Malaussène

französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes

Malaussène (okzitanisch Malaussèna, italienisch Malaussena) ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Nizza und zum Kanton Vence. Die Bewohner nennen sich Malaussénois.

Malaussène
Malaussène (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-Maritimes (06)
Arrondissement Nizza
Kanton Vence
Gemeindeverband Alpes d’Azur
Koordinaten 43° 56′ N, 7° 8′ OKoordinaten: 43° 56′ N, 7° 8′ O
Höhe 154–1468 m
Fläche 19,48 km²
Einwohner 321 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Postleitzahl 06710
INSEE-Code

Malaussène

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt in den französischen Seealpen. Der Fluss Var bildet die Grenze zu Utelle im Osten, Tournefort im Nordosten, Massoins im Norden und nicht vollumfänglich Villars-sur-Var im Westen. Die weiteren Nachbargemeinden sind Pierrefeu im Südwesten sowie Toudon, Tourette-du-Château und Revest-les-Roches im Süden.

GeschichteBearbeiten

Im 13. Jahrhundert hieß die Siedlung „Malauzena“.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 110 114 72 72 129 173 236 316

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Viadukt, 40 m hoch und 7 km lang, erbaut 1774/75
  • Der Kirche Église de l’Assomption, erbaut 1639
  • Die Chapelle des Pénitents blancs
  • Die Chapelle Saint-Roch, datiert auf das Jahr 1674
  • Die Chapelle Saint-Louis-de-Gonzague
  • Die Chapelle Saint-Joseph aus dem 17. Jahrhundert
  • Kreuzweg aus dem Jahr 1737
  • Mühlen für die Produktion von Öl und Mehl
  • Eine Festung und ein Schloss
  • zwei Grotten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Malaussène

 
Die Pont suspendu, eine Brücke über den Fluss Var

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 973–974.

WeblinksBearbeiten

Commons: Malaussène – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien