Hannah Barnes

britische Radsportlerin

Hannah Barnes (* 4. Mai 1993 in Pembury, Kent) ist eine britische Radsportlerin, die im Straßenradsport, auf der Bahn und im Cyclocross aktiv ist.

Hannah Barnes
Hannah Barnes (2015)
Hannah Barnes (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 4. Mai 1993
Nation Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Disziplin Straße / Bahn / Cyclocross
Zum Team
Aktuelles Team Canyon SRAM Racing
Funktion Fahrerin
Internationale Team(s)
2012
2013
2014–2015
2016–2021
2022
Team Ibis Cycles
MG-Maxifuel
UnitedHealthcare
Canyon//SRAM Racing
Uno-X Pro Cycling Team Women
Wichtigste Erfolge
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften
2018 Weltmeister – Mannschaftszeitfahren
Letzte Aktualisierung: 29. September 2021

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Im Alter von zehn Jahren begann Hannah Barnes mit dem Radsport. Drei Jahre lang war sie Mitglied im Talent Team des britischen Verbandes British Cycling.[1] Zu Beginn ihrer sportlichen Laufbahn fuhr Hannah Barnes hauptsächlich Cyclocrossrennen. 2011 wurde sie britische Junioren-Meisterin im Einzelzeitfahren. Bei den nationalen Bahnmeisterschaften im Jahr darauf wurde sie jeweils Dritte im Punktefahren sowie in der Einerverfolgung. 2014 gewann sie eine Etappe der argentinischen Tour de San Luis und belegte in der Gesamtwertung der Women’s Tour Rang acht.

Im Jahre 2015 gewann Barnes den GP San Luis sowie zwei Etappen der Tour de San Luis, zudem eine Etappe der Tour of the Gila. Im selben Jahr siegte sie bei einer Etappe der Women’s Tour und wurde Fünfte der Gesamtwertung. 2016 wurde sie britische Meisterin im Straßenrennen. Nachdem sie 2017 eine Etappe des Giro d’Italia Donne für sich entschieden hatte, gewann sie im Jahr darauf die Setmana Ciclista Valenciana und wurde britische Meisterin im Einzelzeitfahren. Ebenfalls 2018 wurde sie mit ihrem Team Canyon SRAM Racing Weltmeisterin im Mannschaftszeitfahren. Im Jahr darauf gewann das Team mit Barnes das Mannschaftszeitfahren des Giro d’Italia Femminile.

DiversesBearbeiten

Hannah Barnes ist nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen schottischen Mountainbikerin[2] und ist die Schwester von Alice Barnes. Sie ist liiert mit dem Radsportler Tao Geoghegan Hart; das Paar lebt in Andorra (Stand 2020).[3]

ErfolgeBearbeiten

2011
  •   Britische Junioren-Meisterin – Einzelzeitfahren
2014
2015
2016
  •   Britische Meisterin – Straßenrennen
2017
2018
2019

WeblinksBearbeiten

Commons: Hannah Barnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hannah Barnes – Pro Cycling. In: hannahbarnes.com. Abgerufen am 30. August 2015 (englisch).
  2. Hannah Barnes – Mountain Bike Racer. In: hannahbarnes.co.uk. 20. Juli 2014, abgerufen am 30. August 2015 (englisch).
  3. aballinger: Hannah Barnes – From her first bike to lockdown in Andorra. In: cyclingweekly.com. 17. April 2020, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).