Alexa Scimeca Knierim

US-amerikanische Eiskunstläuferin
(Weitergeleitet von Alexa Scimeca)
Alexa Scimeca Knierim Eiskunstlauf
Alexa Scimeca Knierim 2016
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 10. Juni 1991
Geburtsort AddisonVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Größe 157 cm
Gewicht 46 kg
Karriere
Partner/in Brandon Frazier
Ehemalige Partner/in Chris Knierim
Trainer Todd Sand
Jenni Meno
Rafael Harutjunjan
Ehemalige Trainer Dalilah Sappenfield
Aljona Savchenko
Choreograf Benoît Richaud
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze Pyeongchang 2018 Team
Vier-Kontinente-MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze Taipeh 2014 Paarlauf
Silber Taipeh 2016 Paarlauf
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Wettbewerbe 1 1 2
letzte Änderung: 26. Oktober 2020

Alexa Scimeca Knierim (* 10. Juni 1991 in Addison) ist eine US-amerikanische Eiskunstläuferin, die in Wettbewerben im Paarlauf antritt. Zusammen mit Chris Knierim gewann sie eine Bronzemedaille im Eiskunstlauf Teamwettbewerb bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang. Bei den Vier-Kontinente-Meisterschaften gewann das Paar zwei Medaillen, Bronze im Jahr 2014 und Silber im Jahr 2016.

PersönlichesBearbeiten

Im Jahr 2016 heiratete Alexa Scimeca ihren Partner im Paarlauf Chris Knierim. Sie nahm daraufhin den Namen Alexa Scimeca Knierim an.[1]

KarriereBearbeiten

Alexa Scimeca trainierte ab 2012 zusammen mit Chris Knierim in Colorado Springs bei Dalilah Sappenfield.[2] Bei der ersten Teilnahme an den US-amerikanischen Meisterschaften im Jahr 2013 gewann das Paar die Silbermedaille im Paarlauf, in den Jahren 2015, 2018 und 2020 gewannen sie die Goldmedaille.

Nach der Goldmedaille bei den US-amerikanischen Meisterschaften 2020 gab Chris Knierim sein Karriereende bekannt. Im März 2020 kündigte Scimeca Knierim an, ab der nächsten Saison zusammen mit Brandon Frazier in Wettbewerben anzutreten.[2]

ErgebnisseBearbeiten

Zusammen mit Brandon Frazier im Paarlauf:

Meisterschaft / Jahr 2021
Weltmeisterschaften
Vier-Kontinente-Meisterschaften
US-amerikanische Meisterschaften.
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 20/21
Skate America 1.

Zusammen mit Chris Knierim im Paarlauf:

Meisterschaft / Jahr 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Olympische Winterspiele 15.
Weltmeisterschaften 9. 7. 9. 10. 15.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 3. 5. 2. 6.
US-amerikanische Meisterschaften 2. 4. 1. 2. 1. 7. 1.
Teamwettbewerb / Jahr 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Olympische Winterspiele 3.
World Team Trophy 1.
Team Challenge Cup 1.
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 12/13 13/14 14/15 15/16 16/17 17/18 18/19 19/20
Grand-Prix-Finale 7.
NHK Trophy 4. 3. 5. 3. 7.
Cup of China 5.
Cup of Russia 6.
Skate America 4. 2. 5. 4.
Trophée Eric Bompard 4.
Skate Canada 4.

WeblinksBearbeiten

Commons: Alexa Scimeca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Knierims’ Bond Even Stronger as Chris Steps Away from Skating. Abgerufen am 13. Juli 2020 (englisch).
  2. a b Alexa Knierim and Brandon Frazier Announce Partnership. Abgerufen am 18. Juli 2020 (englisch).