Hauptmenü öffnen
Alice Barnes Straßenradsport
Alice Barnes (2018)
Alice Barnes (2018)
Zur Person
Geburtsdatum 17. Juli 1995
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Disziplin Mountainbike / Straße
Zum Team
Aktuelles Team Canyon SRAM Racing
Wichtigste Erfolge
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften
2018 Weltmeister – Mannschaftszeitfahren
Letzte Aktualisierung: 17. September 2019

Alice Barnes (* 17. Juli 1995 in Towcester) ist eine britische Radsportlerin, die Rennen mit dem Mountainbike und auf der Straße bestreitet.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2013 wurde Alice Barnes britische Junioren-Meisterin im Mountainbike-Cross-Country (XC). Im selben Jahr wurde sie in das Olympic Academy Programme von British Cycling aufgenommen.[1] 2014 startete sie für England bei den Commonwealth Games in Glasgow und wurde Fünfte im Mountainbike-XC.[2][3] 2015 belegte sie bei der britischen Straßenmeisterschaft Platz zwei hinter der zweifachen Weltmeisterin Lizzie Armitstead und wurde somit U23-Meisterin, 2016 konnte sie diesen Sieg wiederholen.[4][5]

2016 erhielt Barnes einen Vertrag beim Drops Cycling Team und verlegte ihren Fokus endgültig auf den Straßenradsport. Im Jahr darauf wurde sie bei den U23-Europameisterschaften Dritte im Straßenrennen und gewann eine Etappe der BeNe Ladies Tour. 2018 entschied sie eine Etappe der Thüringen-Rundfahrt für sich. Im September 2018 wurde sie als Mitglied des Teams Canyon SRAM Racing Weltmeisterin im Mannschaftszeitfahren, gemeinsam mit ihrer Schwester Hannah, Elena Cecchini, Trixi Worrack, Lisa Klein und Alena Amjaljussik. Im Jahr darauf errang sie beide britische Straßentitel.

SonstigesBearbeiten

Alice Barnes ist die jüngere Schwester der Rennfahrerin Hannah Barnes. 2018 fuhren die beiden Schwestern gemeinsam im Team Canyon SRAM Racing. Noch im Jahr zuvor hatte Hannah Barnes in einem Interview gesagt, sie würde ungern mit Alice im selben Team fahren: Wenn es zu Stürzen käme, würde man sich bei der eigenen Schwester noch mehr sorgen als bei einer Teamkameradin ohnehin.[6]

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2015
  •   Britische U23-Meisterin – Straßenrennen
2016
  •   Britische U23-Meisterin – Straßenrennen
2017
2018
2019
  •   Britische Meisterin – Straßenrennen, Einzelzeitfahren

MountainbikeBearbeiten

2013
  •   Britische Junioren-Meisterin – Cross-Country

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Alice Barnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Luke Webber: Alice Barnes aims for Commonwealth Games and World Championship selection in 2014. In: British Cycling. 27. Mai 2014, abgerufen am 23. September 2018.
  2. Northamptonshire’s Alice Barnes finishes fifth in mountain bike event at Commonwealth Games as Canada’s Pendrel takes gold. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Northampton Herald & Post. 29. Juli 2014, archiviert vom Original am 16. Oktober 2014; abgerufen am 11. Oktober 2014.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.northampton-news-hp.co.uk
  3. Sadhbh O'Shea: Commonwealth Games: Pendrel takes gold for Canada. In: cyclingnews.com. 29. Juli 2014, abgerufen am 23. September 2018.
  4. National Road Championships: Elite Womens Road Race. In: British Cycling. Abgerufen am 23. September 2018.
  5. Alice Barnes. In: British Cycling. Abgerufen am 23. September 2018.
  6. Joe Robinson: The Barnes sisters: Q&A. In: cyclist.co.uk. 27. September 2016, abgerufen am 23. September 2018 (englisch).