Villars-sur-Var

französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes

Villars-sur-Var (okzitanisch Vilar de Var, italienisch Villar del Varo) ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Vence im Arrondissement Nizza. Die Bewohner nennen sich die Villarois.

Villars-sur-Var
Villars-sur-Var (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-Maritimes (06)
Arrondissement Nizza
Kanton Vence
Gemeindeverband Alpes d’Azur
Koordinaten 43° 56′ N, 7° 6′ OKoordinaten: 43° 56′ N, 7° 6′ O
Höhe 239–1803 m
Fläche 25,27 km²
Einwohner 778 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Postleitzahl 06710
INSEE-Code

Kirche Saint-Jean-Baptiste in Villars-sur-Var

GeographieBearbeiten

Der Dorfkern befindet sich in den Seealpen auf der linken Seite des Flusses Var und ist durch die Départementsstraßen D26 und D226 an das überregionale Straßennetz angeschlossen. Letztere zweigt im Dorfzentrum von ersterer ab. Ein Teil der Gemeindegemarkung liegt rechts des Flusses. In dessen Tal verläuft die Fernstraße D6202, genannt Grand Alpes Road oder Route des Alpes. Die angrenzenden Gemeinden sind

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2018
Einwohner 394 491 383 465 507 553 646 671 769

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe: Liste der Monuments historiques in Villars-sur-Var

VerkehrBearbeiten

 
Empfangsgebäude des Bahnhofs

Villars-sur-Var hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Nizza–Digne-les-Bains. Der entsprechende Abschnitt der meterspurigen Schmalspurbahn wurde von der Compagnie des chemins de fer du Sud de la France gebaut und 1892 eröffnet. Betreiber der Strecke der ehemaligen Chemins de fer de Provence ist die Région Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Durch die Gemeinde verläuft die Departementsstraße D 6202.

SonstigesBearbeiten

Im Juni 2022 kam Villars-sur-Var in die Schlagzeilen, weil die Gemeinde aufgrund der anhaltenden Trockenheit die Entnahme von Wasser aus den Wasserhähnen zum Trinken, Kochen und Zähneputzen untersagte.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 988–996.

WeblinksBearbeiten

Commons: Villars-sur-Var – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dorf in Südfrankreich verbietet Zähneputzen und Trinken vom Hahn bei tagesspiegel.de vom 22. Juni 2022, abgerufen am 22. Juni 2022