 Meter Freistil
István Barta, Olivér Halassy, Márton Homonnai, Sándor Ivády, Alajos Keserű, Ferenc Keserű & József Vértesy Wasserball Herrenwettkampf

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  • József Rády
    Florett, Mannschaft: 5. Platz
    Degen, Einzel: Halbfinale
    Degen, Mannschaft: Vorrunde
    Säbel, Mannschaft: Gold  
  • János Hajdú
    Degen, Einzel: Viertelfinale
    Degen, Mannschaft: Vorrunde

  LeichtathletikBearbeiten

  • Ferenc Gerő
    100 Meter: Viertelfinale
    200 Meter: Vorläufe
    4 × 100 Meter: Vorläufe
  • László Barsi
    400 Meter: Halbfinale
    800 Meter: Halbfinale
    4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Mór Gerő
    400 Meter: Vorläufe
    4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Imre Fekete
    Weitsprung: 24. Platz in der Qualifikation
    Dreisprung: 14. Platz in der Qualifikation

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  ReitenBearbeiten

  • Antal von Kánya
    Springreiten, Einzel: 39. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 13. Platz
  • Kálmán Cseh von Szent-Katolna
    Springreiten, Einzel: 43. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 13. Platz
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Kein Ergebnis
  • Alfréd von Adda
    Vielseitigkeit, Einzel: 16. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Kein Ergebnis
  • Ottó Binder
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Kein Ergebnis

  RingenBearbeiten

  • Imre Szalay
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: 5. Platz

  RudernBearbeiten

  SchwimmenBearbeiten

  • Rezső Wanié
    100 Meter Freistil: Halbfinale
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Géza Szigritz
    400 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

  • István Pelle
    Einzelmehrkampf: 22. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 17. Platz
    Pferdsprung: 21. Platz
    Reck: 28. Platz
    Ringe: 30. Platz
    Seitpferd: 23. Platz
  • Rezső Kende
    Einzelmehrkampf: 57. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 33. Platz
    Pferdsprung: 49. Platz
    Reck: 52. Platz
    Ringe: 39. Platz
    Seitpferd: 84. Platz
  • József Szalai
    Einzelmehrkampf: 67. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 53. Platz
    Pferdsprung: 71. Platz
    Reck: 57. Platz
    Ringe: 76. Platz
    Seitpferd: 81. Platz
  • Miklós Péter
    Einzelmehrkampf: 69. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 85. Platz
    Pferdsprung: 39. Platz
    Reck: 61. Platz
    Ringe: 57. Platz
    Seitpferd: 39. Platz
  • Géza Tóth
    Einzelmehrkampf: 73. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 53. Platz
    Pferdsprung: 73. Platz
    Reck: 84. Platz
    Ringe: 80. Platz
    Seitpferd: 62. Platz
  • Gyula Kunszt
    Einzelmehrkampf: 78. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 72. Platz
    Pferdsprung: 60. Platz
    Reck: 83. Platz
    Ringe: 62. Platz
    Seitpferd: 73. Platz
  • Elemér Pászti
    Einzelmehrkampf: 84. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 70. Platz
    Pferdsprung: 83. Platz
    Reck: 79. Platz
    Ringe: 70. Platz
    Seitpferd: 82. Platz
  • Imre Erdődy
    Einzelmehrkampf: DNF
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Ringe: 88. Platz
    Seitpferd: DNF

  WasserballBearbeiten

  • Herrenteam
    Silber  

WeblinksBearbeiten