Montboucher-sur-Jabron

französische Gemeinde

Montboucher-sur-Jabron ist eine französische Gemeinde mit 2.285 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Montboucher-sur-Jabron gehört zum Arrondissement Nyons und zum Kanton Montélimar-2.

Montboucher-sur-Jabron
Montboucher-sur-Jabron (Frankreich)
Montboucher-sur-Jabron
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Nyons
Kanton Montélimar-2
Gemeindeverband Montélimar-Agglomération
Koordinaten 44° 33′ N, 4° 49′ OKoordinaten: 44° 33′ N, 4° 49′ O
Höhe 96–170 m
Fläche 9,8 km2
Einwohner 2.285 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 233 Einw./km2
Postleitzahl 26740
INSEE-Code
Website http://www.montboucher-sur-jabron.fr/

TGV Paris-Marseille bei Montboucher-sur-Jabron

GeographieBearbeiten

Montboucher-sur-Jabron liegt am Rande der Provence am Jabron, der auch die südliche bzw. südöstliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Montboucher-sur-Jabron von den Nachbargemeinden Sauzet im Norden, La Bâtie-Rolland im Osten, Puygiron im Osten und Südosten, Espeluche im Süden sowie Montélimar im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A7.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 639 667 693 1042 1278 1424 1823 2273

Quelle: INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • früheres Kastell
  • Schloss
  • Wehrhaus

WeblinksBearbeiten

Commons: Montboucher-sur-Jabron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien