Primera División (Mexiko) 1990/91

Die Saison 1990/91 war die 47. reguläre Meisterschaftsrunde in Mexiko seit Einführung der Primera División in der Saison 1943/44.

Veränderungen und ModusBearbeiten

Der Aufsteiger Club León ersetzte den Absteiger CF Atlante, der die vorangegangene Spielzeit in Santiago de Querétaro verbracht hatte. Nach seinem Abstieg kehrte der Verein in die Hauptstadt zurück, während finanzkräftige Gönner in Querétaro die Lizenz des finanziell angeschlagenen Erstligisten Tampico-Madero FC erwarben und dem zuletzt nur mittelmäßigen Zweitligisten Querétaro FC einen Startplatz in der Eliteliga ermöglichten.

Am Ende der Saison 1990/91 musste der CD Irapuato den Weg in die seinerzeit noch zweitklassige Segunda División antreten und wurde durch den CF Atlante ersetzt, dem die unmittelbare Rückkehr in die höchste Spielklasse gelang.

Der Wettbewerb wurde in 4 Gruppen zu jeweils 5 Mannschaften unterteilt. Dessen ungeachtet trat jede Mannschaft der Liga je zweimal (in je einem Heim- und Auswärtsspiel) gegeneinander an. Am Ende der Punktspielrunde qualifizierten sich die beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe für die Endrunde, die, mit dem Viertelfinale beginnend, im Play-off-Modus ausgetragen wurde.

KreuztabelleBearbeiten

15 der 19 Heimspiele des CD Guadalajara endeten remis

Pos. Mannschaft UNM MTY CAZ AME UDG LEO GDL ATS VER PUE TOL UNL MOR NEC UAT UAG COB QTO SAN IRA Sp S U N Tore Punkte
01. UNAM Pumas 1:0 1:0 5:2 5:0 2:1 1:1 1:2 2:0 0:1 2:0 0:0 1:0 2:0 3:0 2:0 1:0 2:0 1:0 4:1 38 25 05 08 67:30 55–21
02. CF Monterrey 2:0 0:1 1:0 4:2 2:1 2:1 1:1 1:0 1:2 3:1 4:1 3:4 4:0 1:0 2:1 1:0 4:2 3:4 2:1 38 19 09 10 62:42 47–29
03. Cruz Azul 1:2 2:2 1:1 2:0 2:1 0:2 1:1 4:1 1:3 3:0 1:0 2:1 2:1 0:0 2:1 3:0 2:2 1:0 1:1 38 15 15 08 47:38 45–31
04. Club América 1:0 2:2 3:3 2:0 3:1 2:2 0:1 1:0 3:1 3:3 2:0 1:2 1:1 2:1 2:1 2:0 1:0 4:1 5:2 38 15 13 10 61:53 43–33
05. U. de Guadalajara 0:2 1:1 2:1 1:0 1:1 1:0 1:0 1:2 0:1 3:1 2:1 2:2 1:1 1:1 1:0 1:1 1:0 2:0 6:2 38 16 11 11 47:40 43–33
06. Club León 1:1 0:0 0:1 3:0 1:0 2:3 0:1 1:1 0:0 1:0 3:1 2:1 4:0 1:0 4:0 3:1 3:1 2:0 1:0 38 16 09 13 55:42 41–35
07. CD Guadalajara 0:0 1:1 0:0 1:1 1:1 1:1 0:0 2:1 0:0 1:1 1:1 1:1 1:1 1:1 2:0 0:1 1:1 0:0 1:0 38 10 21 07 43:36 41–35
08. Atlas Guadalajara 3:0 1:0 3:0 2:2 0:1 2:0 1:0 0:0 2:1 1:0 3:2 2:0 2:2 2:0 0:3 0:0 2:1 0:1 1:2 38 15 10 13 38:32 40–36
09. CD Veracruz 2:1 2:1 2:1 1:3 1:1 3:0 0:0 2:1 4:1 4:3 2:1 3:0 3:3 2:0 2:1 1:1 3:0 2:1 3:2 38 15 10 13 59:55 40–36
10. Puebla FC 1:3 0:1 0:1 1:1 0:1 1:3 1:3 2:1 1:1 2:2 2:0 1:2 3:1 0:0 1:1 2:0 2:1 1:0 3:1 38 14 11 13 40:43 39–37
11. Deportivo Toluca 0:2 2:1 1:1 2:0 1:1 1:1 2:0 1:0 2:0 0:1 0:0 2:1 2:3 5:0 2:1 3:0 2:1 1:0 2:0 38 12 14 12 53:50 38–38
12. UANL Tigres 1:2 2:1 2:0 3:1 0:1 4:1 2:2 1:0 1:1 1:1 3:3 1:0 2:2 0:1 1:1 3:2 2:1 3:1 2:1 38 12 12 14 45:49 36–40
13. Atlético Morelia 2:3 0:0 1:2 2:2 0:0 3:0 2:1 2:0 4:3 0:1 2:2 1:1 2:1 1:1 2:0 1:1 1:1 0:0 3:2 38 10 15 13 48:51 35–41
14. Club Necaxa 0:3 1:2 1:1 2:0 2:1 0:4 1:3 0:1 3:1 2:0 1:1 0:1 2:3 4:1 1:0 3:2 4:4 3:1 4:1 38 12 11 15 61:71 35–41
15. UAT Correcaminos 0:1 0:2 0:0 2:1 2:0 2:1 0:1 0:0 2:0 2:0 1:1 0:0 3:1 5:3 2:1 3:2 0:3 1:1 0:0 38 10 15 13 35:46 35–41
16. U.A.G. Tecos 1:0 0:0 0:0 1:2 1:1 1:0 2:1 3:2 1:0 2:1 2:0 0:1 2:1 3:3 0:0 4:2 1:1 4:4 0:0 38 10 13 15 43:51 33–43
17. Cobras Ciudad Juárez 2:3 0:0 1:1 2:2 1:0 0:3 2:2 0:0 1:0 0:0 1:1 1:0 0:0 1:1 1:1 2:0 3:2 3:0 1:0 38 09 14 15 38:53 32–44
18. Querétaro FC 4:2 3:1 1:1 1:2 0:1 0:0 2:3 1:0 3:3 0:0 2:1 0:0 1:0 1:2 1:1 2:2 2:0 1:1 1:1 38 08 14 16 49:57 30–46
19. Santos Laguna 0:0 1:2 1:2 1:1 0:1 0:1 1:1 0:0 4:3 0:1 1:1 2:0 0:0 1:0 1:1 2:2 1:3 1:2 3:0 38 06 14 18 35:53 26–50
20. CD Irapuato 1:6 1:4 0:0 0:0 0:7 3:3 0:2 1:0 0:0 3:1 1:1 3:1 1:1 1:2 2:1 0:0 3:0 1:0 0:0 38 07 12 19 38:72 26–50

EndrundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Atlético Morelia 1:6 UNAM Pumas 0:1 1:5
Puebla FC 4:1 CF Monterrey 4:0 0:1
U. de Guadalajara 1:3 Club América 0:0 1:3
CD Guadalajara 8:2 Cruz Azul 3:0 5:2

HalbfinaleBearbeiten

Der Club América deklassiert im Súper Clásico seinen „ewigen“ Rivalen Chivas und die UNAM Pumas revanchieren sich gegen den Puebla FC für die Halbfinalniederlage vom Vorjahr.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Puebla FC 0:3 UNAM Pumas 0:2 0:1
CD Guadalajara 0:5 Club América 0:2 0:3

FinaleBearbeiten

Nachdem der Club América sich in den Meisterschaftsfinals von 1985 und 1988 durchsetzen konnte, behielten die Pumas in diesem Clásico Capitalino aufgrund der Auswärtstorregel die Oberhand und holten ihren dritten Meistertitel nach 1977 und 1987.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Club América 3:3 (a) UNAM Pumas 3:2 0:1

StatistikBearbeiten

Ereignis Begegnung Ergebnis Spieltag
Höchster Heimsieg UNAM Pumas vs U. de Guadalajara 5:0 05
Höchster Heimsieg Deportivo Toluca vs UAT Correcaminos 5:0 10
Höchster Auswärtssieg CD Irapuato vs U. de Guadalajara 0:7 30

TorjägerlisteBearbeiten

Pos. Spieler Verein Tore
1. Luis García Postigo UNAM Pumas 26
2. Carlos Hermosillo CF Monterrey 20
3. Luis Scatolaro CD Irapuato 19
4. Jorge Gabrich CD Veracruz 18
5. Luis Roberto Alves Club América 17

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten