Finkelnburg (Wipperfürth)

Finkelnburg ist eine Ortschaft in der Gemeinde Wipperfürth im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Finkelnburg
Koordinaten: 51° 7′ 3″ N, 7° 22′ 0″ O
Höhe: 300 m ü. NN
Postleitzahl: 51688
Vorwahl: 02267
Finkelnburg (Wipperfürth)

Lage von Finkelnburg in Wipperfürth

Lage und BeschreibungBearbeiten

Der Ort liegt im Westen der Stadt Wipperfürth. In der Ortschaft entspringt der Finkelnburgsiepen, ein Nebengewässer des Mosser Baches.[1] Nachbarorte sind Wüstemünte, Mosse, Wipperfürth und Kleineichhölzchen.[2]

Politisch wird Finkelnburg durch den Direktkandidaten des Wahlbezirks 17.1 (171) Hämmern im Rat der Stadt Wipperfürth vertreten.[3]

GeschichteBearbeiten

Nach 1450 wird der Ort erstmals unter der Bezeichnung „Vynckelenberg“ in einer Wachszinsliste des Kölner Apostelstifts genannt.[4] Die Topographische Aufnahme der Rheinlande von 1825 zeigt auf umgrenztem Hofraum unter dem Namen Finkelnburg fünf getrennt voneinander liegende Grundrisse.[5]

BusverbindungenBearbeiten

Über die Haltestelle Hämmern der Linie 336 (VRS/OVAG)[6] ist Finkelnburg an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FlussGebietsGeoinformationsSystem (FluGGS). Wupperverband, abgerufen am 21. Dezember 2017.
  2. Topografisches Informations Management TIM-online, bereitgestellt von der Bezirksregierung Köln
  3. Stadt Wipperfürth, Öffentliche Bekanntmachung vom Juni 2009; Zuordnung der Straßen in die einzelnen Wahlbezirke
  4. Klaus Pampus; Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte
  5. Historika25, Landesvermessungsamt NRW, Blatt 4810, Wipperfürth
  6. Busnetz 2010, Oberbergischer Kreis, herausgegeben vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH