Daluis

französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes

Daluis (okzitanisch Daluèis) ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Nizza und zum Kanton Vence. Die Bewohner nennen sich Daluisiens.

Daluis
Daluis (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-Maritimes (06)
Arrondissement Nizza
Kanton Vence
Gemeindeverband Alpes d’Azur
Koordinaten 44° 1′ N, 6° 49′ OKoordinaten: 44° 1′ N, 6° 49′ O
Höhe 590–2502 m
Fläche 40,03 km²
Einwohner 141 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km²
Postleitzahl 06470
INSEE-Code

Blick auf Daluis

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt in den französischen Seealpen und grenzt im Norden an Sauze und Guillaumes, im Osten an La Croix-sur-Roudoule, im Süden an Saint-Léger, im Südwesten an Sausses sowie im Westen an Castellet-lès-Sausses. Durch Daluis fließt der Var, der auf der Strecke von Guillaumes nach Darluis mit den Gorges de Daluis[1] einen tief eingeschnitten Canyon gebildet hat.[2]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012 2018
Einwohner 182 202 185 124 110 132 126 152 144

ReligionBearbeiten

Die Kirche St. Coelestin (Saint-Célestin) gehört zur Pfarrei St. Johannes der Täufer (Saint-Jean-Baptiste) mit Sitz in Guillaumes, Bistum Nizza.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 413–414.

WeblinksBearbeiten

Commons: Daluis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Motorrollertour Frankreich - Alpes de Haute Provence. Geo.de, 2010, abgerufen am 17. August 2015.
  2. Gorges de Daluis Schlucht (Alpes-Maritimes). Abgerufen am 17. August 2015.