Kanton Pont-l’Évêque

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Pont-l’Évêque ist ein französischer Wahlkreis im Département Calvados in der Region Normandie. Er umfasst 47 Gemeinden im Arrondissement Lisieux und hat sein bureau centralisateur in Pont-l’Évêque. Im Rahmen der landesweiten Neuordnung der französischen Kantone wurde er im Frühjahr 2015 erheblich erweitert.

Kanton Pont-l’Évêque
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Lisieux
Bureau centralisateur Pont-l’Évêque
Einwohner 28.600 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 77 Einw./km²
Fläche 371,91 km²
Gemeinden 48
INSEE-Code 1421

Lage des Kantons Pont-l’Évêque im
Département Calvados

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 47 Gemeinden[1] mit insgesamt 28.600 Einwohnern (Stand: 2017) auf einer Gesamtfläche von 371,91 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Beaumont-en-Auge 400 7,98 50 14055 14950
Benerville-sur-Mer 420 3,03 139 14059 14910
Blangy-le-Château 700 10,62 66 14077 14130
Blonville-sur-Mer 1545 6,80 227 14079 14910
Bonneville-la-Louvet 756 20,75 36 14085 14130
Bonneville-sur-Touques 347 6,63 52 14086 14800
Canapville 233 2,50 93 14131 14800
Clarbec 360 9,70 37 14161 14130
Coquainvilliers 856 11,90 72 14177 14130
Englesqueville-en-Auge 110 3,61 30 14238 14800
Fauguernon 246 7,41 33 14260 14100
Fierville-les-Parcs 212 4,91 43 14269 14130
Firfol 414 5,01 83 14270 14100
Fumichon 283 6,63 43 14293 14590
Glanville 172 6,43 27 14302 14950
Hermival-les-Vaux 813 13,76 59 14326 14100
Le Breuil-en-Auge 1028 9,39 109 14102 14130
Le Brévedent 172 4,43 39 14104 14130
Le Faulq 343 4,45 77 14261 14130
Le Mesnil-sur-Blangy 166 7,37 23 14426 14130
Le Pin 812 11,53 70 14504 14590
Les Authieux-sur-Calonne 286 10,20 28 14032 14130
Le Torquesne 509 5,26 97 14694 14130
Manneville-la-Pipard 290 6,31 46 14399 14130
Moyaux 1359 16,23 84 14460 14590
Norolles 318 6,52 49 14466 14100
Ouilly-du-Houley 240 8,92 27 14484 14590
Ouilly-le-Vicomte 810 7,73 105 14487 14100
Pierrefitte-en-Auge 159 5,48 29 14500 14130
Pont-l’Évêque 4662 12,98 359 14514 14130
Reux 410 7,39 55 14534 14130
Rocques 286 6,14 47 14540 14100
Saint-André-d’Hébertot 444 9,79 45 14555 14130
Saint-Arnoult 1165 5,12 228 14557 14800
Saint-Benoît-d’Hébertot 425 7,13 60 14563 14130
Saint-Étienne-la-Thillaye 414 12,36 33 14575 14950
Saint-Hymer 664 12,32 54 14593 14130
Saint-Julien-sur-Calonne 165 8,54 19 14601 14130
Saint-Martin-aux-Chartrains 412 5,06 81 14620 14130
Saint-Philbert-des-Champs 644 12,03 54 14644 14130
Saint-Pierre-Azif 164 6,17 27 14645 14950
Surville 442 4,80 92 14682 14130
Tourgéville 799 12,01 67 14701 14800
Tourville-en-Auge 234 3,16 74 14706 14130
Vauville 189 5,13 37 14731 14800
Vieux-Bourg 78 1,30 60 14748 14130
Villers-sur-Mer 2644 8,99 294 14754 14640
Kanton Pont-l’Évêque 28600 371,91 77 1421 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Pont-l’Évêque die 20 Gemeinden Beaumont-en-Auge, Bonneville-sur-Touques, Canapville, Clarbec, Coudray-Rabut, Drubec, Englesqueville-en-Auge, Glanville, Pierrefitte-en-Auge, Pont-l’Évêque, Reux, Saint-Benoît-d’Hébertot, Saint-Étienne-la-Thillaye, Saint-Hymer, Saint-Julien-sur-Calonne, Saint-Martin-aux-Chartrains, Surville, Tourville-en-Auge, Vauville und Vieux-Bourg. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 125,64 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 1427.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2019: Fusion Coudray-Rabut und Pont-l’ÉvêquePont-l’Évêque

PolitikBearbeiten

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
1998–2015 Yves Deshayes DVD
2015– Hubert Courseaux
Audrey Gadenne
DVD

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
.7677 .7733 .7875 .8134 .8824 .9390 .9820 10.200

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Décret n° 2014-160 du 17 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département du Calvados publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).