Rochegude (Drôme)

Gemeinde im Département Drôme, Frankreich

Rochegude ist eine französische Gemeinde mit 1579 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Rochegude
Wappen von Rochegude
Rochegude (Frankreich)
Rochegude
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Nyons
Kanton Le Tricastin
Gemeindeverband Drôme Sud Provence
Koordinaten 44° 15′ N, 4° 50′ OKoordinaten: 44° 15′ N, 4° 50′ O
Höhe 101–365 m
Fläche 18,3 km2
Einwohner 1.579 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 86 Einw./km2
Postleitzahl 26790
INSEE-Code
Website www.mairie-rochegude.fr

Château de Rochegude

GeographieBearbeiten

Rochegude liegt etwa zehn Kilometer östlich der Rhône und der parallel verlaufenden Autoroute A7. Größere Ortschaften in der Umgebung sind das nördlich gelegene Saint-Paul-Trois-Châteaux sowie Orange im Süden. Die nächste große Stadt ist Avignon, 40 Kilometer südlich. Die angrenzenden Gemeinden sind Suze-la-Rousse im Norden, Sainte-Cécile-les-Vignes im Osten, Lagarde-Paréol im Südosten, Uchaux im Südwesten, Mondragon im Westen und Bollène im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2016
Einwohner 601 591 684 831 1053 1236 1346 1586
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Im Norden des Ortes, an der D8 Fahrtrichtung Bollène, befindet sich die Ruine einer Wehrkirche mit dem Namen Notre-Dame-des-Aubagnans, Monument historique seit 1926
  • Kapelle Saint-Denis dem 12. Jahrhundert
  • Das Schloss wurde vom Marquis de Rochegude komplett restauriert und in ein Luxushotel umgewandelt

WirtschaftBearbeiten

Die Winzer im Ort produzieren Weine der Appelation Côtes du Rhône Villages her.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Rochegude (Drôme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien