Colomars

französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes

Colomars (okzitanisch Couloumas, italienisch Colomarte) ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Nizza, zum Kanton Tourrette-Levens und zur Métropole Nice Côte d’Azur.

Colomars
Colomars (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-Maritimes (06)
Arrondissement Nizza
Kanton Tourrette-Levens
Gemeindeverband Nice Côte d’Azur
Koordinaten 43° 46′ N, 7° 13′ OKoordinaten: 43° 46′ N, 7° 13′ O
Höhe 57–402 m
Fläche 6,72 km²
Einwohner 3.494 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 520 Einw./km²
Postleitzahl 06670
INSEE-Code

Colomars

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt in den französischen Seealpen. Im Westen wird Colomars vom Fluss Var begrenzt. Parallel zu diesem verlaufen die Fernstraße RN 202 und die meterspurige Bahnstrecke Nizza–Digne-les-Bains der Chemins de fer de Provence mit den Haltestellen „La Manda“ und „La Bédoule“. Die angrenzenden Gemeinden sind:

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2018
679 979 1241 1714 2307 2876 3161 3318 3453

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame-de-la-Nativité aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Roch aus dem Jahr 1857

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 452–453.

WeblinksBearbeiten

Commons: Colomars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien