Kanton Neung-sur-Beuvron

französische Verwaltungseinheit (bis März 2015)

Der Kanton Neung-sur-Beuvron war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Romorantin-Lanthenay, im Département Loir-et-Cher und in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort war Neung-sur-Beuvron. Der letzte Vertreter im Generalrat des Départements war von 1998 bis 2015 Claude Beaufils (UMP).

Ehemaliger
Kanton Neung-sur-Beuvron
Region Centre-Val de Loire
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Romorantin-Lanthenay
Hauptort Neung-sur-Beuvron
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 6.029 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km²
Fläche 275.78 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 4115

Der Kanton war 275,78 km² groß und hatte (1999) 5.273 Einwohner. Er lag im Mittel auf 104 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 77 m in Thoury und 136 m in La Marolle-en-Sologne.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton umfasste acht Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Dhuizon 1.269 (2013) 43,34 29 Einw./km² 41074 41220
La Ferté-Beauharnais 522 (2013) 2,42 216 Einw./km² 41083 41210
La Ferté-Saint-Cyr 1.053 (2013) 57,93 18 Einw./km² 41085 41220
La Marolle-en-Sologne 407 (2013) 25,24 16 Einw./km² 41127 41210
Montrieux-en-Sologne 667 (2013) 34,11 20 Einw./km² 41152 41210
Neung-sur-Beuvron 1.230 (2013) 63 19 Einw./km² 41159 41210
Thoury 421 (2013) 15,76 27 Einw./km² 41260 41220
Villeny 459 (2013) 33,98 14 Einw./km² 41285 41220

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
5.224 5.404 5.085 5.010 5.087 5.273 5.726 6.039