Hauptmenü öffnen

Die Saison 2001/02 der mexikanischen Fußballliga MX wurde in dieser Spielzeit letztmals mit den Begriffen „Invierno“ für das Vorrunden- und „Verano“ für das Rückrundenturnier ausgetragen und erhielt ab der folgenden Saison 2002/03 die noch heute gebräuchlichen Bezeichnungen Apertura und Clausura.

VeränderungenBearbeiten

Wegen der Erweiterung der Liga von vormals 18 auf nunmehr 19 Mannschaften gab es keinen Direktabsteiger. Der eigentliche Absteiger CF Atlante erhielt daher eine zweite Chance gegen den für dieses Duell zugelassenen finanzkräftigsten Zweitligisten Tiburones Rojos Veracruz und konnte sich mit 0:0 und 4:1 durchsetzen. In der Winterpause wurde der Verein aus der Hafenstadt Veracruz durch den Erwerb der Lizenz des CD Irapuato dann doch in die erste Liga aufgenommen. Der zu Saisonbeginn aufgestiegene CF La Piedad stellte in der Rückrunde (Verano 2002) die punktbeste Mannschaft und qualifizierte sich somit zum bisher einzigen Mal in seiner Geschichte für die Liguillas, in denen die Reboceros jedoch bereits im Viertelfinale gegen den späteren Meister Club América unterlagen. Obwohl sie sportlich die Klasse hielten, spielten die Reboceros in der folgenden Saison nicht mehr erstklassig, nachdem die Lizenz an den Querétaro FC veräußert worden war, dessen Mannschaft die Reboceros ersetzte.

Höchste ErgebnisseBearbeiten

Das torreichste Spiel der Saison fand am 5. August 2001 zwischen Santos Laguna und La Piedad (6:4) statt.

Die höchsten Heimsiege der Saison waren ein 6:1 (Irapuato vs La Piedad am 16. September 2001) sowie ein zweimal erzieltes 5:0 (Santos Laguna vs Monterrey ebenfalls am 16. September 2001 und UNAM Pumas vs Celaya bereits am 29. Juli 2001).

Die höchsten Auswärtssiege waren ein zweimal erzieltes 4:0 der UANL Tigres bei Necaxa am 6. Oktober 2001 und der Reboceros La Piedad bei Atlético Celaya am 27. April 2002 sowie ein dreimal erzieltes 5:1. Mit diesem Ergebnis gewann Atlético Celaya am 10. November 2001 beim CF Atlas. Ferner endeten beide Spiele zwischen La Piedad und Cruz Azul mit diesem Ergebnis. In der Hinrunde gewann Cruz Azul am 14. Oktober 2001 mit diesem Ergebnis bei La Piedad und in der Rückrunde endete die am 23. März 2002 ausgetragene Begegnung mit demselben Ergebnis zu Gunsten der Reboceros.

Tabellen und ErgebnisseBearbeiten

Invierno 2001Bearbeiten

GesamttabelleBearbeiten

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte Gruppe
01. UANL Tigres 18 11 3 04 26:12 +14 36 4
02. Deportivo Toluca 18 08 8 02 33:22 +11 32 2
03. CF Pachuca 18 09 5 04 29:24 +05 32 4
04. Cruz Azul 18 08 6 04 33:24 +09 30 1
05. Club Necaxa 18 06 9 03 21:20 +01 27 3
06. CF Atlante 18 06 8 04 24:22 +02 26 3
07. Chivas Guadalajara 18 06 8 04 20:20 +00 26 1
08. Santos Laguna 18 07 3 08 36:34 +02 24 2
09. Club América 18 06 6 06 21:21 +00 24 3
10. Puebla FC 18 05 8 05 22:22 +00 23 4
11. CF Atlas 18 06 3 09 25:29 04 21 1
12. CF Monterrey 18 04 8 06 23:31 08 20 1
13. CD Irapuato 18 04 7 07 27:26 +01 19 2
14. UAG Tecos 18 04 7 07 21:23 02 19 3
15. Atlético Celaya 18 05 4 09 27:33 06 19 1
16. Club León 18 04 7 07 25:31 06 19 3
17. Monarcas Morelia 18 05 5 08 24:30 06 19 2
18. CF La Piedad 18 04 7 07 28:40 –12 19 2
19. UNAM Pumas 18 03 8 07 21:22 01 17 4
  • Qualifiziert für das Viertelfinale
  • LiguillasBearbeiten

    Viertelfinale Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Santos Laguna UANL Tigres 1:4 1:1 0:3
    Chivas Guadalajara Deportivo Toluca FC 1:3 1:1 0:2
    CF Atlante CF Pachuca 2:2 1:2 1:0
    Club Necaxa Cruz Azul 2:4 2:0 0:4

    Der CF Pachuca setzte sich bei Gleichstand aufgrund der mehr erzielten Punkte (32) in der Vorrundentabelle gegenüber Atlante (26) durch.

    Halbfinale Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Cruz Azul UANL Tigres 1:1 1:0 0:1
    CF Pachuca Deportivo Toluca FC 5:3 1:1 4:2

    Die UANL Tigres setzten sich bei Gleichstand aufgrund der mehr erzielten Punkte (36) in der Vorrundentabelle gegenüber Cruz Azul (30) durch.

    Finale Gesamt Hinspiel Rückspiel
    CF Pachuca UANL Tigres 3:1 2:0 1:1

    Verano 2002Bearbeiten

    GesamttabelleBearbeiten

    Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte Gruppe
    01. CF La Piedad 18 12 1 05 35:17 +18 37 2
    02. Deportivo Toluca 18 10 5 03 35:17 +18 35 2
    03. UNAM Pumas 18 09 5 04 30:22 +08 32 4
    04. Santos Laguna 18 09 4 05 42:31 +11 31 2
    05. CF Atlas 18 08 6 04 30:28 +02 30 1
    06. Monarcas Morelia 18 08 5 05 34:25 +09 29 2
    07. Club Necaxa 18 07 6 05 34:23 +11 27 3
    08. Club América 18 07 6 05 27:23 +04 27 3
    09. Cruz Azul 18 07 6 05 32:29 +03 27 1
    10. UANL Tigres 18 07 6 05 25:23 +02 27 4
    11. TR Veracruz 18 07 3 08 22:30 08 24 2
    12. Chivas Guadalajara 18 05 7 06 22:21 +01 22 1
    13. CF Pachuca 18 06 4 08 26:33 07 22 4
    14. CF Atlante 18 05 5 08 23:29 06 20 3
    15. CF Monterrey 18 05 5 08 21:28 07 20 1
    16. Atlético Celaya 18 05 5 08 19:29 –10 20 1
    17. UAG Tecos 18 02 8 08 25:34 09 14 3
    18. Puebla FC 18 02 5 11 24:45 –21 11 4
    19. Club León 18 02 4 12 17:36 –19 10 3
  • Qualifiziert für das Viertelfinale
  • Qualifiziert für die Repechaje
  • LiguillasBearbeiten

    Repechaje (Qualifikation) Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Cruz Azul Monarcas Morelia 3:5 1:2 2:3
    UANL Tigres Santos Laguna 3:3 2:2 1:1

    Weil die nur auf den Plätzen 3 und 4 der Gruppe 2 landenden Mannschaften von Santos Laguna und Morelia mehr Punkte (31 bzw. 29) erzielten als vier Mannschaften der anderen Gruppen, die den zweiten Platz einnahmen (Cruz Azul, América und Tigres) bzw. sogar den Gruppensieg (Necaxa in Gruppe 3) verbuchten, wurde eine Repechaje zur Ermittlung der Viertelfinalteilnahme erforderlich. Für diese qualifizierten sich die punktbesseren Mannschaften, die die Gruppe 2 nur auf dem dritten bzw. vierten Rang abschlossen und es mussten die beiden Gruppenzweiten mit der schlechtesten Tordifferenz teilnehmen, da alle Zweitplatzierten der Grupen 1, 3 und 4 jeweils 27 Punkte erzielt hatten.

    Nachdem es in der nordmexikanischen Auseinandersetzung zwischen Tigres (Zweiter der Gruppe 4 mit 27 Punkten) und Santos Laguna (Dritter der Gruppe 2 mit 31 Punkten) keinen Sieger gegeben hatte, entschieden letztendlich die mehr erzielten Punkte aus der Punktspielrunde des Sommerturniers (Verano) über den Einzug ins Viertelfinale.

    Viertelfinale Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Club América CF La Piedad 6:2 3:1 3:1
    Club Necaxa Deportivo Toluca FC 3:0 1:0 2:0
    Monarcas Morelia UNAM Pumas 1:4 1:3 0:1
    CF Atlas Santos Laguna 3:3 2:1 1:2

    Der Spitzenreiter der Punktspielrunde CF La Piedad, der im Sommerturnier (Verano 2002) 37 Punkte erzielt hatte und gemeinsam mit dem Deportivo Toluca FC die wenigsten Gegentore (17) hinnehmen musste, erlebte gegen den späteren Meister América ein Debakel und schied bereits im Viertelfinale aus. Währenddessen setzte sich Santos Laguna bei Gleichstand mit dem CF Atlas erneut aufgrund der mehr erzielten Punkte (31 gegenüber 30) in der Punktspielrunde durch.

    Halbfinale Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Club América UNAM Pumas 2:1 0:0 2:1
    Club Necaxa Santos Laguna 1:0 1:0 0:0

    Höhepunkt des Halbfinals war der Clásico Capitalino, das Stadtderby zwischen dem Club América und den Pumas de la UNAM. Nachdem das Hinspiel in Américas Aztekenstadion torlos ausgegangen war und die Pumas bei einem Remis im Rückspiel im heimischen Estadio Olímpico Universitario wegen der mehr erzielten Punkte in der Punktspielrunde sich für das Finale qualifiziert hatten, lag der Vorteil auf ihrer Seite. Doch ein Eigentor von Miguel España brachte die Gäste bereits nach 7 Minuten in Führung und stellte die Weichen in eine andere Richtung. Durch den Ausgleichstreffer des argentinischen Stürmers Víctor Müller in der 43. Minute ging es wiederum mit einem Vorteil für die Pumas in die Halbzeitpause. Doch das Tor von Christian Patiño in der 68. Minute sorgte schließlich für den Triumph der Americanistas.

    Finale Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Club América Club Necaxa 3:2 0:2 3:0 n. V.

    Zum bisher einzigen Mal in der Geschichte der Primera División kam es zu einer Finalpaarung zwischen dem Club América und dem 2002 noch in Mexiko-Stadt beheimateten Stadtrivalen Necaxa, der das Aztekenstadion zu jener Zeit als Zweitnutzer ebenfalls als feste Heimspielstätte nutzte.

    Gesamtjahrestabelle 2001/02Bearbeiten

    Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
    01. Deportivo Toluca 36 18 13 05 68:39 +29 67
    02. UANL Tigres 36 18 09 09 51:35 +16 63
    03. Cruz Azul 36 15 12 09 65:53 +12 57
    04. CF La Piedad 36 16 08 12 63:57 +06 56
    05. Santos Laguna 36 16 07 13 78:65 +13 55
    06. Club Necaxa 36 13 15 08 55:43 +12 54
    07. CF Pachuca 36 15 09 12 55:57 02 54
    08. Club América 36 13 12 11 48:44 +04 51
    09. CF Atlas 36 14 09 13 55:57 02 51
    10. UNAM Pumas 36 12 13 11 51:44 +07 49
    11. Monarcas Morelia 36 13 10 13 58:55 +03 48
    12. Chivas Guadalajara 36 11 15 10 42:41 +01 48
    13. CF Atlante 36 11 13 12 47:51 04 46
    14. CD Irapuato / TR Veracruz 36 11 10 15 49:56 07 43
    15. CF Monterrey 36 09 13 14 44:59 –15 40
    16. Atlético Celaya 36 10 09 17 46:62 –16 39
    17. Puebla FC 36 07 13 16 46:67 –21 34
    18. UAG Tecos 36 06 15 15 46:57 –11 33
    19. Club León 36 06 11 19 42:67 –25 29
  • Meister des Invierno 2001: CF Pachuca
  • Meister des Verano 2002: Club América
  • Sportlicher Absteiger in die Primera División „A“: Club León
  • Kreuztabelle 2001/02Bearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Der Name der Heimmannschaft ist in der linken Spalte, das Logo der Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2001/02               AME           IRA
    VER1
      CEL      
    Deportivo Toluca 3:1 2:1 3:1 6:2 3:1 4:3 2:1 5:1 0:2 3:1 1:1 0:0 1:1 1:1 0:1 5:1 2:2 3:1
    UANL Tigres 1:1 3:2 0:2 2:1 3:3 1:1 2:0 3:0 1:0 1:1 1:0 2:0 2:0 0:0 1:0 2:0 3:1 1:0
    Cruz Azul 2:2 2:3 1:5 0:0 0:0 3:2 2:0 4:2 1:0 2:2 2:3 3:1 2:3 4:2 1:0 1:0 3:1 3:1
    CF La Piedad 2:0 2:0 1:5 1:0 3:1 2:1 1:1 2:4 3:1 1:2 1:1 2:2 2:0 1:0 2:1 3:2 1:1 1:1
    Santos Laguna 0:1 1:2 2:2 6:4 2:2 3:2 2:3 3:1 1:0 4:3 0:1 2:1 5:1 5:0 4:1 3:0 3:2 3:0
    Club Necaxa 2:2 0:4 1:1 2:0 4:1 3:0 0:1 1:0 2:1 1:2 0:1 0:0 3:0 3:1 2:2 3:0 1:0 2:0
    CF Pachuca 1:2 1:0 2:1 3:1 2:1 2:2 3:2 2:1 2:0 1:0 2:1 1:2 3:2 3:3 1:1 0:3 2:2 2:1
    Club América 3:1 3:1 1:2 2:1 2:2 0:0 0:0 0:1 0:0 1:1 2:3 3:2 1:1 4:2 1:2 1:0 1:1 1:2
    CF Atlas 0:3 0:0 0:0 1:0 3:3 1:3 3:1 0:2 2:1 2:0 1:1 2:0 1:1 5:1 1:5 3:1 0:1 4:1
    UNAM Pumas 1:1 1:0 0:0 2:1 3:4 1:0 1:1 1:1 2:2 2:1 2:2 1:2 2:1 1:0 5:0 2:2 1:2 1:1
    Monarcas Morelia 0:0 3:1 1:3 2:2 3:2 0:1 4:1 2:0 0:3 1:1 0:1 2:3 2:2 2:0 2:0 5:2 2:2 2:0
    Chivas Guadalajara 0:3 0:2 3:0 1:1 0:0 0:0 1:2 1:1 0:3 2:2 0:1 0:0 1:2 3:1 2:0 4:0 1:0 2:2
    CF Atlante 2:2 2:1 2:2 0:1 2:1 1:1 2:0 0:1 2:3 1:1 1:1 0:0 1:0 2:0 2:1 3:3 2:1 3:1
    Irapuato / Veracruz 1 2:1 0:2 2:1 6:1 1:1 2:3 0:1 0:2 3:0 0:0 2:4 1:0 3:2 1:1 1:2 2:3 2:0 1:0
    CF Monterrey 1:1 0:0 1:1 1:1 2:3 1:1 1:0 1:0 3:1 1:0 0:3 3:0 2:2 0:0 2:1 1:1 3:3 4:1
    Atlético Celaya 0:1 1:0 0:2 0:4 1:3 2:2 1:3 2:2 0:0 3:4 5:2 2:2 2:1 2:1 0:1 1:3 2:0 2:1
    Puebla FC 0:0 1:1 2:2 2:4 2:1 1:1 1:2 1:2 1:1 1:2 1:0 1:1 0:0 1:2 2:1 1:1 1:1 2:2
    UAG Tecos 0:1 1:1 1:2 0:2 1:2 3:3 1:1 2:2 1:2 0:3 3:0 1:1 4:0 1:1 2:3 1:1 2:1 2:1
    Club León 0:2 2:3 2:2 2:1 4:2 2:1 1:1 0:1 1:1 2:4 1:1 1:2 2:1 2:2 1:0 1:1 2:3 0:0

    Erläuterung:
    1 Nach der Apertura 2001, der Hinrunde der Saison 2001/02, wurde die Mannschaft des CD Irapuato nach Veracruz transferiert und spielte dort in der Clausura 2002 (Rückrunde) unter der Bezeichnung Tiburones Rojos Veracruz.

    Farbliche Markierung der Hinrundenspiele des CD Irapuato.
    Farbliche Markierung der Rückrundenspiele der Tiburones Rojos Veracruz.

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten