Hauptmenü öffnen

Kanton Isigny-sur-Mer

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Isigny-sur-Mer war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Calvados und in der damaligen Region Basse-Normandie. Er umfasste 24 Gemeinden im Arrondissement Bayeux; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Isigny-sur-Mer. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2002 bis 2015 Louis Lelong.

Ehemaliger
Kanton Isigny-sur-Mer
Region Basse-Normandie
Département Calvados
Arrondissement Bayeux
Hauptort Isigny-sur-Mer
Gründungsdatum 4. März 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.172 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Fläche 221,54 km²
Gemeinden 24
INSEE-Code 1420

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen „District de Bayeux“ gegründet. Mit der Schaffung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Bayeux neu zugeschnitten.

GeografieBearbeiten

Der Kanton grenzte im Norden an den Ärmelkanal, im Osten an den Kanton Trévières, im Südosten an den Kanton Balleroy, im Süden an den Kanton Saint-Clair-sur-l’Elle im Arrondissement Saint-Lô im Département Manche und im Westen an die Kantone Saint-Jean-de-Daye und Carentan, beide ebenfalls im Arrondissement Saint-Lô im Département Manche.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 24 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Asnières-en-Bessin 64 14710 14023
La Cambe 569 14230 14124
Canchy 204 14230 14132
Cardonville 109 14230 14136
Cartigny-l’Épinay 301 14330 14138
Castilly 297 14330 14142
Cricqueville-en-Bessin 193 14450 14204
Deux-Jumeaux 58 14230 14224
Englesqueville-la-Percée 101 14710 14239
La Folie 101 14710 14272
Géfosse-Fontenay 141 14230 14298
Grandcamp-Maisy 1562 14450 14312
Isigny-sur-Mer 3656 14230 14342
Lison 448 14330 14367
Longueville 291 14230 14378
Monfréville 99 14230 14439
Neuilly-la-Forêt 455 14230 14462
Osmanville 540 14230 14480
Les Oubeaux 219 14230 14481
Saint-Germain-du-Pert 180 14230 14586
Saint-Marcouf 101 14330 14613
Sainte-Marguerite-d’Elle 769 14330 14614
Saint-Pierre-du-Mont 80 14450 14652
Vouilly 151 14230 14763

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2012
11.058 11.903 10.974 10.423 10.207 9.935 9.992 10.167 10.172