Primera División (Mexiko) 1989/90

Die Saison 1989/90 war die 46. reguläre Meisterschaftsrunde in Mexiko seit Einführung der Primera División in der Saison 1943/44.

Veränderungen und ModusBearbeiten

Neu hinzugekommen war der CD Veracruz, der die Erstliga-Lizenz des sportlichen Aufsteigers aus der zweiten Liga, Potros Neza, erwarb. Die Tiburones Rojos ersetzten den Absteiger des Vorjahres, Atlético Potosino. Am Ende der Saison 1989/90 musste der Traditionsverein Atlante, zum zweiten Mal nach 1975/76, den Weg in die seinerzeit noch zweitklassige Segunda División antreten.

Der Wettbewerb wurde in 4 Gruppen zu jeweils 5 Mannschaften unterteilt. Dessen ungeachtet trat jede Mannschaft der Liga je zweimal (in je einem Heim- und Auswärtsspiel) gegeneinander an. Am Ende der Punktspielrunde qualifizierten sich die beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe für die Endrunde, die, mit dem Viertelfinale beginnend, im Play-off-Modus ausgetragen wurde.

KreuztabelleBearbeiten

Pos. Mannschaft AME UNM PUE MTY UDG UNL UAT NEC MOR TOL GDL COB ATS IRA VER UAG SAN CAZ TAM ATE Sp S U N Tore Punkte
01. Club América 3:3 2:2 1:3 2:2 4:1 1:0 2:2 1:0 1:0 2:2 4:0 1:0 1:1 5:3 4:0 4:0 2:0 1:0 1:0 38 16 16 06 70:45 48–28
02. UNAM Pumas 1:1 1:1 1:0 1:2 2:2 2:1 0:2 1:0 1:1 4:0 2:3 3:0 2:2 2:0 1:1 2:1 4:1 0:0 1:0 38 15 16 07 58:38 46–30
03. Puebla FC 2:2 0:2 1:2 0:0 2:1 0:0 2:1 4:1 1:2 0:0 0:2 1:0 3:0 3:1 2:1 1:3 4:2 3:0 1:1 38 17 12 09 57:42 46–30
04. CF Monterrey 1:4 1:0 2:3 2:2 0:1 2:0 1:1 3:0 1:1 2:0 0:0 1:0 2:1 2:1 0:0 4:0 3:3 4:1 1:0 38 15 12 11 57:51 42–34
05. U. de Guadalajara 3:2 3:2 0:2 1:0 2:2 2:1 2:1 0:1 2:0 2:1 3:0 0:0 0:2 1:2 3:2 2:1 1:3 3:1 1:0 38 14 12 12 47:45 40–36
06. UANL Tigres 2:2 1:1 2:2 0:2 2:1 2:0 2:2 3:1 2:1 4:4 4:2 0:0 1:0 1:4 4:3 1:0 1:2 1:1 5:1 38 14 12 12 62:64 40–36
07. UAT Correcaminos 2:1 0:0 0:0 1:0 1:1 1:2 1:1 2:0 2:1 1:0 2:1 0:0 0:0 1:3 2:0 1:0 1:1 1:0 2:0 38 14 12 12 34:36 40–36
08. Club Necaxa 1:0 0:0 1:1 2:2 1:1 3:3 0:1 1:2 1:0 0:0 2:2 1:0 0:1 2:0 0:0 3:1 2:1 1:1 0:1 38 11 17 10 38:34 39–37
09. Atlético Morelia 1:1 1:2 1:2 4:0 1:1 3:0 1:1 1:3 3:2 1:1 0:1 0:0 0:1 3:1 2:0 2:1 1:1 1:1 1:1 38 14 11 13 44:42 39–37
10. Deportivo Toluca 0:0 3:3 0:1 0:0 3:1 4:1 1:0 0:0 1:0 1:2 0:0 0:0 2:2 0:0 1:1 2:0 2:0 3:0 1:2 38 11 16 11 42:33 38–38
11. CD Guadalajara 2:2 2:1 0:1 1:2 1:0 2:1 0:0 0:1 0:1 0:0 3:1 1:2 0:0 1:1 1:1 2:1 1:1 0:0 1:0 38 1^0 18 10 41:42 38–38
12. Cobras Ciudad Juárez 1:1 1:1 1:2 3:2 2:1 1:0 1:2 2:0 0:2 1:1 0:0 1:0 3:2 1:0 3:0 0:1 1:1 2:1 0:0 38 12 14 12 43:48 38–38
13. Atlas Guadalajara 2:2 1:2 1:1 1:1 0:1 2:1 3:0 0:0 2:0 0:2 1:1 2:2 1:0 1:1 2:0 1:1 1:1 2:0 0:0 38 10 17 11 32:29 37–39
14. CD Irapuato 1:2 1:1 2:1 1:1 0:0 0:0 3:0 1:0 1:1 0:3 1:4 2:0 0:0 3:3 1:1 1:0 0:0 2:0 3:1 38 10 17 11 38:42 37–39
15. CD Veracruz 2:2 1:4 1:0 4:0 0:0 1:2 1:0 0:0 2:3 2:0 1:2 1:1 2:1 0:0 3:1 3:1 0:2 2:1 1:1 38 11 12 15 53:59 34–42
16. U.A.G. Tecos 1:1 1:1 1:2 4:2 1:0 4:3 2:0 0:1 0:0 0:0 1:1 1:1 0:1 4:1 2:0 2:1 3:3 1:1 2:1 38 09 16 13 45:53 34–42
17. Santos Laguna 2:1 1:0 2:1 2:2 1:0 0:0 1:1 2:1 1:1 0:0 2:2 0:0 0:0 2:0 1:1 1:2 0:0 2:0 2:1 38 11 12 15 38:49 34–42
18. Cruz Azul 0:3 0:4 2:1 2:4 1:1 2:0 1:3 0:0 0:2 1:1 0:0 1:1 0:3 2:1 2:2 1:1 2:3 3:0 1:2 38 08 17 13 47:62 33–43
19. Tampico-Madero FC 2:0 0:0 2:2 1:1 1:1 1:2 0:1 1:0 0:1 1:0 1:2 3:2 1:0 0:0 1:0 1:0 2:0 2:3 1:0 38 09 11 18 29:48 29–47
20. CF Atlante 0:1 0:1 0:2 3:1 2:1 1:2 2:2 0:1 0:1 1:3 2:1 1:0 1:2 1:1 6:3 1:1 1:1 1:1 1:0 38 09 10 19 36:50 28–48

EndrundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Der spätere Meister Puebla FC setzt sich bei Torgleichheit lediglich aufgrund der mehr erzielten Punkte in der Punktspielrunde durch.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Deportivo Toluca 1:4 Club América 1:1 0:3
UAT Correcaminos 4:4 Puebla FC 3:1 1:3
Club Necaxa 1:3 UNAM Pumas 0:0 1:3
UANL Tigres 4:5 U. de Guadalajara 3:2 1:3

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Puebla FC 8:6 UNAM Pumas 4:4 4:2
U. de Guadalajara 3:2 Club América 2:0 1:2

FinaleBearbeiten

Der Puebla FC gewinnt seinen zweiten Meistertitel nach 1983, während die Leones Negros sich bereits zum dritten Mal (nach 1976 und 1977) mit der Vizemeisterschaft begnügen müssen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
U. de Guadalajara 4:6 Puebla FC 1:2 3:4

StatistikBearbeiten

Ereignis Begegnung Ergebnis Spieltag
Torreichstes Spiel CF Atlante vs CD Veracruz 6:3 7
Höchster Heimsieg UANL Tigres vs CF Atlante 5:1 10
Höchster Heimsieg Atlético Morelia vs CF Monterrey 4:0 1
Höchster Heimsieg UNAM Pumas vs CD Guadalajara 4:0 4
Höchster Heimsieg Club América vs Santos Laguna 4:0 8
Höchster Heimsieg Club América vs Cobras Ciudad Juárez 4:0 20
Höchster Heimsieg CF Monterrey vs Santos Laguna 4:0 22
Höchster Heimsieg CD Veracruz vs CF Monterrey 4:0 30
Höchster Heimsieg Club América vs U.A.G. Tecos 4:0 30
Höchster Auswärtssieg Cruz Azul vs UNAM Pumas 0:4 18

TorjägerlisteBearbeiten

Pos. Spieler Verein Tore
1. Jorge Comas CD Veracruz 26
2. Jorge Gabrich CD Irapuato 22
3. Eduardo Antônio dos Santos Club América 21
4. Raúl Vicente Amarilla Club América 20
5. Sergio Omar Almirón UANL Tigres 16
5. Carlos Poblete Puebla FC 16

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten