Hauptmenü öffnen

Auf- und AbsteigerBearbeiten

Die am Ende der Vorsaison sportlich abgestiegenen Lobos de la BUAP durften nach Zahlung einer Gebühr von 6 Millionen US-Dollar die Klasse halten, weil der Zweitligameister der Vorsaison, Cafetaleros de Tapachula als nicht zertifiziertes Team, den in sportlicher Hinsicht erreichten Aufstieg in die höchste Spielklasse nicht wahrnehmen durfte. Somit gab es keinerlei Veränderungen gegenüber der Vorsaison.[2]

Liguillas der Apertura 2018Bearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Als einziger Verein außerhalb von Mexiko-Stadt gelang dem CF Monterrey die Qualifikation für das Halbfinale.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Querétaro FC 1:3  Cruz Azul 0:2 1:1
CF Monterrey 3:0  Santos Laguna 1:0 2:0
Deportivo Toluca 4:5  Club América 2:2 2:3
UANL Tigres 3:4  UNAM Pumas 2:1 1:3

HalbfinaleBearbeiten

Cruz Azul setzt sich aufgrund des besseren Tabellenplatzes in der Punktspielrunde durch.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CF Monterrey 1:1  Cruz Azul 1:0 0:1
UNAM Pumas 2:7  Club América 1:1 1:6

FinaleBearbeiten

Zum insgesamt vierten Mal (nach 1971/72, 1988/89 und der Clausura 2013) kam es im Finale zu einem Clásico Joven. Cruz Azul konnte sich lediglich beim ersten Vergleich 1972 durchsetzen. In den anderen drei Auseinandersetzungen behielt stets der Club América die Oberhand.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Club América 2:0  Cruz Azul 0:0 2:0

Liguillas der Clausura 2019Bearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Die UANL Tigres und der CF Monterrey setzen sich aufgrund des jeweils besseren Tabellenplatzes in der Punktspielrunde durch. Außerdem kommt es im Viertelfinale zu einer Neuauflage des Finals der Apertura 2018 und erneut setzt sich in diesem Clásico Joven der Club América durch.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CF Pachuca 2:2  UANL Tigres 1:1 1:1
Club Tijuana 2:5  Club León 1:3 1:2
Club Necaxa 1:1  CF Monterrey 1:0 0:1
Club América 3:2  Cruz Azul 3:1 0:1

HalbfinaleBearbeiten

In beiden Begegnungen setzen sich späteren Finalisten lediglich aufgrund des jeweils besseren Tabellenplatzes in der Punktspielrunde durch. Außerdem kommt es im Halbfinale zu einer Neuauflage der Finalpaarung aus der Apertura 2017 und erneut setzen sich in diesem Clásico Regiomontano die Tigres durch.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CF Monterrey 1:1  UANL Tigres 1:0 0:1
Club América 1:1  Club León 0:1 1:0

FinaleBearbeiten

Die UANL Tigres gewinnen ihren vierten Meistertitel innerhalb der letzten vier Jahre.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
UANL Tigres 1:0  Club León 1:0 0:0

TabellenBearbeiten

Abschlusstabelle der Apertura 2018Bearbeiten

Erstmals seit 12 Jahren (Apertura 2006) belegen die drei Vereine aus der Hauptstadt die ersten drei Tabellenplätze.[3][4]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. CD Cruz Azul 17 11 3 03 26:13 +13 36
02. Club América 17 09 6 02 33:17 +16 33
03. UNAM Pumas 17 08 6 03 29:19 +10 30
04. Santos Laguna 17 08 6 03 27:18 +09 30
05. CF Monterrey 17 09 3 05 25:19 +06 30
06. UANL Tigres 17 08 5 04 32:18 +14 29
07. Deportivo Toluca 17 08 2 07 27:22 +05 26
08. Querétaro FC 17 07 5 05 19:20 01 26
09. Monarcas Morelia 17 07 4 06 23:26 03 25
10. CF Pachuca 17 06 6 05 26:18 +08 24
11. Chivas Guadalajara 17 05 5 07 21:22 01 20
12. Puebla FC 17 05 5 07 23:30 07 20
13. Lobos BUAP 17 05 4 08 21:25 04 19
14. Club León 17 05 3 09 18:23 05 18
15. Club Tijuana 17 04 5 08 13:24 –11 17
16. Club Necaxa 17 03 5 09 19:29 –10 14
17. CF Atlas 17 02 5 10 11:27 –16 11
18. TR Veracruz 17 02 4 11 17:40 –23 10

Abschlusstabelle der Clausura 2019Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Club León 17 13 2 02 41:14 +27 41
02. UANL Tigres 17 11 4 02 33:16 +17 37
03. CF Monterrey 17 08 6 03 33:21 +12 30
04. CD Cruz Azul 17 08 6 03 26:15 +11 30
05. Club América 17 09 2 06 28:19 +09 29
06. Club Necaxa 17 08 5 04 32:24 +08 29
07. CF Pachuca 17 08 4 05 32:26 +06 28
08. Club Tijuana 17 09 1 07 25:20 +05 28
09. Deportivo Toluca 17 07 4 06 28:23 +03 25
10. Puebla FC 17 06 6 05 18:21 03 24
11. Santos Laguna 17 06 4 07 21:23 02 22
12. Lobos BUAP 17 06 2 09 17:34 –17 20
13. CF Atlas 17 06 1 10 19:28 09 19
14. Chivas Guadalajara 17 05 3 09 16:21 05 18
15. UNAM Pumas 17 04 5 08 19:26 07 17
16. Monarcas Morelia 17 02 7 08 20:31 –11 13
17. Querétaro FC 17 03 2 12 11:30 –19 11
18. TR Veracruz 17 00 4 13 07:34 –27 001

1 Weil Veracruz nur 4 Punkte erzielte und ihnen 6 Punkte abgezogen wurden, beendeten die Tiburones Rojos das Turnier ohne Punkte.[5]

Kreuztabelle 2018/19Bearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Der Name der Heimmannschaft ist in der linken Spalte, das Logo der Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2018/19 AME         LOB               TIJ   UNL    
América 3:0 0:0 1:1 0:3 3:0 3:0 2:1 1:3 3:0 1:0 2:0 1:0 3:0 1:1 3:0 2:2 4:1
Atlas 1:2 0:2 0:1 0:0 3:1 2:0 0:1 1:2 0:0 1:2 0:0 1:0 0:1 2:0 0:1 0:3 4:3
Cruz Azul 0:0 2:0 0:1 3:0 2:1 2:1 1:1 2:1 4:1 3:0 3:0 1:2 1:0 1:0 1:0 2:1 4:1
Guadalajara 0:2 3:0 0:1 2:1 0:1 0:2 1:2 1:0 1:3 1:3 1:1 1:2 2:0 1:0 0:1 1:2 0:0
León 2:0 5:2 2:0 0:1 0:1 0:2 1:2 2:1 2:1 0:4 4:0 3:0 0:1 3:0 2:2 1:2 2:0
Lobos 0:2 0:0 1:4 1:1 0:1 1:2 3:1 2:3 1:1 0:4 3:1 2:0 3:1 2:0 0:3 2:1 2:0
Monterrey 3:2 3:1 2:2 2:4 2:2 4:0 2:2 2:2 5:0 0:0 2:1 4:0 3:0 2:1 1:1 1:0 2:0
Morelia 2:2 1:2 0:2 1:0 2:3 1:1 2:3 2:1 1:1 2:0 1:4 3:1 1:4 1:3 0:2 0:0 2:0
Necaxa 2:1 2:2 2:0 3:3 0:2 1:0 1:1 0:0 2:2 2:2 1:0 0:1 1:2 1:1 1:1 2:1 2:0
Pachuca 1:3 1:0 3:1 3:1 1:1 3:0 0:1 2:0 6:2 2:0 3:0 1:1 4:0 3:2 1:1 1:0 9:2
Puebla 2:3 2:0 1:1 2:2 0:3 2:2 2:1 1:1 1:4 1:1 1:0 1:1 0:0 2:1 1:1 1:0 1:2
Querétaro 1:1 1:2 2:0 0:0 0:4 2:0 1:2 3:0 1:0 1:0 0:1 2:1 1:0 0:0 0:2 0:2 2:1
Santos Laguna 1:1 3:1 1:1 1:0 3:0 2:1 1:0 1:0 1:2 0:0 2:0 2:1 1:1 4:0 3:1 5:2 1:1
Tijuana 3:2 3:1 1:1 2:1 1:1 1:2 1:0 2:3 1:0 1:0 4:0 1:1 2:2 2:0 0:3 0:1 3:0
Toluca 3:2 2:0 1:1 2:2 1:2 4:0 5:1 2:0 3:2 2:1 2:0 4:0 2:1 3:0 0:1 0:1 3:1
U.A.N.L. 2:3 3:1 0:1 2:1 2:0 2:2 0:0 3:3 3:2 3:0 6:1 4:1 2:1 1:0 1:2 2:0 4:0
U.N.A.M. 1:0 2:2 1:2 2:1 1:3 4:2 1:1 2:2 5:3 0:0 2:2 0:1 1:1 1:0 2:2 3:3 0:0
Veracruz 0:2 0:1 1:1 0:2 0:4 0:1 0:1 2:2 0:0 2:3 0:1 2:2 2:2 1:0 2:3 0:2 0:2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TR de Veracruz vs Pumas UNAM 0-2 bei de.soccerway.com
  2. Die mexikanische Saison 2017/18 bei RSSSF (englisch)
  3. Mexico City clubs roar back in Apertura after Monterrey dominance bei Goal.com (englisch; Artikel vom 2. November 2018)
  4. Die mexikanische Saison 2006/07 bei RSSSF (englisch)
  5. Daniel Karell (yahoo): Veracruz docked points by FIFA, down to zero in Liga MX standings (englisch; Artikel vom 16. April 2019)