Kana Muramoto

japanische Eiskunstläuferin
Kana Muramoto
Kana Muramoto - 2016 Skate America.jpg

Kana Muramoto (2016)

Nation Japan Japan
Geburtstag 3. März 1993
Geburtsort AkashiJapan
Größe 162 cm
Karriere
Disziplin Eistanz
Partner/in Daisuke Takahashi
Ehemalige Partner/in Hiroichi Noguchi,
Chris Reed
Verein Kansai Univ. Kaisers FSC
Trainer Marina Sujewa,
Ilia Tkachenko,
Oleg Epstein,
Jonny Johns,
Massimo Scali
Choreograf Marina Sujewa,
Ilia Tkachenko,
Koyo Yanai,
Massimo Scali
Status aktiv
 

Kana Muramoto (村元 哉中) (* 3. März 1993 in Akashi) ist eine japanische Eiskunstläuferin, die im Eistanz antritt. Mit ihrem früheren Partner Chris Reed vertrat sie Japan bei den Olympischen Winterspielen 2018. Seit 2020 tritt sie mit Daisuke Takahashi an.

Sportliche KarriereBearbeiten

 
Muramoto und Reed bei den Olympischen Winterspielen 2018

Kana Muramoto begann 1998 mit dem Eiskunstlauf. Sie trat zunächst als Einzelläuferin an, bevor sie zum Eistanz wechselte. Mit ihrem ersten Eistanzpartner Hiroichi Noguchi nahm sie an ihrem ersten Wettbewerb der Erwachsenen teil. Sie erreichten bei den Japanischen Meisterschaften den 3. Platz. Mit Chris Reed gewann sie drei Goldmedaillen bei den Japanischen Meisterschaften sowie eine Bronzemedaille bei den Vier-Kontinente-Meisterschaften. Seit der Saison 2020/21 tritt sie mit dem früheren erfolgreichen Einzelläufer Daisuke Takahashi an. Sie gewannen zwei Silbermedaillen bei den Japanischen Meisterschaften sowie die Silbermedaille bei den Vier-Kontinente-Meisterschaften 2022. Muramoto und Takahashi vertraten Japan bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 2022 und belegten dort den 16. Platz.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Kana Muramoto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse im Eistanz bei den ISU World Championships 2022, abgerufen am 15. März 2022.