Kanton Bayeux

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Bayeux ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Bayeux im Département Calvados in der Region Normandie. Sein bureau centralisateur ist in Bayeux. Im Rahmen der landesweiten Neuordnung der französischen Kantone wurde er im Frühjahr 2015 erheblich erweitert.

Kanton Bayeux
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Bayeux
Bureau centralisateur Bayeux
Einwohner 29.138 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 150 Einw./km²
Fläche 194,61 km²
Gemeinden 34
INSEE-Code 1402

Lage des Kantons Bayeux im
Département Calvados

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 34 Gemeinden mit insgesamt 29.138 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 194,61 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Agy 298 4,25 70 14003 14400
Arganchy 223 7,08 31 14019 14400
Barbeville 184 3,57 52 14040 14400
Bayeux 13.017 7,10 1.833 14047 14400
Campigny 185 5,64 33 14130 14490
Chouain 222 3,16 70 14159 14250
Commes 419 6,60 63 14172 14520
Condé-sur-Seulles 289 2,37 122 14175 14400
Cottun 227 3,83 59 14184 14400
Cussy 189 2,42 78 14214 14400
Ellon 544 6,74 81 14236 14250
Esquay-sur-Seulles 288 3,13 92 14250 14400
Guéron 244 5,31 46 14322 14400
Juaye-Mondaye 673 16,10 42 14346 14250
Le Manoir 218 5,94 37 14400 14400
Longues-sur-Mer 599 12,25 49 14377 14400
Magny-en-Bessin 152 4,51 34 14385 14400
Manvieux 131 2,91 45 14401 14117
Monceaux-en-Bessin 561 4,77 118 14436 14400
Nonant 497 6,91 72 14465 14400
Port-en-Bessin-Huppain 1.940 7,61 255 14515 14520
Ranchy 254 5,25 48 14529 14400
Ryes 511 9,73 53 14552 14400
Saint-Loup-Hors 531 5,36 99 14609 14400
Saint-Martin-des-Entrées 695 6,09 114 14630 14400
Saint-Vigor-le-Grand 2.464 9,65 255 14663 14400
Sommervieu 987 4,26 232 14676 14400
Subles 669 2,44 274 14679 14400
Sully 147 4,07 36 14680 14400
Tracy-sur-Mer 343 3,76 91 14709 14117
Vaucelles 509 3,61 141 14728 14400
Vaux-sur-Aure 321 7,51 43 14732 14400
Vaux-sur-Seulles 309 6,55 47 14733 14400
Vienne-en-Bessin 298 4,13 72 14744 14400
Kanton Bayeux 29.138 194,61 150 1402 – 

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
13.707 15.488 17.817 19.950 20.627 20.744 20.318 20.095

GeschichteBearbeiten

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen „District de Bayeux“ gegründet. Mit der Schaffung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Bayeux neu zugeschnitten.

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Bayeux die 16 Gemeinden Agy, Arganchy, Barbeville, Bayeux, Cottun, Cussy, Guéron, Monceaux-en-Bessin, Nonant, Ranchy, Saint-Loup-Hors, Saint-Martin-des-Entrées, Saint-Vigor-le-Grand, Subles, Sully und Vaucelles. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 1403.

Der alte Kanton entsprach einer Fläche von 80,90 km2 und grenzte im Norden an den Kanton Ryes, im Osten an die Kantone Creully und Tilly-sur-Seulles im Arrondissement Caen, im Süden an den Kanton Balleroy und im Westen an den Kanton Trévières.

PolitikBearbeiten

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
1998–2015 Jean-Léonce Dupont
2015– Jean-Léonce Dupont
Mélanie Lepoultier
UD