Boels Dolmans Cyclingteam

niederländisches Radsportteam

Das Boels Dolmans Cyclingteam ist ein Radsportteam im Frauenradsport.

Boels Dolmans Cyclingteam
Teamdaten
UCI-Code DLT
Nationalität NiederlandeNiederlande Niederlande
Lizenz UCI Women’s Continental Team
Erste Saison 2011
Disziplin Straße
Radhersteller Specialized
Personal
Team-Manager Marten de Lange
Sportl. Leiter Danny Stam
Namensgeschichte
Jahre Name
2011
2012
2013–2020
Dolmans Landscaping Team
Dolmans-Boels Cyclingteam
Boels Dolmans Cyclingteam
Website
www.boelsdolmanscyclingteam.com

Das Team wurde 2011 als UCI Women’s Team gegründet. Zur Saison 2013 wurde die Organisation des Teams erheblich geändert: Der Sportliche Leiter Bart Faes wurde durch die ehemaligen Profiradrennfahrer Steven Rooks und Danny Stam ersetzt. Das Management des Teams wurde von Ten Ham nach Bunde verlegt. Neuer Repräsentant des Teams ist Marten de Lange, der Danielle Bekkering ablöst. Letztere wechselte zusammen mit dem zweiten Sportlichen Leiter, Thijs Rondhuis, zum neugegründeten Team Polaris.[1] Prominente Neuzugänge waren Elizabeth Armitstead und Romy Kasper.[2]

Das Team führte jeweils zum Saisonende seit 2016 die UCI-Weltrangliste an und gewann die Jahreswertung der UCI Women’s WorldTour, auch dank Anna van der Breggen, die 2017 zum Team stieß. Gleichwohl erklärten die Hauptsponsoren Boels Dolmans, im Jahr 2019 die Unterstützung des Teams nach Ablauf der Saison 2020 einzustellen. Da das Teammanagement innerhalb der Bewerbungsfrist für eine Lizenz als UCI Women’s WorldTeam noch keinen Nachfolgesponsor hatte, bewarb sich das Team nicht für diese neu eingeführte Elitekategorie und startete als UCI Women’s Continental Team.[3]

Boels-Dolmanns wurde im Jahr 2020 Gründungsmitglied von UNIO, einer Vereinigung von Teambetreibern im Frauenradsport.[4]

Saison 2020Bearbeiten

 Teamkader
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Eva Buurman7. September 1994  NiederlandeTrek-Drops (2018)
Karol-Ann Canuel18. April 1988  KanadaVelocio-SRAM (2015)
Jolien D’hoore14. März 1990  BelgienMitchelton-Scott (2018)
Amalie Dideriksen24. Mai 1996  Dänemark
Katie Hall 6. Januar 1987  Vereinigte StaatenUnitedHealthcare Women's Team (2018)
Christine Majerus25. Februar 1987  LuxemburgSengers Ladies (2013)
Amy Pieters1. Juni 1991  NiederlandeWiggle High5 (2016)
Skylar Schneider3. September 1998  Vereinigte StaatenTeam Illuminate (2017)
Lonneke Uneken2. März 2000  NiederlandeHitec Products-Birk Sport (2019)
Jip van den Bos12. April 1996  NiederlandeParkhotel Valkenburg Continental (2016)
Chantal van den Broek-Blaak22. Oktober 1989  NiederlandeSpecialized-Lululemon (2014)
Anna van der Breggen18. April 1990  NiederlandeRabo Liv Women (2016)
Quelle: UCI

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

Jahr Weltrangliste Weltcup bzw.
WorldTour
2011 13. 8.
2012 19. 9.
2013 12. 8.
2014 3. 2.
2015 2. 3.
2016 1. 1.
2017 1. 1.
2018 1. 1.
2019 1. 1.

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  1. Aufgrund der teilweisen Kontinuität des Kaders und der Beibehaltung des UCI-Kürzels "DLT" wird hier davon ausgegangen, dass dieses Team und nicht das Team Polaris Nachfolgeteam des 2012er-Teams ist.
  2. rad-net.de vom 30. Oktober 2012: Romy Kasper fährt 2013 für Dolmans-Boels
  3. Boels-Dolmans will see both sponsors depart at the end of 2020. In: velonews.com. 25. November 2019, abgerufen am 15. Januar 2020 (englisch).
  4. UNIO will sich für die Interessen der Frauen-Rennställe einsetzen. In: radsport-news.com. 8. Februar 2020, abgerufen am 8. Februar 2020.

WeblinksBearbeiten

Commons: Boels Dolmans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien